PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Noront Resources Ltd. mehr verpassen.

27.02.2009 – 06:29

Noront Resources Ltd.

Aktualisierung zu Noront Resources' Forschungen und Entwicklungen

Toronto (ots/PRNewswire)

Noront Resources Ltd.
("Noront" oder das "Unternehmen") (TSX Venture: NOT) stellt erfreut
eine Aktualisierung ihrer Forschungsaktivitäten im McFaulds Lake
Gebiet von Nord Ontario in den James Bay Lowlands vor.
Bohren und Forschung:
Anfang Januar 2009 setzte Noront für das Blackbird Chrom-Gebiet
zwei Diamantbohrer ein. Das Blackbird Chrom-Projekt liegt etwa zwei
Kilometer südlich des "Eagle One Magmatic Massive Sulphide"-Geländes.
Hauptziel dieser Bohrkampagne auf dem Chromprojekt ist es, eine
sogenannte National Instrument 43-101-Compliance-Resource-Berechnung
für die Blackbird-Funde zu definieren, indem genügend Bohrungen mit
optimalen Bohrloch-Intervallen abgeschlossen werden, um angenommene
wie auch angezeigte Rohstoffquellen zu liefern. Dabei kommt es auf
die Dichte und Art der Proben an (massiver Chrom im Vergleich zu
disseminiertem Chrom).
Ein dritter Bohrer, der Anfang Februar eingesetzt wurde, ist nun
auf Noronts Grundbesitz, der neun Kilometer im Nordosten gelegen ist,
ausgerichtet und zwar im allgemeinen Bereich von AT12 Nickel, Kupfer,
PGE-Vorkommen und darüber hinaus auf Untersuchungen geophysikalischer
Anomalien. Bis heute hat Noront 21 Bohrlöcher mit Diamantbohrern
erbohrt, was insgesamt für die Bereiche des Black Bird
Chromvorkommens und von AT12 ca. 6000 Meter in dieser Bohrphase
ausmacht.
Zusätzlich zu Noronts Diamantbohr-Programm setzt das Unternehmen
sein aggressives geophysikalisches Programm fort und hat 74 km
Vermessungen der Erdanziehungskraft sowie 1.850 km an Vermessungen
der ansteigenden Anziehungskraft ausgeführt. Diese Untersuchungen
werden für Bohrplanungszwecke benötigt, um weiterhin Strukturen
unedler Metalle sowie das Chrompotential zu bestimmen. Die Flugcrew
hat ihre Untersuchungen vor Ort erst kürzlich abgeschlossen. Die
Ergebnisse werden dazu genutzt, um weitere Forschungen, hauptsächlich
westlich der Blackbird-Chromfunde, zu leiten. Hinsichtlich der
Erdanziehungskraft konzentriert man sich auf die Gegend nordöstlich
des AT 12-Fundes, zusammen mit den Chrom-Depots von Blackbird.
Zurzeit wird zum Start eines Forschungsprogramms, dessen
Hauptquartier sich ausserhalb von Oval Lake auf dem nördlichen Teil
des Ring of Fire befindet, eine vierte Bohrung vorbereitet. Diese
Probebohrung wird Zielobjekte, die durch Noronts VTEM EM-Untersuchung
aus der Luft definiert wurden, untersuchen und seinen Schwerpunkt auf
vier neue Forschungsgebiete richten, nämlich auf Northwest, Winisk,
Oval und die Northeast- Grundstücke, von denen alle sich zu 100% in
Noronts Besitz befinden. Man rechnet damit, dass ca. 3.400 Meter der
Bohrarbeiten in diesen Gebieten innerhalb der nächsten Monate
abgeschlossen werden.
Probenergebnisse:
Alle im aktuellen Programm angebohrten Bohrlöcher werden
systematisch protokolliert, und es werden Stichproben durchgeführt,
deren Proben regelmässig zwecks Probenaufbereitung und ersten
Auswertungen in die Actlabs in der Thunder Bay in Ontario geschickt
werden. Die endgültige Chromanalyse wird von den Actlabs in Ancaster,
Ontario durchgeführt. Aufgrund der hohen Cr- und Cr203- Ergebnisse,
die Noront auf einer regelmässigen Basis erhält, werden zusätzliche
Analysen abgeschlossen, für die alternative Laboratorien eingesetzt
werden, um die analytischen Methodologien zu vergleichen und zu
bestätigen, nachdem ein Cross-Lab-Nachweisverfahren der
Chromergebnisse eingesetzt worden ist.
Forschungsbudget:
Im Dezember 2008 bewilligte Noronts Firmenvorstand ein
Forschungsbudget von CDN$ 7,925 Millionen, wie von Noronts
Forschungsteam vorgelegt. Zurzeit sind sieben Geologen sowie sechs
Geotechniker an diesem Projekt beteiligt, die sich zusammen mit einem
Senior Logistics Manager auf einer dreiwöchigen Rotationsbasis im
Esker Base Camp abwechseln.
Diese Pressemitteilung wurde von Noronts Senior Management zur
Veröffentlichung genehmigt, u.a. von John Harvey, P.Eng.
(Diplom-Ingenieur), dem Chief Operating Officer von Noront, Dr. Jim
Mungall P.Geo., Noronts Chefgeologe und Jim Atkinson, P.Geo., Noronts
Exploration Manager, die alle qualifizierte Personen gemäss der
kanadischen Wertpapierrichtlinien sind.
Noront ist ein zweigeteiltes Rohstoffunternehmen, das an der TSX
Venture Exchange unter dem Handelszeichen NOT eingetragen ist und bis
heute 153,722,283 Aktien ausgegeben hat.
IM NAMEN DES FIRMENVORSTANDS:
"Paul A. Parisotto und Joe Hamilton"
Co-Chief Executive Officers
ZUKUNFTSWEISENDE AUSSAGEN
Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsweisende Aussagen" im
Rahmen der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, einschliesslich
Voraussagen, Prognosen und Vorhersagen. Zu den zukunftsweisenden
Aussagen gehören u.a. Aussagen, die Aktivitäten, Ereignisse oder
Entwicklungen ansprechen, von denen das Unternehmen erwartet oder
annimmt, dass sie sich in der Zukunft ereignen werden oder könnten,
so zum Beispiel zukünftige Geschäftsstrategien, Wettbewerbsstärken,
Ziele, Expansionen, das Wachstum der Geschäftsbereiche des
Unternehmens, ihre Tätigkeiten, Pläne und, in Bezug auf die
Forschungsergebnisse, das Timing und der Erfolg der
Forschungsarbeiten im Allgemeinen, wobei Zeitlinien gewährt werden,
behördliche Gesetzgebungen von Forschungs- und Bergbau-Tätigkeiten,
Umweltrisiken, Dispute über das Besitzrecht oder Ansprüche,
Einschränkungen des Versicherungsschutzes, das Timing und mögliche
Ergebnisse von irgendwelchen noch offenstehenden Gerichtsverfahren
und das Timing und die Ergebnisse von zukünftigen
Bodenschatzschätzungen bzw. zukünftigen wirtschaftlichen Studien.
Häufig, jedoch nicht immer, kann man zukunftsweisende Aussagen an
der verwendeten Terminologie erkennen, wie z.B. "plant", "planen",
"geplant", "erwartet" oder "sich darauf freuen", "erwartet nicht",
"fährt fort", "vorgesehen", "schätzt", "prognostiziert",
"beabsichtigt", "potenziell", "nimmt an", "nimmt nicht an" oder
"glauben" oder es wird ein "Ziel" beschrieben oder die Variation
solcher Wörter und Sätze, oder sie sagen aus, dass bestimmte
Massnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse getroffen, eintreten oder
erreicht "mögen", "könnten", "würden", "dürften" oder "werden".
Zukunftsweisende Aussagen basieren auf einer Reihe von
materiellen Faktoren und Annahmen, dazu gehören zum Beispiel
Bohrungs- und Forschungsaktivitäten, dass unter Vertrag stehende
Parteien Waren und / oder Dienstleistungen zu den vereinbarten
Zeiträumen anbieten, dass die Ausrüstung, die für die
Forschungsarbeiten notwendig und eingeplant ist, rechtzeitig zur
Verfügung steht und keine unvorhergesehenen Störungen hervorruft,
dass kein Mangel an Arbeitskräften oder Verzögerungen auftritt, dass
Anlagen und Ausrüstung so funktionieren, wie angegeben, dass keine
ungewöhnlichen geologischen oder technischen Probleme auftreten und
dass das Labor und andere damit zusammenhängende Dienstleistungen
verfügbar sind und so arbeiten, wie vertraglich vereinbart.
Zukunftsweisende Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken,
zukünftige Ereignisse, Bedingungen, Ungewissheiten und andere
Faktoren, die bewirken können, dass sich die tatsächlichen
Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von anderen zukünftigen
Ergebnissen, Voraussagen, Prognosen, Vorhersagen, Leistungen oder
Erfolgen unterscheiden, wie sie von den vorausschauenden Aussagen
geäussert oder angedeutet wurden. Zu diesen Faktoren gehören u.a. die
Interpretation und die tatsächlichen Ergebnisse von aktuellen
Forschungsaktivitäten; Veränderungen von Projektparametern, während
die Pläne weiterhin präzisiert werden; die zukünftigen Goldpreise;
mögliche Schwankungen in Qualitäts- und Erlösquoten; Defekte der
Ausrüstung oder bei Prozessen, die nicht wie geplant funktioniert
haben; der Ausfall von Leistungen der unter Vertrag stehenden
Parteien; Lohnstreitigkeiten und andere Risiken in der
Bergbauindustrie; Verzögerungen in der Einholung von behördlichen
Zulassungen oder der Finanzierung oder beim Abschluss von
Forschungsarbeiten sowie die Faktoren, die in den öffentlich
eingereichten Dokumenten des Unternehmens offengelegt wurden.
Obgleich Noront versucht hat, die wichtigen Faktoren, die bewirken
können, dass tatsächliche Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse
wesentlich von den in den zukunftsweisenden Aussagen beschriebenen
abweichen könnten, zu bestimmen, kann es dennoch andere Faktoren
geben, die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse bewirken, die nicht
so ausfallen, wie vorausgesehen, geschätzt oder geplant. Es können
keine Garantien dafür gegeben werden, dass zukunftsweisende Aussagen
sich als zutreffend herausstellen werden, da die tatsächlichen
Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse sich wesentlich von den in den
Aussagen vorausgesagten unterscheiden können. Folglich sollten sich
die Leser nicht übergebührlich auf die zukunftsweisenden Aussagen
verlassen.
Die TSX Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht
überprüft und übernimmt somit auch keine Verantwortung für ihre
Angemessenheit oder Richtigkeit.
Für weitere Informationen: Bitte kontaktieren Sie das Investor
Relations Department unter +1-416-238-7226 oder besuchen Sie Noronts
Website auf: http://www.norontresources.com; Investoren können auch
Noronts IR Hub auf http://www.agoracom.com/IR/Noront benutzen

Pressekontakt:

Für weitere Informationen: Bitte kontaktieren Sie das Investor
Relations Department unter +1-416-238-7226