Alle Storys
Folgen
Keine Story von Sectra AB mehr verpassen.

Sectra AB

Mammographie-Klinik nimmt Kampf gegen Osteoporose auf

Linköping, Schweden (ots/PRNewswire)

Die Aspen
Healthcare Ltd hat sich für die einzigartige Sectra Lösung zur
Mammographie- und Osteoporose-Vordiagnostik für das Holly House
Hospital entschieden. Dies ist somit die erste Klinik in
Grossbritannien, die es Frauen ermöglicht, ihre Lebensqualität
entscheidend zu verbessern: mit nur einer Untersuchung können sowohl
Mammographie- als auch Osteoporose-Vorsorgeuntersuchungen
durchgeführt werden. Folglich kann die Anzahl der
osteoporose-bedingter Frakturen reduziert werden, was sich auch
positiv auf die Behandlungskosten auswirkt.
(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20101021/414834 )
"Für die meisten Frauen sind regelmässige
Mammographie-Untersuchungen ein fester Bestandteil der Früherkennung
von Brustkrebs. Die Möglichkeit, innerhalb dieser Untersuchung
gleichzeitig auch die der Osteoporose-Früherkennung durchzuführen,
könnte vielen Frauen unnötiges Leid ersparen. Darüber hinaus kommt es
zu einer signifikanten Kosteneinsparungen für die Gesellschaft", so
Torbjörn Kronander, Präsident des Bereichs Medical Operations der
Sectra.
Weltweit konzentrieren sich mehrere Initiativen auf die
Untersuchung von Osteoporose-Risikofaktoren. Diese Forschungsarbeiten
ebnen den Weg für die einzigartige Lösung des schwedischen
Medizintechnik-Unternehmens Sectra. Ein Beispiel dafür ist die
wissenschafltiche Studie des Karolinska Instuts. Hier haben 10.000
Frauen in Stockholm die Möglichkeit, diese kombinierte Form der
Vorsorgeuntersuchung in Anspruch zu nehmen. ( http://www.sectra.com/g
lobal/news/press_releases/medical/2009-2010/2010-02-22.html).  Das
Holly House Hospital ist eines der ersten Kliniken in Europa, das
diese innovative Form der Vorsorge tatsächlich umsetzt. Mittels eines
einzigen Röntgenbildes der Hand, das innerhalb der
Mammographie-Untersuchung mit dem gleichem System erstellt wird,
errechnet der Sectra dxr-Online-Service
(http://www.dxr-online.com/dxropo/index.html) die
Knochenmineraldichte. Um diese kombinierte Untersuchungsmethode
anbieten zu können, investierte Holly House in das Sectra MicroDose
Mammography System. Dieses Mammographiegerät bietet mit Abstand die
niedrigste Strahlendosis auf dem Markt, bei hervorragender
Bildualität.     (Aufgrund der Länge dieser URL kann es notwendig
sein, diesen Hyperlink  zu kopieren und ihn in das URL-Adressfeld
Ihres Internet-Browsers zu  kopieren. Sollte ein Leerzeichen zu sehen
sein, entfernen Sie dies bitte  zuvor.)
Osteoporose-bedingte Knochenbrüche sind weiterhin eine der
grössten gesundheitlichen Bedrohungen für Frauen.
(http://www.iofbonehealth.org/) Doch wenn besonderes
osteoporose-gefährdete Frauen von dem Risiko frühzeitig in Kenntnis
gesetzt werden, gibt es effektive und kostengünstige Methoden,
Knochenbrüche durch Änderung der Lebensweise sowie abgestimmter
Medikation zu vermeiden. Die Früherkennung reduziert ausserdem
massgeblich dieAusgaben für die Gesellschaft. All dies sind
wesentliche Gründe, warum sich zahlreiche Mammographie-Kliniken in
ganz Europa für diese Untersuchungsmethode interessieren.
Sectra - Medical Operations
Sectra Medical Systems ist einer der weltweit führenden Anbieter
für innovative Lösungen rund um die medizinische Bildgebungs- und
Informationstechnologie. Das internationale Unternehmen bietet seinen
Kunden zuverlässige, zukunftssichere und effiziente Produkte für die
Bereiche PACS, digitale Mammographie und Orthopädie. Mit über 600
Mitarbeitern ist Sectra in 12 Ländern vertreten und arbeitet darüber
hinaus mit Partnern zusammen. In Skandinavien liegt der Marktanteil
bei klinischen Einrichtungen bei ca. 50%.
Seit fast 15 Jahren ist Sectra Medical Systems auch in der D-A-CH
Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) gut etabliert. Rund 200
Kunden vertrauen täglich den hochwertigen Medizintechnik- und
IT-Lösungen.
Die Sectra Group entwickelt und vertreibt erfolgreich innovative
Produkte in expandierenden Nischenmärkten für Medizin- und sichere
Kommunikationssysteme. Das Unternehmen wurde 1978 gegründet und hat
seine Wurzeln an der Universität von Linköping, Schweden. Heute ist
Sectra in 12 Ländern vertreten und arbeitet weltweit auch mit
Partnern zusammen. Der Umsatz für das Geschäftsjahr 2009/2010 beträgt
848 Millionen SEK (ca. 90 Millionen Euro). Sectra ist an der
schwedischen Börse notiert. Weitere Informationen über Sectra finden
Sie im Internet unter  http://www.sectra.com.
Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an:
Torbjörn Kronander, Präsident der Sectra Imtec AB. Tel.:
+46-705-23-52-27, E-Mail: info.press@sectra.se

Pressekontakt:

CONTACT: Für alle weiterführenden Informationen wenden Sie sich
bittean: TorbjörnKronander, Präsident der Sectra Imtec AB., Tel.:
+46-705-23-52-27, E-Mail:info.press@sectra.se