PMG Presse-Monitor GmbH

PMG Zitate-Ranking: Spiegel meistzitiertes Medium im Jahr 2010

    Berlin (ots) -

    - Querverweis: Die Ergebnisse des PMG Zitate-Rankings 2010 im        
    Überblick liegen in der digitalen
        Pressemappe zum Download vor und sind unter
        http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

    Mit deutlichem Abstand ist das Magazin Der Spiegel das meistzitierte Medium im vergangenen Jahr.Auf den Plätzen zwei und drei folgen die New York Times und die Bild-Zeitung. Das ergibt das aktuelle Zitate-Ranking der PMG Presse-Monitor GmbH - der umfassendsten Untersuchung der Übernahme von Zitaten und Themen regionaler und überregionaler Meinungsführermedien in Deutschland. Insgesamt wurde der Spiegel 2.790-mal in den untersuchten Medien zitiert. Die New York Times kommt auf 2.031 und die Bild-Zeitung auf 1.826 Zitate. Die Süddeutsche Zeitung liegt mit 1.473 gemessenen Zitaten auf dem vierten Platz. Mit der New York Times erweist sich ein internationales Medium als eine der wichtigsten Quellen für deutsche Meinungsführermedien. In beinahe allen untersuchten Ressorts befindet sich die amerikanische Zeitung unter den meistzitierten Quellen.

    Ein Großteil der gemessenen Spiegel-Zitate entfällt auf das Politikressort der untersuchten Medien. Am zweithäufigsten wird hier die Bild am Sonntag als Quelle herangezogen - vor der New York Times, der Bild-Zeitung und der Süddeutschen Zeitung. Im Wirtschaftsressort liegt der Spiegel auf dem dritten Platz. Wichtigstes deutsches Medium ist hier hinter dem Wall Street Journal das Handelsblatt mit 641 Zitaten. Das Wochenmagazin Wirtschaftswoche (310) belegt den sechsten Platz, die zweite große deutsche Wirtschaftszeitung Financial Times Deutschland (261) liegt direkt dahinter auf Platz sieben.

    Neben dem Politikressort ist die Bild-Zeitung die relevante Quelle in den Bereichen Boulevard/ Vermischtes und Sport. Hier belegt das Springer-Medium jeweils den Spitzenplatz. Auffällig im Sport-Ressort ist die Präsenz von internationalen Medien. Unter den fünf am häufigsten zitierten Medien finden sich hier die englische The Times/Sunday Times, die spanische El Pais und die amerikanische New York Times. Auf dem sechsten Platz folgt mit der Süddeutschen Zeitung ein weiteres deutsches Printmedium.

    Im Feuilleton/ Kulturressort ist die New York Times meist zitiertes Medium. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung ist hier die wichtigste deutsche Quelle für andere Medien. Mit 155 Zitaten liegt die F.A.Z. vor dem Spiegel und der Süddeutschen Zeitung. Bei deutlich geringeren Fallzahlen ist die F.A.Z. wichtigstes deutsches Medium im Bereich Bildung/ Wissenschaft. Vor ihr liegen nur die internationalen Quellen New York Times und BBC.

    Doch nicht nur internationale und deutsche überregionale Medien werden als Quelle herangezogen. Im Gesamtranking der am meisten zitierten Medien in 2010 finden sich mit dem Hamburger Abendblatt (786), dem Tagesspiegel (683), der Berliner Zeitung (518)  und der Rheinischen Post (518) gleich vier Regionalmedien unter den Top 30. Auf den weiteren Plätzen der am meisten zitierten Regionalmedien folgen die Neue Osnabrücker Zeitung (359), die Leipziger Volkszeitung (299)  und die Passauer Neue Presse (281). Eine Stärke der Regionalzeitungen zeigt sich vor allem in exklusiven Interviews zum aktuellen Politikgeschehen. So gehören alle genannten Regionalmedien zu den 30 am häufigsten zitierten Medien im Politikressort.

    Während sich Zitate-Rankings in Deutschland bisher nur auf die Politik- und Wirtschafts-/Finanzteile konzentrieren, analysiert die PMG alle Ressorts von 41 deutschen Meinungsführermedien. In ihnen werden über 130 deutsche und internationale Medien analysiert. Insgesamt wurden im Erhebungszeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2010 in den analysierten Medien 39.112 Zitate in 30.871 Beiträgen erfasst.

    Die Gesamttabellen zum PMG-Zitate-Ranking finden Sie hier: http://www.presseportal.de/go2/Jahres-Ranking

    Über die PMG

    Die PMG Presse-Monitor GmbH mit Sitz in Berlin ist ein Unternehmen der deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage. Seit der Gründung im Jahr 2000 hat das dynamisch wachsende Unternehmen sein Dienstleistungsspektrum sowie die Zahl seiner Quellen kontinuierlich ausgebaut. Die PMG übernimmt zentral für die Verlage die Vermarktung für die digitale Verwendung ihrer Artikel in Pressespiegeln und die Abwicklung der Lizenzgebühren mit den Nutzern. Darüber hinaus bietet die PMG umfangreiche Services rund um die Medienbeobachtung und -analyse. Herzstück der PMG ist die umfangreichste tagesaktuelle deutschsprachige Pressedatenbank, die neben der Artikelrecherche auch den Onlineerwerb von Artikellizenzen ermöglicht. Die PMG hat mit über 600 Verlagen Verträge über die Artikelvermarktung geschlossen und deckt damit rund 2.400 Publikationen und über 90 Prozent der deutschen Tagespresse ab. Zu den Kunden der PMG gehören mehr als 2.500 Unternehmen, Agenturen, Behörden und Verbände, darunter zahlreiche Dax-30-Unternehmen und Bundesministerien. Die PMG präsentiert regelmäßig den Corporate Trust Index (CTI), einen Leitindex zum Image und zum öffentlichen Vertrauen in die Dax-30-Unternehmen.


Pressekontakt:
Kontakt für weitere Informationen:
PMG Presse-Monitor GmbH
Roger Dormeier
Markgrafenstraße 62
10969 Berlin
Telefon: (030) 28493-118
Fax:        (030) 289493-200
roger.dormeier@presse-monitor.de
www.presse-monitor.de

Für weitere Informationen zum Zitate-Ranking:
PMG Presse-Monitor GmbH
Andree Blumhoff
Markgrafenstraße 62
10969 Berlin
Telefon: (030) 28493-133
Fax:        (030) 289493-200
andree.blumhoff@presse-monitor.de
www.presse-monitor.de



Weitere Meldungen: PMG Presse-Monitor GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: