PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Bain & Company mehr verpassen.

08.07.2021 – 09:30

Bain & Company

Bain bleibt auf Wachstumskurs
DACH-Führungsteam zur Jahresmitte erneut ausgebaut

München/Zürich (ots)

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company hat ihre Führungsriege in der DACH-Region einmal mehr erweitert. Zum 1. Juli 2021 wurden mit Dr. Udo Bauer, Philip Dowling, Thomas Grosser, Phillip Roberts und Massimo Sabella fünf langjährige Berater aus den eigenen Reihen in die Partnergruppe aufgenommen. Weltweit hat Bain zur Jahresmitte 2021 insgesamt 53 neue Partnerinnen und Partner an 31 Standorten ernannt.

"Nach einem sehr erfolgreichen Start ins Jahr 2021 konnte Bain in allen Branchen Marktanteile hinzugewinnen und bleibt damit klar auf Wachstumskurs", erklärt Bain-Deutschlandchef Walter Sinn. "Daher investieren wir weiter massiv in unsere Beratungsteams - personell wie fachlich." Durch die neuen Partner stärkt Bain seine Expertise in der Private-Equity-Branche und baut hier seine Marktführerschaft weiter aus, in der Industrie, bei Konsumgüterthemen, im Technologie- und Telekommunikationssektor sowie in den Bereichen Performance Improvement und Kundenstrategie & Marketing.

Dr. Udo Bauer ist seit 2009 bei Bain in München tätig. Er ist Mitglied der Praxisgruppen Technologie und Telekommunikation. Beratungsschwerpunkte des 36-Jährigen sind insbesondere Go-to-Market-Strategien für B2B-Unternehmen, globale Transformationen, Organisation sowie Operating Model. Udo Bauer hat Betriebswirtschaftslehre an der European Business School in Oestrich-Winkel mit Aufenthalten in San Diego und Seoul studiert. An der Universität Regensburg promovierte er in Technology Management.

Philip Dowling gehört der Praxisgruppe Kundenstrategie & Marketing an und ist Teil des Führungsteams von FRWD@Bain. Der 33-Jährige ist seit 2010 bei Bain und berät vom Standort München aus Kundenunternehmen industrieübergreifend, unter anderem in den Sektoren Konsumgüter, Einzelhandel, Versicherungen und Sport. Dabei unterstützt er vor allem bei Fragestellungen zu digitalen Marketinglösungen, bei der Optimierung der Marketingperformance und bei E-Commerce. Philip Dowling hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim studiert. An der London School of Economics absolvierte er seinen Master in Management and Strategy.

Thomas Grosser ist seit 2011 bei Bain in München tätig. Er gehört den Praxisgruppen Private Equity (PE) sowie Industriegüter und -services an. Der 36-Jährige verfügt über umfassende Expertise, was die Due Diligence für PE-Investoren sowie die Konzeptionierung und die Umsetzung von Wertsteigerungsprogrammen für deren Portfoliofirmen mit Schwerpunkt auf Industrieunternehmen anbelangt. Thomas Grosser hat sein Diplom in technologie- und managementorientierter Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität München gemacht und arbeitete zunächst zwei Jahre bei einem internationalen Industriedienstleister.

Phillip Roberts startete 2006 im Düsseldorfer Büro von Bain. Er ist Mitglied der Praxisgruppen Industriegüter und -services, Konsumgüter sowie Performance Improvement. Der 39-Jährige unterstützt Unternehmen insbesondere bei der Einkaufsoptimierung, bei operativen Wertsteigerungsstrategien sowie bei Reorganisations- und Restrukturierungsprogrammen. Zudem hat Phillip Roberts bereits eine Vielzahl von Due Diligences für Private-Equity-Klienten geleitet. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Witten/Herdecke sowie der University of Texas at Austin und hat einen MBA an der Columbia Business School erworben.

Massimo Sabella ist seit 2019 Mitglied der Praxisgruppen Industriegüter und -services sowie Performance Improvement bei Bain in Zürich. Er begleitet internationale Unternehmen bei der Strategiedefinition und Transformation in den Bereichen Betriebsmodelldesign, Operational Excellence, Lieferketten und Kostentransformation. Zudem verfügt er über umfassendes Know-how in Bezug auf die Fertigungs- und Prozessindustrie mit Fokus auf die Luft- und Raumfahrtbranche sowie Schienenfahrzeuge. Vor seinem Wechsel in die Beratung war Sabella unter anderem als Luftwaffenoffizier in Italien und den USA tätig. Er hat einen MBA an der IMD Business School in Lausanne erworben. Zudem hat er einen Master in Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Neapel Federico II sowie einen Master in Procurement Management an der Universität Rom Tor Vergata absolviert. Massimo Sabella hat außerdem die United States Air Force Test Pilot School mit Auszeichnung abgeschlossen.

Zukunftsthemen im Fokus

Neben dem kontinuierlichen Ausbau des Führungsteams plant Bain 2021, insgesamt rund 300 neue Beraterinnen und Berater in der DACH-Region einzustellen. "Wir unterstützen unsere Kundenunternehmen dabei, gestärkt aus der Corona-Krise hervorzugehen und sich in Schlüsselbereichen für die Zukunft zu rüsten", betont Sinn. Dazu gehören unter anderem die strategische Neuausrichtung und Widerstandsfähigkeit der Geschäftsmodelle, die digitale Transformation, aber auch alle Fragen rund um den Megatrend Nachhaltigkeit.

Vor diesem Hintergrund hat Bain die Initiative "FurtherSM" etabliert, die die Expertise und die Aktivitäten der Beratung in puncto ESG (Environmental, Social, Governance) bündelt und koordiniert - in der eigenen Organisation, gemeinsam mit Kundenunternehmen sowie im Rahmen von Pro-Bono-Projekten. "Nachhaltigkeit, Diversität und Gleichberechtigung sind nicht nur zentrale gesellschaftliche Werte, sondern auch zunehmend essenziell für wirtschaftlichen Erfolg und eine ausgeprägte Innovationskultur", so Bain-Geschäftsführer Sinn. "Angesichts der aktuellen Herausforderungen in diesen Bereichen müssen die Unternehmen weltweit alle ihre Kräfte und Talente zusammenbringen und aktivieren, um echte Fortschritte zu erzielen."

Bain & Company

Bain & Company ist eine international führende Unternehmensberatung, die Entscheiderinnen und Entscheider weltweit bei der Zukunftsgestaltung unterstützt. Mit unseren 61 Büros in 38 Ländern sind wir in unmittelbarer Nähe unserer Kunden. Wir arbeiten gemeinsam mit ihnen daran, den Wettbewerb zu übertreffen und neue Standards in den jeweiligen Branchen zu setzen. Partner aus unserem Ökosystem digitaler Innovatoren ergänzen unsere Expertise und sorgen mit dafür, dass wir für unsere Kunden bessere, schnellere und nachhaltigere Ergebnisse erzielen. In den kommenden zehn Jahren werden wir weltweit mehr als eine Milliarde US-Dollar in Pro-Bono-Projekte investieren. Wir unterstützen Organisationen, die sich den aktuellen Herausforderungen in den Bereichen Bildung, Umwelt sowie wirtschaftliche Entwicklung stellen und sich für Gleichberechtigung in jeder Hinsicht engagieren. Seit unserer Gründung 1973 messen wir unseren Erfolg am Erfolg unserer Kunden und sind stolz darauf, dass wir die höchste Weiterempfehlungsrate in der Beratungsbranche haben.

Erfahren Sie mehr unter: www.bain.de, www.bain-company.ch

Folgen Sie uns auf: LinkedIn, Xing, Facebook, Instagram

Pressekontakt:

Patrick Pelster
Bain & Company
Tel.: +49 89 5123 1524
patrick.pelster@bain.com