Strassenmagazin SURPRISE

200 mal Strassenmagazin Surprise: Neue Homepage und ein Fest zum Jubiläum

    Basel (ots) - Am 30. April erscheint die 200. Ausgabe von Surprise. Bereits einen Tag zuvor wird die aufgefrischte Homepage online geschaltet. Gründe genug für ein öffentliches Fest am kommenden Mittwochabend in der Kaserne Basel.

    Die erste Ausgabe von Surprise erschien im Januar 1997. Fortan erschien das Heft zweimonatlich in einer Auflage von 5000 Exemplaren. Unter die Leute gebracht wurde es zu Beginn hauptsächlich in den Städten Zürich und Basel, von Menschen ohne Aussicht auf einen regulären Arbeitsplatz, die sich so ein kleines Verdienst aus eigener Kraft erarbeiten konnten.

    Zwölf Jahre und zweihundert Ausgaben später hat sich an dieser Grundidee nichts geändert. Und doch ist heute vieles anders: Das Erscheinungsbild des Hefts hat sich im Lauf der Zeit mehrmals gewandelt. Das anfänglich auf Themen rund um Arbeits- und Obdachlosigkeit fokussierte Heft öffnete sich inhaltlich und bietet heute einen vielfältigen Mix an Lesestoff aus allen Lebensbereichen. Vor allem aber ist Surprise gewachsen. Die ersten Ausgaben wurden von einem knappen Dutzend Verkäuferinnen und Verkäufern auf den Strassen von Zürich und Basel angeboten. Heute erarbeiten sich Tag für Tag rund dreihundert Menschen in der ganzen deutschen Schweiz mit dem Verkauf des Strassenmagazins neues Selbstvertrauen und einen eigenen kleinen Lohn. Die Auflage des Magazins, das heute vierzehntäglich erscheint., beträgt über 28000 Exemplare. Gemäss offizieller Forschung erreicht Surprise mittlerweile eine regelmässige Leserschaft von 120'000 Personen. Das heisst, dass jedes Exemplar von Surprise durchschnittlich mindestens von vier Personen gelesen wird.

    In der 200. Ausgabe, die diesen Donnerstag erscheint, werden für einmal die Surprise-Verkäuferinnen und Verkäufer selber prominent in den Mittelpunkt gestellt. Dabei werden Persönlichkeiten mit erstaunlichen Talenten vorgestellt. Fünf Verkäuferinnen und Verkäufer wagten ausserdem den grossen Schritt vom Rand der Gesellschaft in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Interesses und erzählen, was von ihnen als Bundesräte, Wirtschaftsführer, Kultur-, Sport oder Medienstars zu erwarten wäre.

    Pünktlich zur Jubiläumsausgabe hat Surprise auch seinen Internetauftritt aufgefrischt. Die neue web-Präsenz unter www.strassenmagazin.ch wird am Mittwoch, 29. April online geschaltet.

    Ebenfalls am Mittwoch, 29. April lädt Surprise zum Jubiläums-Fest in der Kaserne Basel ein. Mit dabei sind die beiden Bands "The Kitchenettes" aus Basel und "Feet Peals" aus Bern. Türöffnung ist um 20.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

ots Originaltext: Internet: www.presseportal.ch

    Kontakt:
Strassenmagazin Surprise
Tel.: +41/61/564'90'90

Paloma Selma, Projektleiterin Kultur
E-Mail: p.selma@strassenmagazin.ch

Fred Lauener, Geschäftsführer
f.lauener@strassenmagazin.ch



Weitere Meldungen: Strassenmagazin SURPRISE

Das könnte Sie auch interessieren: