UC RUSAL

Oleg Deripaska hält Antrittsvorlesung bei Auftaktveranstaltung des Presidential Forum an HKUST

    Moskau (ots/PRNewswire) - UC RUSAL , weltgrösster Produzent von Aluminium, ist erfreut darüber, Einzelheiten der Vorlesung 'The Power of Focus: Turning Opportunity into Success (Die Macht der Konzentration: Von der Chance zum Erfolg)' von CEO Oleg Deripaska bekanntgeben zu können. Zu hören sein wird dieser Vortrag als Antrittsrede im Rahmen des UC RUSAL Presidential Forum an der Hong Kong University of Science and Technology (HKUST).

    In seiner Vorlesung wird Oleg Deripaska, einer der erfolgreichsten Geschäftsmänner Russlands, über seine Prinzipien, Methoden sowie revolutionäre Ideen sprechen, die dazu dienen, eine globale Führungsposition zu erreichen, die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und Lösungen zu finden, die immensen Einfluss auf die Entwicklungsperspektiven ganzer Branchen, Regionen und Länder haben können.

    Was braucht es, um aus einigen Aluminiumhütten irgendwo im Nirgendwo, die in den frühen 90-er Jahren am Rande des Bankrotts standen, das weltgrösste Aluminiumunternehmen der Welt zu schaffen? Wie operiert ein russisches Unternehmen erfolgreich auf fünf Kontinenten - und verfügt darüber hinaus über seine eigene Technologie, einen gewaltigen Schatz an Rohmaterialien sowie grosszügige Investitionsprojekte auf dem ganzen Erdball? Worin besteht der nächste Schritt, um diese Vorreiterrolle aufrechtzuerhalten und darüber hinaus die Möglichkeiten für die Verwendung von Aluminium in der Wirtschaft zu erweitern? Wie begegnet man globalen Herausforderungen wie beispielsweise dem Bevölkerungswachstum (das Schätzungen zufolge alle 11-13 Jahre um eine weitere Milliarde zunimmt), der sinkenden Verfügbarkeit sowie den steigenden Kosten von Ressourcen, dem geografischen Ungleichgewicht zwischen Lagerstätten und Verbraucherzentren sowie ökologischen Belangen? Und wie bewahren wir wirtschaftliches Wachstum und bieten gleichzeitig eine verbesserte Lebensqualität dank der Verwendung neuer Energiequellen sowie neuer Ansätze hinsichtlich der Atomenergie?

    Dies sind nur einige der Themen, die in Deripaskas Vorlesung behandelt werden. Sie hat zum Ziel, den Ruf Russlands und russischer Geschäftstätigkeit in Asien zu fördern, das schliesslich als eine der vielversprechendsten und entwicklungsstärksten Regionen der Welt gilt. Weiters soll die Vorlesung dazu dienen, das Verständnis innerhalb der jüngeren Generation der Region gegenüber des kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Lebens in Russland zu fördern und zu verbessern und so die Bindungen zwischen beiden Ländern zu stärken.

    "Idee dieser Vorlesung ist es, die anwesenden Studenten zu überzeugen von der Wichtigkeit eines proaktiven Ansatzes hinsichtlich des Lebens, von einem starken Glauben an sich selbst sowie an die grenzenlosen Chancen und Möglichkeiten. Diese allerdings müssen genau bestimmt und zugänglich gemacht werden und letztendlich einer vernünftigen Nutzung zugeführt werden, um unsere Ziele auch zu erreichen.", so Oleg Deripaska zu den Inhalten seiner Vorlesung. "Ich hoffe, dass der Dialog, den wir innerhalb dieses Forums anstreben, die Grundlage für neue mutige und kühne Ideen und wagemutige Projekte bildet. Dank neuer Initiativen werden wir in der Lage sein, grundlegende soziale, wirtschaftliche, ökologische und humanitäre Probleme zu lösen, die in der nächsten Zeit angegangen werden müssen, um die Lebensqualität ganzer Städte und Länder zu verbessern.", so erklärte er weiter.

    Deripaskas Vorlesung ist der erste Teil eines 5-jährigen Kooperationsprogramms zwischen RUSAL und der HKUST. Im Rahmen des UC RUSAL President's Forum werden international anerkannte politische Persönlichkeiten , Geschäftsmänner, Professoren und Wissenschaftler Gastvorlesungen halten. Studentenaustauschprogramme der HKUST mit führenden russischen Universitäten bilden einen weiteren massgeblichen Bestandteil dieses Kooperationsprogramms. Ein weiteres wichtiges Projekt innerhalb des Kooperationsrahmens ist die gemeinsame Forschung hinsichtlich der Anwendung innovativer Technologien innerhalb der Aluminiumbranche sowie die Suche nach bahnbrechenden Lösungen, um den Einsatz von Aluminium auf dem Bausektor zu erweitern.

    Deripaskas etwa 60-minütige Vorlesung ist für den 21. September 2010 um 14:30 Hong Kong Zeit (10:30 Moskauer Zeit) vorgesehen. Ein Live-Webcast sowie eine Aufzeichung der Veranstaltung ist über die Website des Unternehmens UC RUSAL unter http://rusal.ru/en/forum.aspx einzusehen. Auch können Sie Ihre Fragen an Herrn Deripaska übermitteln, der diese während der Übertragung oder direkt im Anschluss daran beantworten wird.

    Informationen zu UC RUSAL  

    UC RUSAL (http://www.rusal.com) ist der weltgrösste Produzent von Aluminium. Ungefähr 10% der weltweit produzierten Menge von Aluminium bzw. Aluminiumoxid wurden im Jahre 2009 von UC RUSAL erzeugt. Das Unternehmen verfügt über ca. 76.000 Mitarbeiter und ist mit Repräsentanzen in 19 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten. UC RUSAL vermarktet und verkauft seine Produkte primär auf den europäischen, japanischen, chinesischen, koreanischen, südost-asiatischen und nordamerikanischen Märkten. Die Stammaktien des Unternehmens werden an der Stock Exchange of Hong Kong Limited (Stock code: 486) geführt. An der Euronext Paris ist UC RUSAL mit Global Depository Shares, die die Stammaktien des Unternehmens repräsentieren, gelistet (RUSAL für Reg S GDSs und RUAL für Rule 144A GDSs).

    Informationen zur Hong Kong University of Science and Technology

    Die Hong Kong University of Science and Technology (HKUST) (http://www.ust.hk) mit Sitz in Hong Kong, China, gilt als eine der besten Universitäten Asiens. Die HKUST, die im Jahre 1991 gegründet wurde, verfügt über fünf Fakultäten, die sich den Bereichen Naturwissenschaft, Ingenieurswissenschaften, Betriebswirtschaft, Geisteswissenschaften und Sozialwissenschaften widmen. Darüber hinaus bildet die Fok Ying Tung Graduate School in Nansha eine Dependance der Universität auf dem chinesischen Festland. Der HKUST sind neun Forschungsinstitute angegliedert, darunter das Institute for Advanced Study of HKUST, das zum Ziel hat, die interdisziplinäre Zusammenarbeit der weltbesten Wissenschaftler zu befördern. Derzeit zählt die Universität ca. 6.000 Studenten sowie 3.500 Doktoranden. Als Forschungsuniversität konzentriert die HKUST sich auf fünf Bereiche der Pionierforschung: Nanowissenschaft und -Technologie; Biowissenschaften und Biotechnologie; Elektronik, Funk- und Informationstechnologie; Ökologie und nachhaltige Entwicklung sowie die betriebswirtschaftliche Ausbildung und Forschung.

    Disclaimer  

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen dienen einzig der Verwendung in Medienberichten. Obzwar die Inhalte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wahr und richtig sind, können diese sich im Laufe der Zeit ändern.

ots Originaltext: UC RUSAL
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Ansprechpartner: Vera Kurochkina,
+7-(495)-720-51-70,vera.kurochkina@rusal.com



Weitere Meldungen: UC RUSAL

Das könnte Sie auch interessieren: