Acision

Maxis bietet Acision's personalisierte Messaging-Dienste an

    Kuala Lumpur, Malaysia (ots/PRNewswire) -

    - Preisgekrönter Service ermoeglicht individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und zusätzliche Einnahmequellen aus P2P-Messaging

    Das weltweit führende Messaging Unternehmen, Acision, teilte heute mit, dass sich Maxis Communications Berhad ("Maxis"), Malaysias führender Mobilfunkanbieter, für die preisgekrönte Message-Plus-Lösung des Unternehmens entschieden habe. Der neue Dienst ermöglicht den 10 Millionen Kunden von Maxis eine bisher unerreichte Gestaltungsvielfalt bei der Versendung von Text Nachrichten. Maxis Kunden können nun unerwünschte SMS oder SMS-Spam blockieren, automatische Antworten anlegen und automatisch Nachrichten kopieren und an andere Mobiltelefonnummern verschicken - und das alles von ihrem Mobiltelefon aus.

    Die Message-Plus-Lösung von Acision, die im Rahmen der "2007 Mobile Messaging Awards" in der Kategorie "Bester Verbraucherservice" ausgezeichnet wurde, ermöglicht es Netzbetreibern, ihre Messaging-Dienste durch eine Reihe von personalisierten Diensten differenzierter zu gestalten.

    Mit einer Sättigung von derzeit 85 %* ist Malaysia einer der am schnellsten wachsenden Mobilfunkmärkte im Asien-Pazifik-Raum und aktuell der sechstgrösste Markt für Textnachrichten der Welt. Maxis setzt schon seit vier Jahren auf die Leistungsfähigkeit der Acision Messaging-Infrastruktur und konnte somit die beträchtlichen Kapazitätsanforderungen erfolgreich bewältigen. Erneut wendete sich Maxis an Ihren strategischen Partner Acision, um im Bereich SMS neue SMS Vermarktungsstrategien zu identifizieren und die SMS Erträge nachhaltig zu steigern.

    Dr. Nikolai Dobberstein, Leiter für Strategie und neue Geschäftsbereiche bei Maxis, erklärte: "Maxis ist im Bereich integrierte SMS-Verwaltungsdienste führender Anbieter in Malaysia und unter den drei wichtigsten Anbietern in der Region. Dabei ist Maxis dank der Message-Plus-Plattform von Acision der erste Mobilfunkbetreiber der Welt, der Anti-Spam-Lösungen anbietet, die von Kunden selbst aktiviert werden können. Für Maxis stellt diese Funktionalität der "Schwarze Liste" eine wichtige Ergänzung unserer laufenden Anstrengungen zur Bekämpfung von Spam dar. Unsere Kunden können nun Spam-SMS persönlich ausfiltern und selbstständig verhindern, dass Spam-Nachrichten ihre Mobiltelefone erreichen."

    "Wir glauben, dass der Reiz von Message Plus darin liegt, dass es den Anforderungen unserer Kunden, die nach einem praktischen Weg suchen, um ihre SMS-Kommunikation zu verwalten, auf hervorragende Weise gerecht wird. Wir sind zuversichtlich, dass Message Plus einer unserer beliebtesten Dienste innerhalb unseres derzeitigen Angebots an innovativen SMS-Diensten im Bereich Application-to-Peer werden wird. Acision, das vier Jahre lang ein wichtiger Technologiepartner von Maxis war, wird auch weiterhin Produkte liefern, die es uns ermöglichen, neue Einnahmemöglichkeiten im Bereich Nachrichtenversand zu erschliessen und bestehende Gewinnmöglichkeiten zu maximieren", so Dobberstein weiter.

    Boudewijn Pesch, Geschäftsführer bei Acision für den Asien-Pazifik-Raum, ergänzte: "Das Wachstum des SMS-Volumens ist für Betreiber wie Maxis erst der Anfang. Ist das Volumen erst einmal da, ist es von grundlegender Bedeutung, dass Betreiber zunächst ihr Angebot differenzieren und neue Eigenschaften und Funktionalitäten entwickeln, um somit ihr Angebotsspektrum im Bereich des Nachrichtenversands insgesamt zu verbessern. Personalisierter Nachrichtenversand für P2P-Kunden von Maxis ist "lediglich" der erste Schritt hin zu einer Initiative, bei der Unternehmen, der Grosshandel und Internetanwendungen von einem verbesserten personalisierten Nachrichtenversand profitieren werden."

    "Jahrzehntelang haben wir es Betreibern durch kontinuierliche Innovation ermöglicht, ihre Messaging-Dienste auszubauen - und sogar höhere Umsätze durch Dienstleistungen mit Mehrwert zu erzielen. Mehr als die Hälfte aller SMS und MMS, die weltweit verschickt werden, werden erfolgreich über Acision Messaging Plattformen vermittelt, und unser Motto ist, die Art, wie die Welt kommuniziert, durch die Weiterentwicklung des Nachrichtenversands zu verbessern", so Pesch weiter.

    * Malaysische Mobiltelefondurchdringung, 4. Quartal 2007, Malaysische Kommunikations- und Multimediakommission

    REDAKTIONELLER HINWEIS

    Informationen zu Acision

    Acision ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich von Messaging und entwickelt Kommunikationslösungen für weltweit über 300 Netzbetreiber und Serviceprovider. Über 50 Prozent des weltweiten SMS- und MMS-Verkehrs wird über die Plattformen des Unternehmens abgewickelt. Damit erstrecken sich die Kompetenzen von Acision im Bereich mobiler Datendienste auf SMS, MMS, mobiles Internet, mobiles Marketing, Voicemail und Videomail. Mehr als 100 Mrd. USD wurden über die Zahlungssysteme von Acision abgerechnet, die hochentwickelte Echtzeitabrechnung ermöglichen und dadurch die Grenzen zwischen Prepaid und Postpaid beseitigen. Durch seine Erfahrung auf den Weltmärkten weiss Acision genau, wie man innovative Dienste so weiterentwickelt, dass sie auch auf dem Massenmarkt Erfolg haben.

    Das Unternehmen Acision, das sich im Privatbesitz einer Unternehmensgruppe unter der Leitung von Atlantic Bridge Ventures und Access Industries befindet, hat einen Wert von einer halben Mrd. Dollar und arbeitet mit Kunden in 135 Ländern auf sechs Kontinenten zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.acision.com.

    Information zur Maxis Group

    Die Maxis Group, die zum "Asiatischen Mobilfunkanbieter des Jahres 2007" gewählt wurde, ist derzeit auf drei asiatischen Schlüsselmärkten - Malaysia, Indien und Indonesien - mit 5.000 Mitarbeitern vertreten, die über 20 Millionen Kunden betreuen und ein umfassendes Spektrum an Kommunikationsdiensten, einschliesslich Mobil- und Festnetztelefonie, Zusatzdienstleistungen mit Mehrwert in den Bereichen Daten- und Contentdienste, Breitbanddienste über Wireless- und Festnetz sowie internationale Gateway-Dienste, anbieten.

    In Malaysia ist Maxis Communications Berhad ("Maxis") mit den meisten Postpaid- und Prepaidkunden (Hotlink) führender Mobilfunkbetreiber. Die Maxis Group agiert in Indien über ihr Tochterunternehmen Aircel Limited und in Indonesien über PT Natrindo Telepon Seluler.

    Seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1995 gewann Maxis zahlreiche Auszeichnungen. Maxis wurde vom "Asia Wall Street Journal" im Jahre 2006 zur "beliebtesten Firma" in Malaysia gewählt. Im Juni 2007 ernannte die regional führende Fachzeitschrift "Asian Mobile News" das Unternehmen Maxis auf Grund seiner deutlichen Führung im Bereich Unternehmensperformanz, Markenwert, kontinuierliche Exzellenz beim Kundendienst, Netzwerkqualität und Produktinnovation zum "Asiatischen Mobilfunkanbieter des Jahres" und zum "Malaysischen Mobilfunkanbieter des Jahres". Dies unterstrich einmal mehr das Unternehmensziel der Maxis Group, für Kunden zur ersten Wahl im Bereich Kommunikationsdienstleistungen zu werden. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Unternehmensseite unter http://www.maxis.com.my.

      Ansprechpartner für die Presse
      Radha K. Raman
      Director, Marketing, Asien-Pazifik-Raum
      Acision
      Tel: +65-6505-1021 / +65-9863-1449
      E-Mail: radha.raman@acision.com
      Ruth Walters / Bettina Winters
      Hotwire PR
      Tel: +44(0)207-608-2500
      E-Mail: acisionasia@hotwirepr.com
      Sheryll Stothard
      Leiterin Unternehmenskommunikation
      Maxis
      Tel: +603-2330-7000
      E-Mail: ssheryll@maxis.com

ots Originaltext: Acision
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner für die Presse: Radha K. Raman, Director, Marketing,
Asien-Pazifik-Raum, Tel: +65-6505-1021 / +65-9863-1449, E-Mail:
radha.raman@acision.com; Ruth Walters / Bettina Winters, Hotwire PR,
Tel: +44(0)207-608-2500, E-Mail: acisionasia@hotwirepr.com; Sheryll
Stothard, Leiterin Unternehmenskommunikation, Maxis, Tel:
+603-2330-7000, E-Mail:
ssheryll@maxis.com



Weitere Meldungen: Acision

Das könnte Sie auch interessieren: