China Hi-Tech Fair

Die China High-Tech Messe 2010 ist bereit zur Eröffnung

    Shenzhen, China, November 16 (ots/PRNewswire) - Die China High-Tech Messe 2010 ist zur Eröffnung im Shenzhen Convention and Exhibition Center vom 16. bis 21. November bereit. Mit dem Thema "Wissenschaft und Technologie für Transformation & Innovation für Entwicklung", konzentriert sich diese Messe auf China's wirtschaftliche Umstrukturierung und Transformation.

      (Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20101115/CN01155LOGO)
      (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20101115/CN01155LOGO)

    Alle Veranstalter legen grossen Wert auf diese Messe: Das Handelsministerium (MOC), das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT), die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC) und die Chinesische Akademie der Wissenschaften werden in den ihnen zugewiesenen Arealen ausstellen, und das Landwirtschaftsministerium und das staatliche Amt für Geistiges Eigentum werden sich gemeinsam einen Pavillon teilen. Die Pavillons betonen alle die Einsparung von Energie und die Reduzierung von Emissionen, sowie einen niedrigen Kohlenstoff-Ausstoss und strategisch neue Industrien.

    Der Pavillon des MOC zeigt die Ideologie der kohlenstoffarmen Wirtschaft. Der Pavillon des MIIT zeigt und fördert unter dem Thema "Industrielles Energiesparen und umfassende Nutzung" die Forschungsleistungen und Technologien der Energieeinsparung und Emissionsreduzierung, der sauberen Produktion und des Umweltschutzes. Der Pavillon der NDRC zeigt unter dem Thema "Verbesserung der Inkubation und Entwicklung von neuen Branchen", die Leistungen in den neu entstehenden Industrien in den letzten Jahren, sowie die Arbeitsgedanken und damit zusammenhängenden Massnahmen für die weitere Entwicklung neu entstehender Industrien. Das Landwirtschaftsministerium beteiligt sich an dieser Messe unter dem Thema "Wissenschaft und Technik für die moderne Landwirtschaft" und wird das High-Tech Forum über "Landwirtschaft mit geringer Kohlestoffproduktion und Energieeinsparung und Emissionsreduktion" eröffnen. Die Ausstellungsfläche für die Chinesische Akademie der Wissenschaften zeigt die Erfolge in der Zusammenarbeit mit der Provinz Guangdong in den Bereichen "Industrielle Fertigung, elektronische Informationen, Neue Materialien, Bio-Medizin, Energie und Umweltschutz". Die Ausstellungsfläche für das staatliche Amt für Geistiges Eigentum wird "Schutz des geistigen Eigentums, Erfindung und Erfindungsleistungen" einiger Top-Unternehmen in Bezug auf die proprietären geistigen Eigentumsrechte zeigen, um die Theorien zum Umweltschutz und zum geringen Kohlenstoffausstoss , zur Energieeinsparung und Verbrauchsreduzierung für einen Innovativen Konstruktionsansatz aufzuzeigen.

    Über 30 Gemeinden, Provinzen, Hong Kong und Macao werden an der diesjährigen Messe teilnehmen, wo ihre Leistungen und Projekte im Hinblick auf die Anpassungen der ökonomischen Struktur und die Umsetzung des Entwicklungsansatzes vorgestellt werden.

    Für das "Areal für die internationalen Stände", gibt es 28 ausländische Gruppen aus 18 Ländern, darunter Irland, Ägypten, Österreich, Australien, Belgien, Polen, Dänemark, Russland, Frankreich, die Philippinen, Finnland, Korea, die Niederlande, Kanada, Amerika, Ungarn und die Türkei etc., welche an der Messe teilnehmen werden.

ots Originaltext: China Hi-Tech Fair
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Li Bo, +86-755-8284-8667, lbo@chtf.com



Weitere Meldungen: China Hi-Tech Fair

Das könnte Sie auch interessieren: