Rolling Stone

ROLLING STONE erscheint mit zwei Titelbättern

    München (ots) - Die neue Ausgabe des ROLLING STONE beschäftigt sich mit den zwei großen Elektronik-Pop-Bands der 80er Jahre, den Pet Shop Boys und Depeche Mode. Die beiden stilbildenden Gruppen teilen sich auch das Titelblatt - ein Teil der gesamten Auflage ist dem Duo, der andere dem Trio gewidmet.

    Benjamin von Stuckrad-Barre sprach mit Neil Tennant und Chris Lowe über ihre Rolle als Lordsiegelbewahrer des Pop, die Talente von Sting, Reisen im ICE und ihre Liebe zu Nürnberger Rostbratwürsten, die sie im Speisewagen bestellen: "Wir waren schon immer sehr deutsch!"

    Birgit Fuß sprach mit Dave Gahan und Martin Gore über ihre räumliche Distanz, die Vorzüge der Berühmtheit, ihre Konkurrenz beim Songschreiben und das Rezept für die anhaltend erfolgreiche Karriere: "Vom Privileg, Depeche Mode zu sein".

    Der ehemalige "Spiegel"-Redakteur Moritz von Uslar führte mit dem DJ Westbam ein Gespräch über den Kult-Schriftsteller Thomas Bernhard, der vor 20 Jahren starb.

    Ein ausführliches Interview mit U2, ein Porträt des Modeschöpfers Marc Jacobs und eine Erinnerung an den Musiker Lowell George runden die Ausgabe ab.

    Der neue ROLLING STONE ist vom 26. März an im Handel erhältlich.


ots Originaltext: Rolling Stone
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Arne Willander, 089-69749493



Weitere Meldungen: Rolling Stone

Das könnte Sie auch interessieren: