PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Next Safety, Inc. mehr verpassen.

11.08.2007 – 14:47

Next Safety, Inc.

Next Safety meldet verblüffenden Fortschritt bei der Nikotinverabreichung

Jefferson, North Carolina (ots/PRNewswire)

- Schlüssige Testergebnisse belegen, dass das Gerät zur
Medikamentenverabreichung über die Lunge sehr viel wirksamer ist als
Zigaretten
In einer an 30 Testpersonen durchgeführten Studie erzielten die
Teilnehmer schneller sehr viel höhere Nikotinblutspiegel als diese
durch Zigarettenrauchen möglich gewesen wäre und das ohne Aufnahme
tödlicher Karzinogene. Jede Versuchsperson erhielt weniger Nikotin
als typischerweise beim Rauchen einer Zigarette inhaliert wird, wobei
aber die psychoaktive Effekte stärker waren.
(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070810/CLF082)
    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070615/CLF038LOGO )
Zigaretten, die ein stärkeres Suchtpotenzial als Kokain aufweisen,
werden über 600 Millionen Menschen im Laufe der nächsten dreissig
Jahre töten.
Das revolutionäre neue Gerät von Next Safety ermöglicht
nikotinabhängigen Menschen die Aufnahme von Nikotin mit den starken
psychoaktiven Wirkungen des Rauchens ohne Inhalation der 69
bekannten, im Zigarettenrauch enthaltenen Karzinogene und ohne die
Gefährdung anderer Menschen durch Passivrauchen.
In dieser Studie fanden sich bei Rauchern mittlere Anstiege der
Nikotinspiegel im venösen Blut von 28,4 Nanogramm pro Milliliter in
weniger als zehn Sekunden nach Inhalation. Im Gegensatz zu Rauchern
fehlen bei Nichtrauchern die Diffusionsbarrieren in der Lunge, die
durch die Inhalation und nachfolgende Ablagerung von bei der
Tabakverbrennung entstehenden Nebenprodukten verursacht werden.
Deshalb fanden sich bei Nichtrauchern Nikotinblutspiegel von 158
Nanogramm pro Milliliter in weniger als zehn Sekunden nach Inhalation
(die Laboruntersuchungen wurden von NMS Labs durchgeführt).
Dieser Durchbruch bei der Verabreichung von Medikamenten über die
Lunge beschränkt sich nicht auf Nikotin. Jedes wasserlösliche
Medikament kann jetzt unter Verwendung der firmeneigenen
Inhaliergeräte und Methoden von Next Safety mit sehr grosser
Wirksamkeit und Effizienz verabreicht werden. Zu den Behandlungen,
die diese Technik ermöglicht, gehören die effiziente und hochwirksame
Verabreichung von zahllosen Medikament, die bislang nicht über die
Lunge verabreicht werden konnten. In den gemeldeten
Nikotinergebnissen ging zum Beispiel 74 Prozent des im Gerät
enthaltenen Nikotins in die Blutbahn über. Viele zurzeit nur
intravenös oder durch Injektion zu verabfolgende Medikamente, die zu
wichtigen Arzneimittelklassen wie Antibiotika, Schmerzmittel und
Antiemetika gehören, einschliesslich gewisser Impfstoffe, können
jetzt mit sehr grosser Präzision, Wirksamkeit und Effizienz
verabreicht werden.
Next Safety ist am 27. Juli in eine neue 32.000 Quadratfuss grosse
Produktionsanlage umgezogen. Nach eigenen Vorhersagen wird das
Unternehmen in den nächsten achtzehn Monaten zusätzliche Geschäfts-
und Produktionsräume von 850.000 Quadratfuss belegen und ungefähr
3.600 neue Mitarbeiter einstellen.
Der Preis des Nikotin-Verabreichungsgerät von Next Safety wird
weniger als 100,00 US-Dollar betragen und Nachfüllpackungen werden
weniger als zehn Prozent des Durchschnittspreises einer
Zigarettenpackung in Industrieländern - berechnet auf einer
Nikotin-Equivalenz-Basis - kosten. Das Unternehmen wird mit dem
Versand in Märkte, wo dies im Rahmen der gegenwärtigen Bestimmungen
zulässig ist, im Dezember beginnen. Next Safety wird mehr als zwei
Millionen Nikotin-Verabreichungsgeräte pro Monat während des ersten
Quartals 2008 ausliefern.
Das Unternehmen wird in Boston am Mittwoch, dem 15. August, und am
Donnerstag, dem 16. August, sowie in New York am Montag, dem 20.
August, Geräte probeweise an ausgewählte Journalisten verteilen.
Ausserdem wird das Unternehmen am Dienstag, dem 21. August, eine
moderierte Diskussion im Hotel Mandarin Oriental in New York
abhalten. Teilnehmen werden führende Lungenspezialisten, Journalisten
und Regierungsbeamte sowie Raucher und Nichtraucher.
Website: http://www.nextsafety.com

Pressekontakt:

Christy Cheek, Next Safety Inc., +1-828-406-4122,
christycheek@nextsafetyinc.com; Foto: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070810/CLF082,
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070615/CLF038LOGO, AP-Archiv:
http://photoarchive.ap.org, AP PhotoExpress Network: PRN5, PRN Photo
Desk, photodesk@prnewswire.com