Genesee & Wyoming Inc.

Genesee & Wyoming übernimmt Rotterdam Rail Feeding

    Greenwich, Connecticut (ots/PRNewswire) -

    Genesee & Wyoming Inc. (GWI) (NYSE: GWR) gab heute bekannt, die Übernahme der Firma Rotterdam Rail Feeding (RRF) abgeschlossen zu haben.

    Der Firmenhauptsitz von RRF befindet sich im Hafen von Rotterdam in den Niederlanden. RRF ist ein unabhängiger Anbieter von Kurzstrecken-Bahnfracht- und Bahnverschiebedienstleistungen. RRFs Hauptgeschäft sind Bahnfrachtdienstleistungen auf der "letzten Meile" im Hafen von Rotterdam für Langstrecken-Bahntransportunternehmen sowie Kunden aus der Industrie. Darüber hinaus bietet RRF überall in den Niederlanden Lokomotiven, Bahnbetriebspersonal und bahnbezogene Dienstleistungen speziell für Bau- und Instandhaltungsunternehmen sowie staatliche Infrastrukturbetriebe an.

    Der Betrieb von RRF umfasst 12 Lokomotiven und 35 Mitarbeiter. Nach der Übernahme durch GWI wird das Geschäft weiterhin von Karel Poiesz, dem Gründer des Unternehmens, als Geschäftsführer geleitet. Dabei wird er von seiner derzeitigen Führungsmannschaft unterstützt. GWI geht davon aus, dass sich die Übernahme von RRF unmittelbar positiv auf den Gewinn je Aktie auswirken wird.

    "Die Übernahme von Rotterdam Rail Feeding ist aus verschiedenen Gründen eine wichtige Investition für GWI", so John C. Hellmann, CEO von GWI. "Erstens dehnen wir auf diese Weise unsere US-amerikanische Hafenbahn-Konzession auf den aktivsten Container- und Massenguthafen in Europa aus. Zweitens setzen wir durch Partnerschaften mit etablierten Eisenbahngesellschaften in Europa eine Strategie um, die es uns erlaubt, dieselben kundenorientierten Kurzstreckendienste anzubieten, die den Kern unseres nordamerikanischen Kurzstrecken-Geschäftsmodells ausmachen. Und drittens können wir durch die Übernahme von einem unternehmerischen Führungsteam unter der Leitung von Karel Poiesz profitieren, das in den Niederlanden ein starkes Geschäft aufbauen konnte und nun diese Plattform auf Europa ausdehnen möchte."

    "Der Anschluss an GWI ist für RRF eine sehr wichtige und positive Entwicklung", ergänzte Karel Poiesz. "Damit bekommen wir die finanzielle und unternehmerische Unterstützung, um uns auf ganz Europa ausdehnen und unseren Kunden in anderen Häfen und Industriegebieten ein ähnlich attraktives Angebot an Dienstleistungen bieten zu können. Wir sind sehr erfreut, dass wir auf diese Weise unser starkes Kurzstrecken-Nischengeschäft auf dem höchst dynamischen Bahnfrachtmarkt in Europa ausbauen können."

    DVB Capital Markets LLC fungierte als exklusiver Finanzberater von GWI.

    GWI besitzt und betreibt in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien und in den Niederlanden Kurzstrecken- und regionale Bahnfrachtnetze und bietet Waggon-Verschiebedienstleistungen an. Das Unternehmen hält einen Minderheitenanteil an einer Bahnlinie in Bolivien. Insgesamt betreibt das Unternehmen derzeit 48 Bahnlinien in acht Regionen mit einer eigenen bzw. gemieteten Streckenlänge von über 5.700 Meilen und ca. 3.000 weiteren Meilen unter Schienennutzungsabkommen. GWI bietet in 16 Häfen in Nordamerika und Europa Bahnfrachtdienstleistungen an und führt vertragliche Kohleverladungs- und Waggon-Verschiebedienstleistungen für Industriekunden durch. Der Firmenhauptsitz befindet sich in Greenwich (Connecticut).

    "Safe Harbor"-Erklärung nach dem "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995: Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen zur Unternehmenstätigkeit von Genesee & Wyoming, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, sind "zukunftsweisende Aussagen", die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Eine Erläuterung der Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse von den in solchen zukunftsweisenden Aussagen angekündigten abweichen, finden Sie unter der Überschrift "Risikofaktoren" ("Risk Factors") im Jahresbericht des Unternehmens oder auf Formblatt 10-K für das letzte abgeschlossene Geschäftsjahr.

      Ansprechpartner: Karel.A.M. Poiesz
                                 Geschäftsführer
                                 Rotterdam Rail Feeding
                                 Tel.: +31-0-181-362143

    Website: http://www.gwrr.com

ots Originaltext: Genesee & Wyoming Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Karel.A.M. Poiesz, Geschäftsführer von Rotterdam Rail Feeding, Tel.:
+31-0-181-362143



Das könnte Sie auch interessieren: