PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Abu Dhabi Department of Municipal Affairs, mehr verpassen.

19.04.2010 – 14:18

Abu Dhabi Department of Municipal Affairs,

Erfolg durch Planung - Abu Dhabi managet urbanes Wachstum

Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, April 19, 2010 (ots/PRNewswire)
-- Schnelles urbanes Wachstum in aufstrebenden Wirtschaftsnationen
geht nur selten mit Weitblick und Planung einher. Während die
Wirtschaft expandiert und mehr und mehr Menschen auf der Suche nach
Arbeit und Wohlstand in die Städte streben, findet das Wachstum meist
völlig unkontrolliert unter Missachtung von Bauvorgaben und mit
hässlichen, urbanen Auswüchsen statt.
Bitte klicken Sie hier für die Multimedia Pressemitteilung:
http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/abudhabidma/42410/
Aber in Abu Dhabi, einem der sieben Emirate der Vereinigten
Arabischen Emirate und Sitz der Hauptstadt, präsentieren die
städtischen Behörden ihre Vision einer strukturierten Zukunft mit
weitsichtigen Vorschriften und unterstützt durch qualitativ
hochwertige kommunale Serviceleistungen.
Abu Dhabis Ministerium für städtische Entwicklung und die drei
kommunalen Regierungsbehörden in Abu Dhabi, Al Ain und der westlichen
Region (Western Region) werden auf der Cityscape Abu Dhabi 2010
dreissig Projekte vorstellen.
Vorrangig sind neue Bauvorschriften, die verbesserte Baustandards
im ganzen Emirat vorschreiben und kosteneffektivere Bausubstanz mit
längerer Lebensdauer und höherer Energieeffizienz begründen.
Die Vorschriften gehen einher mit einem neuen Adresssystem für
die Stadt Abu Dhabi mit neuer, deutlicher und konsistenter
Strassenbeschilderung für die wachsende Hauptstadt, während eine neue
städtische Infrastrukturbehörde für Raumplanung (Municipal Spatial
Solutions Infrastructure, MSSI) mit der Sammlung räumlicher
Rasterdaten beauftragt wurde.
Kommunale Serviceleistungen, die die Qualität des urbanen Lebens
gewährleisten sollen, beinhalten 12 neue Parkanlagen in Abu Dhabi
sowie das Corniche Water Front Development mit öffentlichen Stränden
und Freizeitangeboten.
In Al Ain, Abu Dhabis zweitgrösster Stadt, sind neue Strassen,
Parkanlagen, die Gestaltung der Innenstadt sowie 132 öffentliche
Toiletten mit höchsten internationalen Hygienestandards geplant.
Für die Western Region des Landes wurden Designs für ein
komplettes Angebot von familiären Freizeiteinrichtungen am Delma
Beach entwickelt sowie Entwürfe für neue öffentliche Parkanlagen
inklusive dem Zayed Park in Liwa, ein Vorzeigeprojekt für eine
nachhaltige, qualitativ hochwertige Grünanlage in der Wüste.
Die neuen Projekte und Serviceeinrichtungen werden an einem
hochmodernen Messestand vorgestellt. Das Thema des Standes ist eine
Membran, die externe Einflüsse durchlässt, während sie gleichzeitig
die Kultur und das Wohlergehen derjenigen schützt, für die die
kommunale Infrastruktur die Verantwortung trägt. Der Stand beinhaltet
ein virtuelles 4D-Theater, in dem Besucher optisch über die Region
hinweg schweben und einen Eindruck des zukünftigen Panoramas von Abu
Dhabis gewinnen können.
"Wir sind ausserordentlich stolz auf unsere bisherigen
Errungenschaften, die Abu Dhabi zu einem grossartigen Emirat zum
Leben und Arbeiten machen", kommentiert H.E. Rashid Mubarak Al
Hajeri, Chef des Ministeriums für städtische Entwicklung. "Cityscape
und unser Hightech-Stand werden Besuchern aus der Region und der
ganzen Welt die Möglichkeit geben, zu sehen, was wir bislang
geleistet haben und was wir so komfortabel und spektakulär wie
möglich erreichen wollen", fügt er hinzu.
Informationen über das Department of Municipal Affairs (Das
Ministerium für städtische Entwicklung):
Das Ministerium für städtische Entwicklung (DMA) nahm seine
Arbeit im Mai 2007 auf, nachdem der Exekutivrat von Abu Dhabi
beschlossen hatte, das kommunale System von Abu Dhabi mit zu
übernehmen. Als neue Regierungseinheit wurde das Ministerium für
städtische Entwicklung geschaffen, um die drei Stadtbezirke in Abu
Dhabi, Al Ain und der westlichen Region zu führen, zu koordinieren
und zu kontrollieren. Die Rolle des DMA ist eine ordnungspolitische,
während die Durchführung der Massnahmen auf Ebene der Stadtbezirke
erfolgt.
Am 5. Mai 2008 hat das Department of Municipal Affairs gemeinsam
mit den Stadtverwaltungen von Abu Dhabi, Al Ain und der westlichen
Region einen neuen Weg zur Umsetzung kommunaler Serviceleistungen
eingeschlagen, indem eine einzigartige "Municipal Charter"
unterzeichnet wurde. Ein Vertrag, der das DMA und die drei
Stadtverwaltungen zu grösserer Zusammenarbeit und Kooperation
verpflichtet.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Department of Municipal Affairs
    Frau Amal Al Jarwan
    Tel.: +971-2-4030311
    E-Mail: media@dma.abudhabi.ae

Pressekontakt:

CONTACT: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Departmentof Municipal Affairs, Frau Amal Al Jarwan, Tel.:
+971-2-4030311, E-Mail:media@dma.abudhabi.ae