PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Bourbaki Panorama Luzern mehr verpassen.

17.12.2007 – 10:00

Bourbaki Panorama Luzern

Bourbaki Panorama Luzern: Geschichten mit Geschichte

Luzern (ots)

Geschichte hautnah erleben - das ermöglicht das
Bourbaki Panorama in Luzern mit einem neuen Angebot. Jeden ersten
Sonntag im Monat werden öffentliche Führungen zu einem jeweils
andern, attraktiven Thema durchgeführt. Der Zyklus startet am
Sonntag, 6. Januar 2008 zum Thema "Das vergessene Medium - Das
Grosspanorama als Massenmedium und Gesamtkunstwerk".
Mit den öffentlichen Führungen ermöglicht das Bourbaki Panorama
einem breiten, interessierten Publikum einen fachkundigen Blick auf
die geschichtlichen, gesellschaftlichen und politischen Zusammenhänge
rund um das in seiner Art einmaligen Rundgemäldes. Im Bourbaki
Panorama Luzern wird auf einem 360-Grad-Gemälde von über 110 Meter
Umfang und zehn Meter Höhe der Übertritt der französischen Ost-Armee
unter General Bourbaki in die Schweiz (1870/71 bei Les Verrières im
Jura) gezeigt. Die Internierung der fast 90'000 Armeeangehörigen war
für die damalige Schweiz eine gewaltige humanitäre Herausforderung.
Das Riesen-Rundgemälde dokumentiert auch den Stolz, den das Land auf
diese Leistung empfand.
Der Themenfächer für die öffentlichen Führungen zeigt die
wichtigsten Aspekte rund um das Bourbaki Panorama Luzern. So wird die
Bedeutung des im 19. Jahrhundert sehr wichtigen Mediums "Panorama" in
der Massenkommunikation beleuchtet, die Internierung einer Armee als
humanitärer und völkerrechtlicher Akt erläutert, der
militärhistorische Kontext erklärt und die Bedeutung des Absinthe
("Grüne Fee") als Volksdroge im Jura beleuchtet. Die thematischen
Führungen bieten damit lebensnahe "Geschichten zur Geschichte" rund
ums Bourbaki Panorama Luzern an.
Mit den öffentlichen Führungen am jeweils ersten Sonntag im Monat
um 11 Uhr erweitert das Bourbaki Panorama Luzern sein Angebot nach
der Total-Renovation des Kulturdenkmals. Die Arbeiten begannen 1996
mit der Restaurierung des Gemäldes. Bis Ende Februar 2008 werden sie
mit der Erneuerung des Vorgeländes ("Faux Terrain") zum Rundbild
abgeschlossen. Die Arbeiten können vor Ort beobachtet werden.
Infos: www.bourbakipanorama.ch
Detailangaben zu den Führungen und Bilderdownloads:
www.creadrom.ch/mediendienst/medien_bourbaki.html

Kontakt:

Brigitte Heinrich
creadrom
Medienkoordination
Tel.: +41/41/242'08'08

Judith Christen
Bourbaki Panorama Luzern
Leiterin Museum
Mobile: +41/79/508'91'35
E-Mail: medien@bourbakipanorama.ch

Weitere Storys: Bourbaki Panorama Luzern
Weitere Storys: Bourbaki Panorama Luzern