Medi24

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg zu Besuch bei Medi24 in Bern

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg zu Besuch bei Medi24 in Bern. Von li. nach re. Ministerin Dagmar Ziegler und Dr. med. Andreas Meer, Medizinischer Leiter von Medi24, mit der Gesundheitsberaterin Ursula Klipfel im Medizinischen Call Center Medi24.... mehr

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100012145 -
                    
Internationales Interesse an Medi24

    Bern (ots) - Ende vergangener Woche hat eine Delegation aus Brandenburg - unter der Leitung der Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg - das Medizinische Call Center Medi24 in Bern besucht. Die Ministerin Dagmar Ziegler und ihre Begleitung informierten sich aus erster Hand über den Ablauf und Nutzen von computerassistierten medizinischen Telefontriagen.

    Auch in unserem nördlichen Nachbarland stellt die ärztliche Grundversorgung längerfristig ein Problem dar. So sucht das Land Brandenburg nach einer Lösung, seine Gemeindepflege zu unterstützen. Die Hausärzte finden hier immer weniger Zeit, ihre Hausbesuche zu machen. Dieser Problematik hat sich die zuständige Ministerin angenommen. Nach einem Augenschein in Schweden - hier basiert die Grundversorgung auf einer Gemeindepflege mit 24-Stunden-Hotline - hat sie sich über die Funktionsweise eines modernen medizinischen Call Centers informiert. Ein Lösungsansatz in Brandenburg könnte laut Ministerin Dagmar Ziegler darin bestehen, die Ärzte durch medizinische Call Centers zu entlasten, um ihnen mehr Zeit für Hausbesuche einzuräumen. Eine andere Lösungsvariante sieht vor, einen Teil der Fragen von betagten Personen telefonisch zu beantworten. Als Grundlage für einen Entscheid in Richtung des einen oder des anderen Lösungsansatzes war der Besuch in Bern eine willkommene  Information. Die Delegation aus Brandenburg beabsichtigt, Medi24 zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zu besuchen.

    Täglich 2 000 Anrufe bei Medi24

    Das Unternehmen Medi24 (die Firma Medvantis AG) ist das erste Medizinische Call Center der Schweiz. Seit Anfang 2000 bietet es seine Dienstleistungen in den drei Landessprachen und rund um die Uhr an. Im Jahr 2006 gingen rund 200 000 Anrufe ein. In den ersten Wochen des laufenden Jahres haben täglich sogar bis zu 2 000 Personen bei Medi24 angerufen. Über Ärztenetzwerke und Krankenversicherer sind mehr als 1,8 Millionen Personen berechtigt, die Dienstleistungen des Call Centers kostenlos in Anspruch zu nehmen. Gegenwärtig beschäftigt Medi24 über 60 Mitarbeitende, davon 40 medizinische Fachpersonen sowie sieben Ärztinnen und Ärzte.

ots Originaltext: Medi24/Medvantis AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stefanie Oehler-Hunziker
Spezialistin Marketing und Kommunikation,
Medi24 / Medvantis AG
Bolligenstrasse 54
3006 Bern
Tel.:        +41/31/340'05'09 (direkt)
Mobile:    +41/79/771'28'42
E-Mail:    s.oehler@medi24.ch
Internet: www.medi24.ch



Weitere Meldungen: Medi24

Das könnte Sie auch interessieren: