Beijing Un-Assegai Technical & Trade Co. Ltd.

Assegai erhält grosse Abfindungssumme von ABBOTTs Tochtergesellschaft

    Beijing, May 10, 2010 (ots/PRNewswire) - Am 11. April 2010 wurde, nach beinahe zwei Jahren gerichtlicher Verhandlungen, in den zehn Schiedsgerichtsverfahren im Fall Beijing Un-Assegai Technical & Trade Co. Ltd. (im Folgenden "Assegai") - einem führenden Vertreiber klinischer Diagnostik-Produkte in China - als Kläger und U.S. Abbott Laboratories  als verklagtes Unternehmen eine Entscheidung von der China International Economic and Trade Arbitration Commission (CIETAC) getroffen. Die Schiedssprüche wurden vor Kurzem verkündet. Die zukunftsweisenden Schiedssprüche wurden von drei unterschiedlichen Schiedsgerichten ausgesprochen, die es als erwiesen ansahen, dass Abbott U.S. hinsichtlich seiner Verträge mit Assegai Vertragsbruch begangen hatte, und sprachen Assegai eine Abfindungssumme in Höhe von beinahe einer Million USD zu.

    Den Schiedssprüchen zufolge war Assegai - aufgrund der Zusammenarbeit zwischen Assegai und Abbott U.S., die kurz nach dem Eintritt von Abbott U.S. in den chinesischen Markt im Jahr 1999 begann - der grösste Vertreiber medizinischer Diagnostik-Produkte von Abbott im Gebiet Nordchina. Im November 2007, dem 9. Jahr dieser Zusammenarbeit in Folge, stellte Abbott U.S. die Lieferung von Reagenzien an Assegai ohne Begründung ein - trotz der Tatsache, dass Assegai kurz zuvor äusserst kostspielige Ausrüstung von Abbott U.S. erworben hatte.

    Yongfeng Cao, der Präsident von Assegai, kommentierte: "Wir haben ein wichtigen Beitrag dazu geleistet, die Produkte von Abbott zu Standardprodukten im chinesischen Markt zu machen. Dagegen hat Abbott U.S. seine Marktdominanz ausgenutzt und uns das Recht streitig gemacht, Reagenzien an unsere Kunden zu liefern. Dadurch hat Abbott U.S. unsere Besitz- und Nutzrechte verletzt und uns Verluste in Höhe von ca. 20 Millionen USD verursacht. Wir freuen uns, dass die Schiedsgerichte zu unseren Gunsten entschieden haben und wir somit die Möglichkeit haben, unsere wirtschaftlichen Verluste wieder wettzumachen. In Anbetracht der Tatsache, dass sich mehrere internationale Produzenten von klinischen Diagnostik-Produkten auf den chinesischen Markt konzentrieren und sich eine langfristige Zusammenarbeit in China erhoffen, war das Verhalten von Abbott U.S. schockierend für alle wichtigen Akteure der Branche in China. Assegai stehen noch weitere hundert Schiedsgerichtsverfahren oder Zivilprozesse bevor, die gegen Abbott U.S. bei der CIETAC oder chinesischen Amtsgerichten eingereicht wurden, da wir weitere Entschädigungen wollen, um die geschätzten Verluste in Höhe von 20 Millionen USD auszugleichen."

ots Originaltext: Beijing Un-Assegai Technical & Trade Co. Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Liu Jie, +86-10-67191911, +86-10-6710-0992 Durchw. 182,
oderliujie@assegai.com.cn



Das könnte Sie auch interessieren: