SYGNIS AG

EANS-News: SYGNIS Pharma AG
SYGNIS berichtet über die Halbjahresergebnisse 2012

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
6-Monatsbericht


Heidelberg (euro adhoc) - SYGNIS berichtet über die Halbjahresergebnisse 2012

Heidelberg, 14. November 2012 - Die SYGNIS  Pharma  AG  (Frankfurt:  LIOK;  ISIN
DE000A1E9B74; Prime Standard) hat heute die Halbjahresergebnisse  des  laufenden
Geschäftsjahres 2012 (Rumpfgeschäftsjahr bis 31. Dezember 2012)  vorgelegt.  Der
Berichtszeitraum endete am 30. September 2012.


Wesentliche Finanzkennzahlen


    - Das  Periodenergebnis  für  das  zweite  Quartal  im  Geschäftsjahr 2012
      verbesserte sich auf  -1,3  Mio.  EUR  (Q2  2011/2012: -2,0  Mio. EUR). 
      Das Halbjahresergebnis beläuft sich auf -2,5 Mio. EUR (1.  Hj.  2011/2012:
      -3,3 Mio. EUR).
    - Die betrieblichen Aufwendungen reduzierten sich im Halbjahr auf 2,6 Mio. 
      EUR (1. Hj. 2011/2012: 4,3 Mio. EUR). Das  Ergebnis  aus  
      Finanzinvestitionen betrug in diesem Zeitraum -0,2 Mio. EUR 
      (1. Hj. 2011/2012: 0,8 Mio. EUR).
    - Die liquiden Mittel einschließlich börsengängiger Wertpapiere beliefen 
      sich zum 30. September 2012 auf 1,9 Mio. EUR (1. Hj. 2011/2012: 
      8,1 Mio.EUR).



 Operative Geschäftsentwicklung


    - SYGNIS hat im Juli 2012 mit dem Abschluss des Term  Sheets  bezüglich  des
      Zusammenschlusses mit der X-Pol Biotech S.L. (X-Pol) und  der  vorzeitigen
      Verlängerung der SEDA-Eigenkapitalzusage wesentliche  Transaktionsschritte
      im Rahmen der notwendigen Neuausrichtung umgesetzt.
    - Darüber hinaus wurde SYGNIS im September 2012 darüber informiert, dass die
      Bundesanstalt  für  Finanzdienstleistungsaufsicht  (BaFin)  gegenüber  der
      Genetrix die Befreiung von den Pflichten nach § 35 WpÜG 
      (Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz) erteilt  hat,  insbesondere  
      von  der  Abgabe  eines Pflichtangebotes an die bestehenden Aktionäre der
      SYGNIS. Diese  Befreiung ist Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung
      des Zusammenschlusses mit der X-Pol.
    - Die  laufenden  Aufwendungen  und  der   Liquiditätsverbrauch   für   das
      abgelaufene Halbjahr liegen innerhalb der Erwartungen der Gesellschaft.
    - Im KIBRA-Projekt wurden weitere Fortschritte bei der  Identifizierung  von
      Leitsubstanzen  erzielt  und  der  Partnering-Prozess   durch   zahlreiche
      Gespräche mit potenziellen Kooperationspartnern vorangetrieben.



Wesentliche Ereignisse nach dem Bilanzstichtag


    - Im  Zusammenhang  mit  der  Neuausrichtung  der  Gesellschaft   ist   das
      Vorstandsmitglied Dr. Frank Rathgeb im beiderseitigen Einvernehmen mit dem
      Aufsichtsrat  zum  31.  Oktober  2012  aus   dem   Vorstand   der   SYGNIS
      ausgeschieden.

    - Mit einer  Präsenz  von  rd.  73  %  des  stimmberechtigten  Grundkapitals
      stimmten die Aktionäre der SYGNIS in der Hauptversammlung vom 17.  Oktober
      2012 zu sämtlichen  zur  Abstimmung  gestellten  Tagesordnungspunkten  den
      Vorschlägen  der  Verwaltung  zu.  Diese  betrafen  im  Wesentlichen   die
      folgenden Maßnahmen:

      - Herabsetzung des Grundkapitals von bislang EUR 16.829.504 auf 
        EUR 2.103.688 durch Zusammenlegung von Aktien im Verhältnis 8:1
      - Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen von EUR 2.103.688 auf EUR 9.349.724
        durch Einbringung sämtlicher Gesellschaftsanteile an der X-Pol
      - Neuwahl von Mitgliedern des Aufsichtsrates
      - Umstellung des Geschäftsjahres auf das Kalenderjahr und Bildung
        eines Rumpfgeschäftsjahres vom 1. April 2012 bis 31. Dezember 2012

    - Im Anschluss an die Hauptversammlung vom 17. Oktober 2012 wurde Frau Pilar
      de la Huerta vom Aufsichtsrat zum Mitglied des Vorstands bestellt und  zur
      Vorstandsvorsitzenden (CEO) ernannt.



Ausblick


    - In den kommenden Monaten stehen die Sicherung  der  weiteren  Finanzierung
      sowie die Neuausrichtung  durch  den  Zusammenschluss  mit  der  X-Pol  im
      Vordergrund. Durch die Vermarktung der DNA-Amplifizierungstechnologien und
      Produkte sollen  erste  Einnahmen  erwirtschaftet  und  mittelfristig  ein
      profitables Geschäftsmodell etabliert werden.
    - Für das KIBRA-Projekt  soll  der  Partnering-Prozess  fortgeführt  werden.
      Sollte es jedoch nicht gelingen, einen Partner für KIBRA zu gewinnen, wird
      der Vorstand über  die  Weiterführung  dieses  Projektes  neu  entscheiden
      müssen.
    - Die zum 30. September 2012 zur Verfügung stehenden Finanzmittel geben  der
      SYGNIS eine Reichweite der Liquidität bis etwa  März  2013.  Zur  weiteren
      Finanzierung und damit zur Unternehmensfortführung  ist  die  Gesellschaft
      auf neue Finanzmittel für den Zeitraum ab März 2013 angewiesen.


|Kennzahlen für das zweite Quartal des Rumpfgeschäftsjahres 2012    |
|(Quartalsende: 30. September 2012) und Vergleichszahlen nach IFRS  |
|[in Mio. EUR]                     |Q2 2012         |Q2 2011/2012    |
|Umsatz                            |0,1             |0,0             |
|Gesamtkosten                      |1,3             |2,1             |
|EBIT                              |-1,2            |-2,1            |
|Ergebnis der Periode              |-1,3            |-2,0            |
|Immaterielle Vermögenswerte       |2,2             |20,5            |
|Liquidität zum Quartalsende       |1,9             |8,1             |
|Eigenkapital                      |3,5             |19,4            |
|(Eigenkapitalquote in %)          |(60)            |(59)            |
|Langfristige                      |0,0             |8,0             |
|Finanzverbindlichkeiten           |                |                |
|Operativer Cashflow               |-1,2            |-2,5            |






|Kennzahlen für das Halbjahr des Rumpfgeschäftsjahres 2012 und      |
|Vergleichszahlen nach IFRS (Quartalsende: 30. September 2012)      |
|[in Mio. EUR]                     |Hj. 2012        |1. Hj. 2011/12  |
|Umsatz                            |0,1             |0,2             |
|Gesamtkosten                      |2,6             |4,3             |
|EBIT                              |-2,5            |-4,2            |
|Ergebnis der Periode              |-2,5            |-3,3            |
|Operativer Cashflow               |-2,5            |-4,5            |



Der Zwischenbericht für das Halbjahr, das am 30. September 2012 endete,  ist  im
Internet unter www.sygnis.de verfügbar.


Über SYGNIS Pharma AG: www.sygnis.de

SYGNIS Pharma AG (Heidelberg) ist derzeit ein Unternehmen  zur  Entwicklung  von
speziellen Medikamenten für bisher unzureichend therapierte Krankheiten.  Anfang
2012 entschied das Unternehmen  sein  am  weitesten  fortgeschrittenes  Programm
AX200 bei Schlaganfall, welches sich in Phase II befand,  einzustellen.  Während
das Unternehmen seine Forschungsaktivitäten im Bereich der kognitiven  Störungen
fortsetzte, begann gleichzeitig ein systematischer M&A-Prozess,  um  der  SYGNIS
Pharma AG neue operative Projekte und Aktivitäten zuzuführen. SYGNIS  Pharma  AG
ist im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet.  Ticker:  LIOK;
ISIN: DE000A1E9B74.


Über X-Pol Biotech: www.xpolbiotech.com

X-Pol Biotech, S.L., (Madrid, Spanien) ist  ein  Biotechnologieunternehmen,  das
von Prof. Luis Blanco und GENETRIX im Jahr 2008 gegründet  wurde  und  sich  auf
die Entwicklung von  Instrumenten  und  Technologien  für  den  Markt  der  DNA-
Vervielfältigung  und  -Sequenzierung   konzentriert.   Für   das   Hauptprodukt
"Qualiphi®", einer verbesserten  Polymerase  zur  DNA-Amplifizierung,  wurde  im
Juli 2012 mit Qiagen eine Lizenz zur weltweiten Vermarktung abgeschlossen.




Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:



|                                    |                                    |     
                              |                                    |
|Peter Willinger                     |                                    |     
                              |                                    |
|Finanzvorstand                      |                                    |     
                              |                                    |
|SYGNIS Pharma AG                    |                                    |     
                              |                                    |
|Tel.: +49 6221 454 836              |                                    |     
                              |                                    |
|E-mail: peter.willinger@sygnis.de|                                    |     
                              |                                    |


###
Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene  Aussagen,  bei  denen  es  sich

weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um  andere  historische  Daten
handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei  insbesondere  um  Prognosen
künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind  nicht  als
absolut gesichert zu betrachten, da sie  naturgemäß  bekannten  und  unbekannten
Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und  durch  andere  Faktoren  beeinflusst
werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse  und  die  Pläne  und
Ziele  der   SYGNIS   wesentlich   von   den   getroffenen   oder   implizierten
prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht,  diese
Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im  Lichte  neuer
Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen. ###


Rückfragehinweis:
Michael Wolf
Telefon: +49 (6221) 454 - 6
E-Mail: Michael.Wolf@sygnis.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: SYGNIS Pharma AG
             Im Neuenheimer Feld 515
             D-69120 Heidelberg
Telefon:     +49 (0)6221 454-6
FAX:         +49 (0)6221 454-777
Email:    contact@sygnis.de
WWW:      http://www.sygnis.de
Branche:     Biotechnologie
ISIN:        DE000A1E9B74
Indizes:     CDAX, Prime All Share
Börsen:      Freiverkehr: Hannover, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf,
             Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: SYGNIS AG

Das könnte Sie auch interessieren: