Nikko Toshogu Sports BV

Bas Boon landet mit Gangsterdrama einen Hit

    Eindhoven, Niederlande (ots/PRNewswire) -

    - Kampfpromoter werden zu Filmproduzenten: Frederico Lapenda und Bas Boon beeindrucken das Beverly Hills Film Festival

    Beim 8. jährlichen internationalen Beverly Hills Film Festival gewann der Film "Bad Guys" des niederländischen Kampfpromoters Bas Boon und des preisgekrönten Filmemachers Frederico Lapenda drei Auszeichnungen. Der Film gewann in den Kategorien bester Schauspieler, bester Film und beste Produktion. Die Presse hat diesen Film bereits zum heissesten Film des Jahres auserkoren.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080425/302254 )

    Nach diesem riesigen Erfolg sind Bas Boon und Frederico Lapenda nun dabei, "Fight Game" zu drehen, den grössten Kampfsportfilm, der je gedreht wurde, mit berühmten Kampfsportlern in der Hauptrolle. K-1-Weltmeister Semmy Schilt und Chalid Arrab (Deutschland) werden in diesem Film dabei sein. Arrab hat sich bereits für die Fortsetzung von "Bad Guys" verpflichtet, und Schilt wirkt zurzeit im Film "Transporter 3" mit Jason Statham mit.

    Bas Boon (1967) eröffnete im Jahre 1984 sein erfolgreiches Geschäft namens Nikko Toshogu Sports. Er organisierte ausserdem professionelle Thai Fighting- und Kick Boxing-Veranstaltungen und wurde zu einem der berühmtesten und mit 17 Jahren zum jüngsten Kampfpromoter weltweit. Er war der Manager des dreifachen Golden Glory K-1-Weltmeisters (http://www.goldenglory.com) Semmy Schilt. Ausserdem produzierte er Kampfsportveranstaltungen für das Fernsehen. Gemeinsam mit Frederico Lapenda begann er, Filme zu produzieren.

    Es dauerte drei Jahre, bis der Film "Bad Guys" ( http://www.badguysthemovie.com) zustande kam. Dabei handelt es sich um ein Gangsterdrama im Stil von "Snatch" und "Reservoir Dogs", in dem eine mit Drogen handelnde Rechtsanwältin ihre ehemaligen Klienten dazu benutzt, an eine neue Droge zu gelangen, mit der sie Millionen Dollar verdienen kann. Kate del Castillo in der Hauptrolle spielte bereits die Hauptrolle in "Under the Same Moon", der alle Rekorde für einen spanischsprachigen Film in den USA brach. Ein weiterer Star im Film "Bad Guys" ist der UFC-Champion Quinton Jackson.

    "Es wäre für uns nur logisch gewesen, einen Kampffilm zu produzieren, aber "Bad Guys" wurde schliesslich etwas Anderes. Seitdem wir die Auszeichnungen gewonnen haben, erhielten wir zahlreiche Angebote, neue Filme zu produzieren", sagte Boon. "Wir haben uns entschieden, qualitativ hochwertige Unterhaltung zu produzieren, da uns der Prozess des Filmemachens Spass macht."

    Zurzeit arbeiten Lapenda und Boon an der Entwicklung eines 24-Stunden Kampfsportkanals, Combat Channel (http://www.combatchannel.net).

ots Originaltext: Nikko Toshogu Sports BV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie vom Produzenten von "Bad Guys",
Bas Boon, mobil: +31(0)6-53443463 oder per E-Mail:
basboon@hotmail.com



Das könnte Sie auch interessieren: