Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich

In jedem Zürcher steckt ein Helfer

Yonni Meyer alias Pony M. und Rafi Hazera alias Zukkihund engagieren sich für das Zürcher Rote Kreuz. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100011522 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Schweizerisches... mehr

Zürich (ots) - Mehr als 2'700 Freiwillige setzen sich mit jährlich 191'000 Stunden für das Zürcher Rote Kreuz und damit bedürftige Menschen im Kanton Zürich ein. Einige davon stellen sich derzeit auf Plakaten persönlich vor. Die Aktion hat den Leitspruch «In jedem Zürcher steckt ein Helfer» - ob als Spenderin oder Freiwilliger.

Das Ziel der Plakataktion ist es, die Aufmerksamkeit auf Freiwilligenarbeit und Hilfe für Mitmenschen zu lenken und weitere Zürcherinnen und Zürcher für ein Engagement zu motivieren.

Helfen mit Zeit

Hinter Freiwilligenarbeit verbirgt sich eine spannende und bereichernde Aufgabe. Einige Freiwillige stellen sich diesen Sommer auf Plakaten im Kanton Zürich persönlich vor. Jede und jeder von ihnen hat eine Geschichte und eigene Gründe, die sie oder ihn mit Freiwilligenarbeit verbindet. So zum Beispiel Rita Hobi, die Pflegehelferinnen SRK während des Lehrgangs begleitet: «Das Leben besteht aus Nehmen und Geben. Manchmal ist man auf der Nehmer- und dann auch wieder auf der Geberseite.»

Helfen mit finanzieller Unterstützung

Zusätzlich sind Spenderinnen und Spender auf den Plakaten vertreten, wie zum Beispiel Anna und Koni Messikommer. Dem Ehepaar liegt vor allem ein Brückenjahr für lernschwache Schulabgänger, die in den Gesundheits- oder Sozialberuf einsteigen möchten, am Herzen: «Es ist unheimlich wichtig, jungen Menschen den Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen und ihnen so eine Perspektive mitgeben zu können.»

Helfen mit Online-Präsenz

Pony M., Kolumnistin, und Zukkihund, Comedian, waren bisher online für das SRK Kanton Zürich unterwegs. Durch ihren Status als Online-Persönlichkeiten generieren sie Aufmerksamkeit für die Angebote des Zürcher Roten Kreuzes. Nun setzen sich die beiden auch offline auf einem Plakat für das Hilfswerk ein.

Bei der Plakataktion machen mit: Freiwillige

   - Rita Hobi, Elsau
   - Thomas Matta, Elsau
   - Frederico Rinke und Raphael Huwiler, Opfikon
   - Jennifer Stark, Schlieren und Jeanette Isele, Zürich
   - Alysa Kodisch, Zürich
   - Pamela Giacometti, Zürich 

Spender

   - Anna und Koni Messikommer, Maschwanden
   - Nadia Rahim mit Töchtern Stella und Yara, Zürich 

Sowie Yonni Meyer alias Pony M. und Rafi Hazera alias Zukkihund, Zürich

Videos und kurze Porträts zu allen: www.srk-zuerich.ch/portraits-freiwillige

Das Zürcher Rote Kreuz

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton Zürich erfüllt wichtige humanitäre Aufgaben auf kantonaler Ebene. In den Bereichen Gesundheit, Entlastung und Integration setzen sich rund 90 Mitarbeitende und über 2'700 Freiwillige im ganzen Kanton dafür ein, dass Benachteiligte im Alltag besser integriert werden und bleiben. Das SRK Kanton Zürich finanziert sich durch Spenden und Mitgliederbeiträge, Leistungsaufträge sowie Erträgen aus Dienstleistungen und Projekten.

Kontakt:

Sonja Geissmann, SRK Kanton Zürich, 044 388 25 21,
sonja.geissmann@srk-zuerich.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: