Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Panta Rhei PR AG mehr verpassen.

15.06.2020 – 15:39

Panta Rhei PR AG

Medieninformation: Air France fliegt diesen Sommer 150 Destinationen an

Ein Dokument

Air France fliegt diesen Sommer 150 Destinationen an

Mit der Wiederaufnahme des internationalen Flugverkehrs baut Air France ihren Flugplan für Sommer 2020 ebenfalls schrittweise wieder auf. Bis Ende Juni stehen 20 % der normalerweise in diesem Zeitraum eingesetzten Kapazitäten auf dem Flugplan. Mit einem schrittweisen Aufbau der Frequenzen und Destinationen sind für Juli 35 % und im August 40 % des ursprünglich angedachten Flugplans vorgesehen. Auch die Schweiz wird wieder regelmässig bedient – mit sukzessiver Zunahme an Flugbewegungen.

Flugplan für Juli und August 2020 von und in die Schweiz*

Zürich – Paris-Charles de Gaulle

Ab dem 29. Juni: vier Flüge pro Woche

Ab dem 13. Juli: sieben Flüge pro Woche

Ab dem 24. August: neun Flüge pro Woche

Genf – Paris-Charles de Gaulle

Ab dem 12. Juni: einmal täglich

Ab dem 12. Juli: zweimal täglich

Ab dem 26. Juli: dreimal täglich

Genf – Biarritz

Saisonale Verbindung an folgenden Daten:

Juli: 4., 11., 18., 25. und 26. Juli

August: 1., 2., 8., 9., 15., 16., 22., 23. und 29. August

*Änderungen vorbehalten und je nach Nachfrage Ad-hoc-Stornierungen möglich. Aktueller Flugplan unter: www.airfrance.ch.

Air France plant insgesamt bis zu 150 Destinationen, d.h. 80 % des normalen Netzwerks, anzufliegen. Das Inlandnetz wird prioritär gestärkt: Mehrere Verbindungen zwischen Paris und den französischen Regionen sowie interregionale Strecken – insbesondere von und nach Korsika – werden wieder aufgenommen. Auch die Anzahl Verbindungen in die französischen Überseedepartemente sowie Verbindungen nach Europa, vor allem nach Spanien, Griechenland, Italien und Portugal, werden erhöht.

Der Langstreckenverkehr wird nach und nach auf einem grossen Teil des Netzes wieder aufgenommen, sowohl im Personen- als auch im Frachtverkehr, der momentan besonders gefragt ist.

Insgesamt werden 106 der 224 Flugzeuge der Air France-Flotte im Einsatz sein.

«Wir stellen fest, dass die Menschen wieder reisen und werden deshalb in diesem Sommer nach und nach den Flugbetrieb zu 150 Zielen in Frankreich, Europa und dem Rest der Welt wieder aufnehmen. Nach dieser schwierigen Zeit freuen wir uns, unsere Fluggäste an Bord begrüssen zu dürfen, damit sie wieder unterwegs sein und ihre Freunde und Bekannte treffen können. Alle Mitarbeitende von Air France, sowohl am Boden als auch an Bord, setzen sich dafür ein, unseren Passagieren ein Höchstmass an Gesundheit und Sicherheit zu garantieren», bekräftigt Anne Rigail, CEO von Air France.

Flugplan für Juli und August 2020 von und nach Paris-Charles de Gaulle

Frankreich: Ajaccio, Bastia, Biarritz, Bordeaux, Brest, Calvi, Clermont Ferrand, Figari, Lyon, Marseille, Montpellier, Nantes, Nizza, Pau, Perpignan, Rennes, Toulon, Toulouse

Französische Überseedepartemente, Karibik und Indischer Ozean: Antananarivo, Cayenne, Fort de France, Havanna, Mauritius, Papeete, Pointe-à-Pitre, Saint-Denis de La Réunion, Santo Domingo, Saint Martin

Europa: Alicante, Amsterdam, Athen, Barcelona, Bari, Belgrad, Bergen, Berlin, Bilbao, Billund, Birmingham, Bologna, Bukarest, Budapest, Cagliari, Catania, Kopenhagen, Cork, Dublin, Dubrovnik, Düsseldorf, Edinburgh, Faro, Florenz, Frankfurt, Genf, Göteborg, Hamburg, Hannover, Heraklion, Ibiza, Krakau, Lissabon, Ljubljana, London, Madrid, Malaga, Manchester, Mailand, München, Mykonos, Neapel, Newcastle, Nürnberg, Olbia, Oslo, Palermo, Palma de Mallorca, Porto, Prag, Rom, Santorini, Sevilla, Sofia, Split, Stockholm, Stuttgart, Tiflis, Tel Aviv, Thessaloniki, Turin, Valencia, Venedig, Wien, Warschau, Zagreb, Zürich

Naher Osten: Beirut, Dubai, Kairo

Afrika: Conakry, Cotonou, Djerba, Douala, Nouakchott, Tunis, Yaoundé + andere – unter Vorbehalt der erforderlichen lokalen Genehmigungen

Nordamerika: Atlanta, Boston, Chicago, Los Angeles, Mexiko, Montreal, New York, San Francisco, Toronto

Südamerika: Panama-Stadt, Rio de Janeiro, Santiago, Sao Paulo

Asien: Bangalore, Bangkok, Bombay (Mumbai), Delhi, Hongkong, Osaka, Seoul, Singapur, Tokio

Flugplan für Juli und August 2020 von und nach Paris-Orly

Frankreich: Ajaccio, Bastia, Calvi, Figari

Der Flugplan aus den französischen Regionen, die Tage, an denen geflogen wird, und das Datum der Wiederaufnahme der verschiedenen Strecken können online unter www.airfrance.ch eingesehen werden.

Der Flugplan kann sich jederzeit ändern und setzt weiterhin die erforderlichen Genehmigungen der einzelnen Regierungen voraus. Ausserdem gilt es die aktuellen Gesundheits- und Hygienemassnahmen in den verschiedenen Ländern und Destinationen zu berücksichtigen.

Eine Aktualisierung des Flugplans hat die Annullation von Buchungen für Flüge zur Folge, die nicht durchgeführt werden können. Dank der Umbuchungsmassnahmen, die online unter www.airfrance.ch oder über die Verkaufsstelle einsehbar sind, können betroffene Fluggästen, ihre Reise kostenlos verschieben oder stornieren, indem sie einen Gutschein oder eine Ticketrückerstattung beantragen.

Air France empfiehlt den Fluggästen, sich vor der Reise mit den zuständigen Behörden in Verbindung zu setzen, um die Einreise- und generellen Reisebedingungen für ihr Ziel- und Transitland zu überprüfen, die sich aufgrund der COVID-19-Pandemie geändert haben können.

Air France erinnert die Fluggäste daran, dass auf allen ihren Flügen Hygienemasken getragen werden müssen und dass vor dem Einsteigen Temperaturkontrollen durchgeführt werden. Die täglichen Reinigungsarbeiten an den Flugzeugen wurden intensiviert, und es wurde ein spezielles Verfahren zur regelmässigen Desinfektion der Kabinen mit einem zugelassenen Spray, das spezifisch gegen Viren eingesetzt wird, eingeführt.

Weitere Einzelheiten zu den Gesundheits- und Hygienemassnahmen, die von Air France sowohl am Boden als auch an Bord durchgeführt werden, finden Sie unter dem folgenden Link (erhältlich auf Englisch und Französisch): https://corporate.airfrance.com/en/news/air-france-protect-promise-safe-trip

Air France-KLM Medienkontakt:
c/o Panta Rhei PR AG
Reto Wilhelm / Nina Rafaniello
airfrance-klm@pantarhei.ch
+41 (0)44 365 20 20
www.airfranceklm.com 
Twitter: @AirFranceKLM