Merck Healthcare

Merck Serono: Innovative Fertilitätstechnologien Gavi und Geri von Partner Genea Biomedx erhalten CE-Kennzeichnung

Darmstadt, Deutschland (ots/PRNewswire) -

- Zulassung in Form des CE-Mark ermöglicht Vermarktung des automatisierten
  Vitrifikationsgeräts Gavi und Geri, einem personalisierten miniaturisierten Inkubator
  mit integriertem Kamerasystem, in der EU durch die Fertility Technologies Unit von
  Merck Serono
 

Merck Serono, das biopharmazeutische Geschäft von Merck, hat heute bekannt gegeben, dass mit der erfolgreichen CE-Zertifizierung für die zwei innovativen Fertilitätstechnologien Gavi und Geriein wichtiger Meilenstein erreicht wurde. Merck hatte erst kürzlich die globale Kooperationsvereinbarung [http://news.merck.de/N/0/1CA6275C6ADB8D86C1257E52006C1574/$File/GeneaDeu.pdf ] mit Genea Biomedx, dem Hersteller beider Geräte, bekanntgegeben. Im Rahmen dieser Partnerschaft erhielt Merck Serono die globalen Marketing- und Vertriebsrechte für das Produktportfolio von Genea Biomedx.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150526/747165-b )

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150611/748651-a )

Mit dem Erhalt der Behördenfreigabe dürfen Gavi und Geri in der Europäischen Union in den Verkehr gebracht werden.

Die Geräte wurden basierend auf dem Fertilitätsknowhow von Genea, dem Stammunternehmen von Genea Biomedx, entwickelt und stellen Lösungen für die gegenwärtigen Herausforderungen im Prozess der erfolgreichen Fertilitätsbehandlung bereit.

Gavi ist weltweit das erste Gerät zur automatisierten Vitrifikation, und setzt ein vollständig standardisiertes Verfahren ein, mit dem Ziel konsistenter Ergebnisse bei der Embryonen-Kryokonservierung. Geri ist ein personalisierter miniaturisierter Inkubator mit eingebautem Kamerasystem, das die Beobachtung der Embryos im Reproduktionslabor ermöglicht, ohne diese wiederholt aus ihrer optimalen Umgebung herausnehmen zu müssen.

Gavi und Geri werden auf der vom 14. bis 17. Juni in Portugal stattfindenden Jahrestagung der European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE) ausgestellt und dort auch bestellbar sein.

Genea Biomedx

Genea Biomedx entwickelt und produziert bedienungsfreundliche, erschwingliche und präzise Fertilisationstechnologien zur Standardisierung und Automatisierung der Fertilitätsbehandlung. Dank der einzigartigen Verbindung zu den Kinderwunschzentren von Genea Fertility ist Genea Biomedx ein Hersteller, der die Kundenperspektive in all ihren Facetten versteht. Darauf aufbauend entwickelt Genea Biomedx das erste automatisierte Vitrifikationsgerät. Darüber hinaus befinden sich weitere Projekte des Unternehmens in fortgeschrittenen Stadien der Produktentwicklung.

Gavi und Geri

- Gavi - das erste Gerät zur automatisierten Vitrifikation weltweit. Als
  Vitrifikation bezeichnet man einen bei der IVF eingesetzten Prozess zur Konservierung
  menschlicher Eizellen oder Embryos durch Tiefkühlung. Gavi nähert sich diesem
  Prozess von einer innovativen Seite und setzt ein automatisiertes, standardisiertes
  Verfahren ein, mit dem Ziel, konsistenter Ergebnisse bei der
  Blastozyten-Kryokonservierung.
- Geri ist ein personalisierter miniaturisierter Inkubator mit individuell
  regelbaren Inkubationskammern für jeden Patienten, um Störeinflüsse auf die Embryos
  im Frühstadium zu minimieren. In das Gerät ist ein Kamerasystem integriert, das
  Bilder von den Embryos während ihrer Entwicklung aufzeichnet.
 

Merck Serono

Merck Serono ist das biopharmazeutische Geschäft von Merck. Mit Hauptsitz in Darmstadt bietet Merck Serono führende Marken in 150 Ländern an, um Patienten mit Krebserkrankungen, Multipler Sklerose, Kinderwunsch, endokrinologischen Störungen, Stoffwechselerkrankungen sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu helfen. In den Vereinigten Staaten und in Kanada handelt EMD Serono als rechtlich selbständige Tochtergesellschaft von Merck Serono. Merck Serono erforscht, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Arzneimittel sowohl synthetischen als auch biologischen Ursprungs für Facharzt-Therapiegebiete. Wir engagieren uns unermüdlich für die Bereitstellung neuartiger Therapien in unseren Schwerpunktgebieten Neurologie, Onkologie, Immunonkologie und Immunologie.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.merckserono.com

Sämtliche Pressemeldungen von Merck werden zeitgleich mit der Publikation im Internet auch per E-Mail versendet: Nutzen Sie die Web-Adresse http://www.merck.de/newsabo, um sich online zu registrieren, die getroffene Auswahl zu ändern oder den Service wieder zu kündigen.

Merck ist ein führendes Unternehmen für innovative und hochwertige Hightech-Produkte in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials. Das Unternehmen hat sechs Geschäfte - Merck Serono, Consumer Health, Allergopharma, Biosimilars, Merck Millipore und Performance Materials - und erwirtschaftete im Jahr 2014 Umsatzerlöse von rund 11,3 Mrd EUR. Rund 39.000 Mitarbeiter arbeiten für Merck in 66 Ländern daran, die Lebensqualität von Patienten zu verbessern, den Erfolg seiner Kunden zu steigern und einen Beitrag zur Lösung globaler Herausforderungen zu leisten. Merck ist das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt - seit 1668 steht das Unternehmen für Innovation, wirtschaftlichen Erfolg und unternehmerische Verantwortung. Die Gründerfamilie ist bis heute zu rund 70 % Mehrheitseigentümerin des Unternehmens. Merck mit Sitz in Darmstadt besitzt die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Ausnahmen sind Kanada und die USA, wo das Unternehmen unter den Marken EMD Serono, EMD Millipore und EMD Performance Materials bekannt ist.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150526/747165-b



http://photos.prnewswire.com/prnh/20150611/748651-a
 

Kontakt:

Ihr Ansprechpartner: Bettina Frank, Telefon +49-6151-72-4660



Weitere Meldungen: Merck Healthcare

Das könnte Sie auch interessieren: