Dubai Customs

Dubaier Zollbehörde begeht den Welttag des geistigen Eigentums (World Intellectual Property Day)

    Dubai, Vae (ots/PRNewswire) -

    - Ahmed Butti: Dubai geniesst das Vertrauen von bedeutenden,internationalen Herstellern und Markenbesitzern

    Ahmed Butti, Generaldirektor der Zollbehörde von Dubai, eröffnete am  Sonntag den Welttag des geistigen Eigentums, der jährlich am 26. April  begangen wird.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090426/344890)

    An der von der Zollbehörde im Monark Hotel in Dubai organisierten Veranstaltung nahmen zahlreiche Vertreter von Regierungsabteilungen, der  Zollbehörden in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Golfstaaten, der  Bundeszollbehörde, von diplomatischen Vertretungen, der Brand Owners  Protection Group sowie Pressevertreter teil.

    Mr. Butti meinte während der Eröffnung der Veranstaltung: "Die Zollbehörde von Dubai glaubt an die Rechte von Produzenten, Urhebern und  Intellektuellen, sei es nun im industriellen, kommerziellen oder literarischen Bereich.

    Die Zollbehörde von Dubai hat die Rechte an geistigem Eigentum schon seit  langem sehr ernst genommen. Es wurden strenge Massnahmen bezüglich  gefälschter und nachgemachter Produkte ergriffen, einschliesslich Produkte,  die der öffentlichen Gesundheit, örtlichen Gemeinschaft und der Bevölkerung  der Vereinigten Arabischen Emirate schaden oder die Rechte von Produzenten  und Markenbesitzern untergraben.

    Diese Massnahmen sollen die Legitimität des internationalen Handels  sicherstellen, da Dubai als Drehkreuz zwischen dem Osten und Westen  betrachtet wird und die Wiederausfuhr in andere Länder einen Markt mit mehr  als einer Milliarde Menschen umspannt."

    Die Zollbehörde von Dubai konnte in den letzten Jahren bezüglich der  Rechte an geistigem Eigentum mehrere Erfolge verzeichnen, die von der  internationalen Gemeinde und Herstellern begrüsst wurden.

    Vor vier Jahren wurde eine dedizierte Abteilung für geistige Eigentumsrechte gegründet, die eine wichtige Rolle bei der Durchsetzung der  vorhandenen Massnahmen und beim Schutz der See- und Flughäfen sowie der  Grenzübergänge spielt.

    Mr. Butti fügte hinzu: "Die Produktfälschung ist ein internationales  Phänomen, das alle Konsumgüter betrifft. Aus diesem Grund wird sich die  Zollbehörde von Dubai weiterhin unermüdlich bemühen, die Produktfälschung zu  bekämpfen."

    Während der Veranstaltung wurden die Gewinner des Wettbewerbs "Dubai  Customs IPR Award" bekanntgegeben.

    Der Wettbewerb wurde von der Dubaier Zollbehörde zusammen mit dem Kultusministerium im Zuge einer umfassenden Kampagne bezüglich geistiger  Eigentumsrechte organisiert.

    Der Wettbewerb soll der Aufklärung dienen und das innovative Denken von  Studenten fördern, um diesen die Risiken von gefälschten Produkten auf die  öffentliche Gesundheit zu vermitteln.

    Auf dem von der Zollbehörde von Dubai veranstalteten Welttag für geistige  Eigentumsrechte können Zollinspektoren an vier Workshops teilnehmen.

      Kontaktinformationen:
      Mourad TLiLi,
      Public Relations & Media Manager,
      Communication Department,
      Dubai Customs,
      Telefon: +971-4-3023922,
      Fax: +971-4-3456010,
      Handy: +971-504735462,
      Postfach: 63, Dubai, UAE.

ots Originaltext: Dubai Customs
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontaktinformationen: Mourad TLiLi, Public Relations & Media Manager,
Communication Department, Dubai Customs, Telefon: +971-4-3023922,
Fax: +971-4-3456010, Handy: +971-504735462, Postfach: 63, Dubai, UAE.



Weitere Meldungen: Dubai Customs

Das könnte Sie auch interessieren: