ALPBACHTAL SEENLAND Tourismus

Bestnote für das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau - BILD

Alpbachtal/Wildschönau (ots) - Der ADAC Skipassindex 2013 bewertete das Preis-Leistungs-Verhältnis in 100 Skigebieten der fünf Alpenländer. Mit einem "sehr gut" glänzt das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau.

Für viele Skifahrer und Snowboarder sind die Größe des Skigebietes und die Zahl der Pistenkilometer bei der Wahl des Urlaubsortes entscheidend. Aber wo bekommt man wirklich am meisten für sein Geld? Dieser Frage widmete sich der ADAC Skipassindex, der jetzt pünktlich zum Winterstart 2013 veröffentlicht wurde.

In 100 Skigebieten in den Alpen, den Mittelgebirgen, Osteuropa und Skandinavien haben die ADAC Experten umgesehen, um Aufschluss darüber zu geben, wo der Skispaß sein Geld wert ist. Aber ob ein Skipass wirklich teuer ist, hängt nicht allein vom Preis ab. Entscheidend ist auch, was der Urlauber dafür geboten bekommt.

Bewertet wurden die Qualität und Vielfalt der Pisten, der Komfort der Seilbahnen, der Platz auf den Pisten sowie die Schneesicherheit, die dann dem Skipasspreis für einen Tag gegenübergestellt wurden. Die aktuellen Pistenlängen und Pistenflächen wurden auf Basis der Empfehlung der internationalen Seilbahnverbände sogar extra vermessen.

Eindeutiger Sieger im Tiroler Unterland ist dieses Mal das Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wilschönau. Unter den Top drei Tiroler Skigebieten wurde das Ski Juwel mit einem "sehr gut" in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet. Laut ADAC sind die "überwiegend breiten und abwechslungsreichen Pisten in allen Schwierigkeitsgraden, weitere Extras wie die Snowparks sowie die hohe Beschneiungs-Kapazität" ausschlaggebend für die Bewertung. Zudem erhält man 326 Hektar (108 Pistenkilometer) und 46 Liftanlagen für den Tagesskipass von 41,- Euro.

Für die Geschäftsführer der Bergbahnen, Ludwig Schäffer und Peter Hausberger, ist die positive Bewertung ein Beweis dafür, dass die Zusammenführung der Skigebiete der richtige Schritt war. "Schon als Schüler freute man sich über ein sehr gut. Für das Ski Juwel ist das eine tolle Auszeichnung", so die beiden Tourismusgeschäftsführer Thomas Lerch und Markus Kofler.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   MMag. Gabriele Grießenböck
g.griessenboeck@alpbachtal.at
   Tel.: +43 (0)676 8352 1617
   Tel.: +43 (0)5337 21200
www.alpbachtal.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4076/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2013-12-22/09:30



Weitere Meldungen: ALPBACHTAL SEENLAND Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren: