Alle Storys
Folgen
Keine Story von KIFIR mehr verpassen.

KIFIR

Russland und Grossbritannien begingen gemeinsam am 9. Mai die Feierlichkeiten zum in Grossbritannien als Victory Day bekannten Ende des Zweiten Weltkrieges an Bord der HMS Belfast in London

Moskau und London, May 14, 2010 (ots/PRNewswire)

Die
russisch-britische Victory Day-Gedenkfeier zum 65. Jahrestag des
Endes des Zweiten Weltkrieges fand am Sonntag, den 9. Mai 2010, an
Bord der HMS Belfast in London statt. Bei der Feier waren über 200
Personen anwesend. Die Feierlichkeiten wurden vom Veranstalter, dem
Vorsitzenden des Finance & Investment Markets Players Club
(http://www.kifir.info) Eugene Kasevin, eröffnet, der eine
Grussbotschaft Ihrer Majestät Königin Elizabeth II an alle Teilnehmer
der Feier überbrachte.
Seine Exzellenz Yury Fedotov, Botschafter der Russischen
Föderation im Vereinigten Königreich, übergab im Namen der russischen
Regierung siebzehn britischen Kriegsveteranen der Arctic Convoys die
russische Medaille zum 65. Jahrestag des Endes des Zweiten
Weltkriegs. Unter den ehrwürdigen Gästen befanden sich ausserdem der
parlamentarische Untersekretär für Sicherheit und
Terrorismusbekämpfung (Under-Secretary for Security and
Counter-Terrorism) Lord Alan West.
Zum dritten Jahr in Folge fand bei dem Ereignis die
Schweigeminute statt; ebenso wurden die russische und britische
Nationalhymne von der Royal Signals Band erneut angestimmt und
Salutsalven aus den 4-Zoll-Schiffskanonen der HMS Belfast geschossen.
Darauf folgte die "Up Spirits!"-Zeremonie mit Pusser's Rum.
Drei russische Veteranen aus Arkhangelsk - Yury Kopytov, Georgy
Evtyukov und Nikolay Kireychev - waren mit ihren britischen
alliierten Freunden an Bord der HMS Belfast.
Der russische Botschafter verkündete später, dass die gemeinsame
russisch-britische Victory Day-Feier "in einer warmen und herzlichen
Atmosphäre stattfand, in der alle Gäste und die ausgezeichneten
Veteranen über die ihnen entgegengebrachte Aufmerksamkeit unglaublich
erfreut waren." Die britische Botschafterin in Moskau, Anne Pringle,
liess wissen, dass sie erfreut sei über die Art und Weise, in der
sich die beiden Länder gemeinsam um die Victory Day-Feierlichkeiten
in Gedenken an den Zweiten Weltkrieg bemüht hätten. Weitere Redner
bei der Veranstaltung waren der Leiter der HMS Belfast Phil Reed,
Peter Hambro (Petropavlovsk Plc), Oleg Pankratov (VTB Capital Plc),
Igor Serov (United Industrial Corporation) und Andrey Fomichev (von
der Schiffswerft JSC Shipbuilding <<Severnaya verf>>).
Bildergalerie - http://www.victorydaylondon.co.uk/photo/hmsb2010/
Der Veranstalter sprach Petropavlovsk Plc
(http://www.petropavlovsk.net) und VTB Capital Plc
(http://www.vtbcapital.com) seine Dankbarkeit für die anhaltende
Unterstützung der Victory Day-Feierlichkeiten an Bord der HMS Belfast
aus. Weitere Unternehmen, die zur Feier beigetragen haben, sind:
Interfax, Angliya Newspaper, The Russia House, BMI, Pusser's Rum,
Ivan The Terrible Vodka.
Während der Veranstaltung wurden 300 Britische Pfund für den
gemeinnützigen Fonds "Help for Heroes" gesammelt, der sich um
Veteranen aus Kriegen der letzten Zeit kümmert.
Alexandre Bykov unterstützte die Veranstaltung im Namen von PR
Newswire Europe (PR Newswire ist der weltweit führende Dienstleister
für Nachrichten- und Informationsverbreitung für professionelle
Kommunikationsunternehmen).
http://www.prnewswire.co.uk/
    Weitere Informationen sind direkt über Eugene Kasevin erhältlich.
    Kontaktinformationen:
    ekasevin@victorydaylondon.co.uk
    +7-963-716-5837
    +44-7961-000-766
    Website der Veranstaltung: http://www.VictoryDayLondon.co.uk

Pressekontakt:

CONTACT: Weitere Informationen sind direkt über Eugene
Kasevinerhältlich. Kontaktinformationen:
ekasevin@victorydaylondon.co.uk,+7-963-716-5837, +44-7961-000-766

Weitere Storys: KIFIR
Weitere Storys: KIFIR