KLAUS-METZLER-ECKMANN-SPILLMANN

KMES begleitet neu das städtebauliche Projekt "Ensemble" in Zürich

Zürich (ots) - Die auf komplexe Problemstellungen spezialisierte Beratungsgemeinschaft KMES Partner unterstützt neu die Trägerschaft des Projekts "Ensemble" bei der strategischen und kommunikativen Begleitung des städtebaulichen Grossprojekts im Westen von Zürich. Dieses hat die Überbauung des Hardturm-Areals mit 174 gemeinnützigen und 600 privaten Wohnungen und den Neubau eines Fussball-Stadions für die zwei Zürcher Super-League-Vereine GC und FCZ zum Ziel. Aus Sicht der Trägerschaft tritt das Projekt nun in eine politisch entscheidende Phase, die eine ganzheitlich abgestimmte kommunikative und politische Begleitung erfordert. Im Laufe des Monats Juli behandelt der Zürcher Gemeinderat die vom Stadtrat einstimmig befürwortete Vorlage; bei einem positiven Entscheid muss das Projekt noch vom Stimmvolk gutgeheissen werden.

Für Hans Klaus, Managing Partner von KMES, beweist die jüngst von der Stadtzürcher SP geäusserte Ablehnung der zur Querfinanzierung des Stadionprojektes unabdingbaren Zwillingshochhäuser, dass im jahrelangen Schacher um ein neues Fussballstadion erneut mit sachfremden Argumenten operiert wird. Entsprechend notwendig sei eine sachliche, transparente und faire Information der Bevölkerung und der Interessengruppen über das komplexe Projekt und dessen Einzelaspekte. Die Zürcher Stimmbevölkerung habe sich bereits zweimal klar geäussert; gegen ein ausschliesslich durch Steuergelder finanziertes Stadion und gegen eine Mantelnutzung. Das vorliegende Projekt Ensemble garantiere dagegen nicht nur die private Finanzierung des Stadionbaus durch Mietwohnungen im mittleren Preissegment, sondern auch die Belebung des Quartiers mit sehr preisgünstigen Genossenschaftswohnungen, Kindergärten, Atelier- und Gewerberäumlichkeiten sowie grosszügigen Grünflächen.

Getragen wird das vollumfänglich privat finanzierte Projekt von der General- und Totalunternehmung HRS Real Estate AG, der Immobiliengefässe der Credit Suisse (Anlagestiftung und Fonds Gesellschaften) und der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich. Partner sind zudem die zwei Fussball-Vereine Grasshopper Club Zürich und FC Zürich. Die Stadt Zürich gewährt den Investoren für die Umsetzung der drei Projekte ein Baurecht für das städtische Grundstück gegen einen Zins von 1,2 Millionen Franken jährlich. Das Team Ensemble setzte sich im Juli 2016 im Rahmen eines Investorenwettbewerbs der Stadt Zürich einstimmig durch. Eine unabhängige Fachjury zeigte sich vom architektonischen und städtebaulichen Konzept und von der Nachhaltigkeit des Businessplans begeistert. Für die Architektur zeichnen die Zürcher Büros Bolthauser Architekten, Caruso St John Architects und Pool Architekten verantwortlich.

Kontakt:

KMES Partner / KLAUS
KLAUS Strategie Führung Kommunikation AG
Daniela Kämpf
Basteiplatz 7
8001 Zürich

Tel.: +41 43 544 17 44
eMail: kaempf@kmespartner.com



Weitere Meldungen: KLAUS-METZLER-ECKMANN-SPILLMANN

Das könnte Sie auch interessieren: