Easynet AG

Klimagipfel in Sydney: Videokonferenz-Lösung ersetzt Flugreisen
Innovative Technologie vermeidet CO2-Ausstoß und steigert Produktivität

    London, Sydney (ots) - Großbritanniens Umweltminister Phil Woolas ging am Mittwoch auf eine Zeitreise, als er seine Hauptrede auf der zweiten jährlichen Klimawandel-Konferenz in Sydney hielt, ohne London zu verlassen. Durch seinen Live-Auftritt in Sydney mittels neuester Videotechnologie sparte Herr Woolas geschätzte 60 Stunden Reisezeit und 6,2 Tonnen CO2-Ausstoß ein, die allein durch den Flug verursacht worden wären.

    Herr Woolas stellte bei seinem Auftritt einige erfolgreiche Beispiele britischer Umweltpolitik vor und wurde dabei von einem Live-Publikum, bestehend aus rund 150 internationalen Führungskräften aus dem öffentlichen und privaten Sektor, per Videokonferenz verfolgt. Technisch realisiert wurde dies durch die Zusammenarbeit des Managed Network und Hosting- Anbieters Easynet, dem australischen Service Provider Telstra und Polycom, dem weltweiten Marktführer in Sachen Video- und Sprachkommunikation.

    Der Aufgabenbereich des Ministers ist innerhalb der britischen Regierung im Ministerium für Umwelt, Ernährung und Landwirtschaft (Department for Environment, Food and Rural Affairs), angesiedelt und zielt darauf, die Lebensbedingungen nach den Bedürfnissen der Bevölkerung und der Unternehmen zu gestalten. In seinen Verantwortungsbereich fallen die Themen Klimawandel, Energie und nachhaltige Entwicklung, was ihn zum Hauptredner auf der Klimakonferenz prädestiniert.

    "Videokonferenzen bewirken mehr, als die Kommunikation und Produktivität zu verbessern. Sie werden zunehmend auch als entscheidende grüne Technologie angesehen", kommentierte Steve Leyland, Managing Director von Polycom Europa, Nahost und Afrika (EMEA). "Minister Phil Woolas und die Teilnehmer erfuhren dank der Videokonferenz alle Vorteile aus erster Hand. Dank dieser Technik konnte eine Hauptrede realisiert werden, die sonst möglicherweise gar nicht statt gefunden hätte."

    David Rowe, CEO von Easynet, sagte: "Die Zeit ist gekommen, in der Unternehmen Verantwortung übernehmen und ihre Arbeitsweise ändern: Es ist nicht mehr notwendig, in ein Flugzeug zu steigen, um an einem Meeting teilzunehmen, das tausende Meilen entfernt stattfindet. Videokonferenzen sind ein fantastischer Ersatz, wie Herr Woolas bereits erlebte, ohne verheerende Umwelteinflüsse durch weltweite Reisen zu verursachen. Wir sind begeistert, dass der Minister und die anderen Teilnehmer der Klimakonferenz die Vorteile persönlich erleben konnten." Der Minister befand sich in Expertenhänden, als seine Rede mit Unterstützung der Technologie-Anbieter Polycom, Easynet und Telstra übertragen wurde. Ort der Übertragung war die Easynet- Videokonferenz-Suite im Zentrum Londons. Durch den 24/7 Rund-um-die-Uhr Service von Easynets neuem Video Network Operations Centre (VNOC), Polycoms Videokonferenz-Lösungen an beiden Endpunkten in London und Sydney sowie Telstra, die sicherstellte, dass die Netzwerksicherheit und Bandbreite auch auf der Konferenz in Australien vorhanden war, wurde die Sitzung unterstützt.

    Polycoms Videokonferenz-Lösungen ermöglichen es, Personen an verschiedenen Orten zusammen zu arbeiten, als wären sie im selben Raum. Diese Form der Videokonferenz kann die Produktivität verbessern, Entscheidungen beschleunigen sowie Wettbewerbsvorteile schaffen.

    Über Easynet:

    Easynet realisiert und betreibt als international operierender Service Provider erstklassige Netzwerk- und Hosting-Lösungen für Geschäftskunden. Durch einen exzellenten Kundenservice differenziert sich das Unternehmen von seinen Wettbewerbern. Getragen wird die Firmenphilosophie durch die hohe Bereitschaft und tiefgehende Kompetenz im Verstehen, Entwickeln und Managen kundenindividueller Lösungen. Easynet arbeitet erfolgreich mit leistungsstarken Partnern zusammen und setzt höchste Qualitätsstandards.

    Internationale Reichweite garantiert Easynet durch eigene Netzstrukturen und Rechenzentren. Das Unternehmen beschäftigt 1.100 Mitarbeiter. Easynet ist mit eigenen Gesellschaften in ganz Europa und Shanghai, China, präsent.

    Mit viel Engagement setzt Easynet die Anforderungen und Interessen ihrer Kunden um, denn zufriedene Kunden sind für den Service Provider das höchste Ziel und die beste Referenz. Zum internationalen Kundenstamm von Easynet zählen unter anderem Agip Suisse, Camper, Ford, Sekisui Alveo, Tchibo und Via Michelin.

    Easynet ist ein Unternehmen der British Sky Broadcasting Group plc, die mit einem Börsenwert von 11 Mrd. Pfund notiert ist.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.easynet.com


ots Originaltext: Easynet AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Easynet
Sabine Beselin
PR Manager Deutschland und Schweiz
Tel.:  +49 40 771 75 - 270
Fax.:  +49 40 771 75 - 279
eMail: sabine.beselin@de.easynet.net
www.easynet.com



Weitere Meldungen: Easynet AG

Das könnte Sie auch interessieren: