pr suisse

pr suisse neu Träger des Swiss Award Corporate Communications

Initiant Roland Bieri (links) übergibt symbolisch eine Award-Trophäe an Peter Eberhard, Präsident von pr suisse. Roland Bieri (à gauche), fondateur du prix, remet un trophée symbolique à Peter Eberhard, président de pr suisse. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100017960 / Die... mehr

Zürich (ots) - pr suisse und der bisherige Veranstalter des Awards sind übereingekommen, dass der Schweizer Berufsverband der PR- und Kommunikationsprofis ab diesem Jahr die Trägerschaft einschliesslich sämtlicher Markenrechte des einzigen Schweizer Preises für Unternehmenskommunikation übernimmt.

Die Übernahme ist das Ergebnis der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Profilierung des Awards. Auf der Basis der neuen, langfristig angelegten Abstützung durch den repräsentativen Berufsverband soll dieser in den kommenden Jahren weiter an Profil und Strahlkraft in die Branche und eine interessierte Öffentlichkeit hinein gewinnen. Für die operative Durchführung sowie die Pflege der Partner und Sponsoren zeichnet weiterhin Daniel Bieri verantwortlich, so dass Kontinuität und Realisationssicherheit gewährleistet sind. Daniel Bieri ist der Sohn des Award-Gründers Roland Bieri, der weiterhin primär dem Supporter-Verein zur Verfügung steht.

Veranstaltern und Organisationskomitee ist es gelungen, den Award in den letzten Jahren gezielt weiter zu entwickeln. Das betrifft in erster Linie die Schärfung der - transparent kommunizierten - Beurteilungskriterien und die Weiterentwicklung des Verfahrens der Jurierung durch hochkarätige, unabhängige Fachleute aus Wissenschaft und Praxis der Unternehmens- und Agenturwelt. Die Kommunikations- und PR-Branche verfügt damit über einen jährlichen Benchmark für herausragende Qualität in der Unternehmenskommunikation. Mit der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften stiess zudem 2017 ein wertvoller Wissens- partner zum Projekt.

Für eine verstärkte Verankerung in der Branche

Für Peter Eberhard, Präsident von pr suisse, ist dieses Engagement ganz im Sinn der Verbandsziele, nämlich der Förderung der Wahrnehmung und Anerkennung des Berufsstands inner- und ausserhalb der Branche: «Bereits seit 2015 unterstützen wir den Award finanziell sowie durch den Einsitz je eines Vorstandsmitglieds in der Fachjury und im Organisationskomitee. In den vergangenen drei Jahren wurde der Award in verschiedener Hinsicht weiter professionalisiert und hat an Anerkennung gewonnen - so dass wir gerne Hand boten, die Trägerschaft zu übernehmen, damit sich der Preis noch breiter in der Branche verankern kann. Unser Berufsverband setzt sich seit jeher für die Förderung der Qualität in der Unternehmenskommunikation ein, und der Award bringt dieses Anliegen auf den Punkt.»

Im Interesse der Qualität der Unternehmenskommunikation

Auch für Jurypräsident Prof. Dr. Peter Stücheli-Herlach ist dies zentral: «Damit gewinnt die Qualitätsdiskus- sion an Fahrt. Angesichts der Umbrüche, welche die Branche erlebt, kann das noch sehr spannend werden.» Urs Frei, Vorsitzender des Supporter-Vereins des Awards: «Unternehmen und Supporter freuen sich über diese nachhaltigen Perspektiven, denn Kommunikation wird in Zukunft für Gesellschaft und Wirtschaft noch wichtiger werden.»

Und Award-Initiant Roland Bieri ergänzt: «Ich freue mich, dass unsere Aufbauarbeit der letzten dreizehn Jahre nun auf diesem Weg honoriert wird. Dank der Überführung in die neue Trägerschaft sehe ich mit Zuversicht in die Zukunft des Awards.»

Im Zuge der künftigen Weiterentwicklung des Preises sind auch Gespräche mit weiteren Branchenorganisationen im Gang mit dem Ziel, den Preis in der Schweizer Kommunikationslandschaft noch breiter abzustützen.

Die Gewinner der letztjährigen Hauptpreise waren die SBB (2017), die Post und die Stadt Winterthur (2016) sowie swisstennis und swissgrid (2015). Nominiert als weitere Beispiele für ausgezeichnete Projekte der Schweizer Unternehmenskommunikation wurden in den gleichen Jahren Heineken Switzerland, Die Mobiliar, ABB, AXA Winterthur, Credit Suisse, Swiss International Air Lines, Urner Kantonalbank, Swisscom, Klinik Hirslanden.

Die nächsten Meilensteine der 14. Verleihung 2018: 
April: Start Einreichungsfrist
29. Juni: Ende Einreichungsfrist 
Donnerstag, 6. September: Preisverleihung in Zürich 

Über pr suisse - Schweizerischer Public Relations Verband SPRV

pr suisse ist der Schweizer Berufsverband der PR- und Kommunikationsprofis mit rund 1'500 Mitgliedern. Er umfasst als einzige Branchenorganisation Vertreter von Agenturen, Unternehmen, Organisationen und Verwaltung und ist der repräsentative Interessenvertreter der Schweizer PR-Branche. Zu den Hauptaufgaben zählen die Förderung des Ansehens des Berufsstandes, der Akzeptanz der Public Relations, der Anerkennung der Branche in der Öffentlichkeit und einer qualitativ einwandfreien Aus- und Weiterbildung.

www.prsuisse.ch

Über den Swiss Award Corporate Communications

Der einzige Schweizer Preis für Unternehmenskommunikation steht für eine vernetzte und leistungsfähige Unternehmenskommunikation und wird seit 2005 jährlich verliehen. Ausgezeichnet werden die Projekte von einer unabhängigen und ehrenamtlichen Fachjury aus Wissenschaft und Praxis unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Peter Stücheli-Herlach (ZHAW). Teilnahmeberechtigt sind Projektteams oder Einzelpersonen aus Unternehmen, Agenturen und NPO. Der Award vergibt Nominations- und Hauptpreise im Rahmen einer jährlichen öffentlichen Veranstaltung. Seit 2017 ist neu das IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Wissenspartner.

www.award-cc.ch

Kontakt:

Peter Eberhard, Präsident pr suisse
Tel. 044 799 15 11
E-Mail: peter.eberhard@pepr.ch



Weitere Meldungen: pr suisse

Das könnte Sie auch interessieren: