Gruner+Jahr, NEON

NEON geht neue Wege und startet NEONauten Consulting

    Hamburg (ots) - Neue Meinungsführer-Plattform für Konsumanalysen, Open Innovation und Markenbildung  / Panelmitglieder sind das Sprachrohr der zukünftigen Konsumgesellschaft / Das Projekt wurde zusammen mit dem Forschungsbüro STURMundDRANG GmbH entwickelt

    NEON geht neue Wege und startet heute NEONauten Consulting. NEONauten Consulting bietet Unternehmen ein neuartiges Instrument zur Erforschung ihrer zukünftigen Märkte. Dabei stehen die Entwicklung neuer Produkte, Services sowie Kampagnen für die Zielgruppen von morgen im Mittelpunkt. Dazu wurde unter www.dieNEONauten.de eine webbasierte Forschungscommunity programmiert, in der Unternehmen über neueste Social-Media-Technologie mit ausgewählten Lead Usern der NEON-Generation zusammen finden. Strategischer und methodischer Partner des Projekts ist das Hamburger Forschungsbüro für Innovation Insights STURMundDRANG GmbH. Die Agentur analysiert Märkte aus der kulturellen Perspektive der Konsumenten und berät Marken in Erfindungs- und Erneuerungsprozessen.

    NEONauten Consulting wurde aus der Kernkompetenz des NEON-Magazins entwickelt: Das Verstehen und Vermitteln des Lebensgefühls der konsum- und markenoffenen Generation der 20-35-Jährigen. NEON-Verlagsleiterin Antje Schlünder: "Wir haben mit NEON und neon.de bewiesen, dass wir die Generation NEON verstehen. Mit diesem Zugang und dem Wissen über die Zielgruppe eröffnen wir unseren Kunden die einzigartige Möglichkeit, die Konsumenten von morgen zu ihren Mitarbeitern zu machen und mit ihnen neue Markt-, Produkt- oder Kommunikationskonzepte zu entwickeln. Das ist sowohl im Bereich der Marktforschung als auch auf technischem Niveau eine absolute Innovation."

    Herzstück des Projekts ist das Panel, das aus 250 ausgewählten Lead Usern der NEON-Generation besteht. Diese Lead User - die NEONauten - sind kritische Vorboten der zukünftigen Konsumkultur: Durch ihre hohe Affinität zu Produkten und Marken sowie ihre digitale Erfahrung gestalten sie aus ihren Meinungen und Ideen neue Marktangebote: Relevantere und stimmigere Produkte, Services oder Kampagnen, die auf sich verändernde Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten sind. Lead User verfügen über die Motivation, die Neugier und das kreative Potenzial, konkrete Impulse für neue Marktkonzepte zu liefern. Die Belohnung der NEONauten erfolgt über ein gestaffeltes Incentivierungsprogramm. Die Motivation der Teilnehmer entsteht aber vor allem aus der Tatsache, dass sie ausgewählt wurden, um ihre Meinung zu Trends, Produkten und Märkte von morgen abzugeben und damit ein Stück weit die Zukunft mit zu gestalten.

    Mit dem Pionierprojekt NEONauten Consulting können Unternehmen Antworten auf wichtige Fragen erhalten wie beispielsweise: "Was bewegt meine Zielgruppe und wie lebt sie morgen?" "Welche neuen Produkte findet sie relevant und wie kann ich meine bestehende Kommunikationsstrategie verbessern?" Entlang von solchen marktrelevanten Projekt-Fragestellungen arbeiten, denken und fühlen die NEONauten auf der Online-Plattform gemeinsam in professionell moderierten Formaten und Diskursen, dem sogenannten "Open Sourcing". Das Besondere daran ist, dass der Moderator der jeweiligen Studie live dabei ist und diese fortlaufend in verschiedene Richtungen an die Fragestellungen der Kunden anpassen und umgestalten kann. "Viele Unternehmen haben bereits verstanden, dass eine gesteigerte Marktintelligenz nur aus mehr Nähe zum Konsumenten entsteht", erklärt Stefan Baumann, Konsumpsychologe und geschäftsführender Gesellschafter von STURMundDRANG. "Mit den Möglichkeiten des Social Web konnten wir für Markenartikler jetzt ein Forschungsinstrument schaffen, in dem diese Generation ihre Gestaltungskraft systematisch einbringt."

    Zu finden ist das Angebot für Unternehmen unter www.neonautenconsulting.de. Es beinhaltet zunächst fünf Bausteine: Die Phänomenanalyse und die Konsumreise, die Konzeptwerkstatt, das Innovationslabor und das Stimmungsbarometer. Alle Teile sind einzeln buchbar. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Chefredaktion von NEON und die Konsumstrategen von STURMundDRANG für Vorträge in Unternehmen oder bei Veranstaltungen zu buchen. Sie bieten kontinuierliche Erkenntnisse und Studien, die über die NEONauten-Plattform gesammelt werden.


ots Originaltext: Gruner+Jahr, NEON
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Isabelle Haesler
NEON Marktkommunikation
20444 Hamburg
Telefon  +49 (0) 40 / 37 03 - 37 06
Telefax  +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83
E-Mail      haesler.isabelle@stern.de

Melanie Schehl
Kommunikation STURMundDRANG
20257 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 85 37 20 68
Mobil      +49 (0) 177 / 560 34 88
E-Mail  contact@melanieschehl.de



Das könnte Sie auch interessieren: