subshell GmbH

Relaunch von tagesschau.de auf der Basis von Sophora
subshell-CMS unterstützt adaptives und modulares Design

tagesschau.de mit CMS Sophora / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/subshell GmbH"

Hamburg (ots) - Die Webseite der Tagesschau zeigt sich den Nutzern in einem neuen, modularen Design. Tagesschau.de wird nun auf Desktops, iPhones, iPads sowie Tablets und Smartphones mit Android individuell dargestellt. 2012 zählte die Seite im Monat durchschnittlich 32,3 Millionen Abrufe und 95,3 Millionen Pageimpressions.

Hinter dem Relaunch im adaptiven Design steht das Content-Management-System Sophora der subshell GmbH. Für eine optimale Darstellung der Nachrichten auf verschiedenen Bildschirmen trennt Sophora konsequent zwischen den Inhalten und dem Design. Das CMS verwaltet intern rund 2 Millionen Dokumente. Auch die erfolgreiche Tagesschau App wird aus Sophora beliefert.

Für alle Bildschirme optimiert

Ob Navigieren per Smartphone oder große Bilder und Texte auf Großbildschirmen anzeigen - die neue Seite der Tagesschau lässt sich mit verschiedenen Geräten und individuell nutzen. Die Inhalte werden dabei von der Tagesschau-Redaktion nur einmal publiziert und über Sophora in fünf verschiedenen Designs dargestellt, die für Smartphones, Tablets und verschiedene Bildschirmgrößen auf dem Desktop optimiert wurden. "Mit dem Relaunch erhält tagesschau.de ein vollständig adaptives Design. Nutzer können die Qualitätsnachrichten für jedes Medium optimiert abrufen", so Andreas Hummelmeier, Redaktionsleiter von tagesschau.de. "Das neue Design bietet den Besuchern eine verbesserte Orientierung und den Redakteuren mehr Möglichkeiten zur redaktionellen Gewichtung der Nachrichten." Das adaptive Webdesign basiert auf den Technologien HTML 5 und CSS3.

Modulare Homepages und Themenseiten

Die Redakteure von tagesschau.de können mit Sophora per Drag & Drop Homepages und Artikel zusammenstellen und einzelne Module flexibel gestalten, gruppieren oder verschachteln. Jan Boddin, Geschäftsführer von subshell: "Wir sind stolz darauf, mit dem Relaunch von tagesschau.de die langjährige Zusammenarbeit mit der Tagesschau fortzusetzen. Die Umsetzung des adaptiven modularen Designs bei einem so umfangreichen Nachrichtenangebot war eine Herausforderung. Wir haben dabei am Konzept von Sophora festgehalten. Anstelle von WYSIWYG oder einem Frontend-Editing im Browser bietet unser CMS eine integrierte Live-Vorschau, die sich in Echtzeit aktualisiert."

Zum Content-Management-System Sophora

Das Hamburger Unternehmen subshell GmbH bietet mit Sophora ein benutzerfreundliches High-End-CMS für alle redaktionellen Aufgaben, das für das crossmediale Publizieren für unterschiedliche Endgeräte optimiert ist. Zu den Funktionen von Sophora gehören eine intuitive Oberfläche, eine eingebaute Live-Vorschau, die einfach bedienbare und dennoch leistungsstarke Suche, ein durchgängiges Drag & Drop und ein integrierter Bild-Editor. Als Desktop-Anwendung ermöglicht Sophoras Editor ein schnelleres Arbeiten als herkömmliche Web-Applikationen. Darüber hinaus ist das CMS uneingeschränkt skalierbar.

Über subshell

Das subshell-Team ist spezialisiert auf die Betreuung von Unternehmen mit hohen Ansprüchen an ihr Publikations- und Content-Management. Zum Kundenstamm von subshell zählen unter anderem der Bayerische Rundfunk, Bundeszentrale für politische Bildung, Das Erste, Hessischer Rundfunk, MDR, NDR, Radio Bremen, Saarländischer Rundfunk, tagesschau.de, Universal Music Germany, WDR und das ZDF. Die subshell GmbH wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, komplexe Arbeitsabläufe in einfachen und schnellen Softwarelösungen für Unternehmen abzubilden. Firmensitz ist die Hamburger HafenCity.

Kontakt:


Ulrike Beckmann, Konzept+Kommunikation, Beim Schlump 13A, 20144
Hamburg, Tel. +49.40.84 60 83 94, kontakt@ulrike-beckmann.de,
www.ulrike-beckmann.de



Weitere Meldungen: subshell GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: