PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von moneybookers.com mehr verpassen.

15.01.2008 – 10:09

moneybookers.com

Martin Ott ist neuer Geschäftsführer von Europas grösstem Online-Bezahlsystem Moneybookers

London (ots/PRNewswire)

  • Martin Ott, ehemaliger COO von Jamba!, wechselt zu Moneybookers Ltd.
  • Ziele und Aufgaben: Ausbau der E-Commerce Sparte und Vorantreiben von neuen innovativen Zahlungslösungen weltweit
Mit der Ernennung von Martin Ott zum Managing Director wird der
Vorstand von Europas grösstem Online-Bezahlsystem Moneybookers
erweitert. Das Unternehmen bietet lokale Ein- und
Auszahlungsmöglichkeiten in mehr als 35 Ländern und lokalisierte
Dienste in zwölf Sprachen. Martin Ott wird Herrn Dr. Nikolai
Riesenkampff unterstützen, der bereits seit Mai 2005 die Geschäfte
der Firma führt. In seiner Position ist Ott für die Geschäftsbereiche
E-Commerce, Marketing, Produktentwicklung und Service verantwortlich.
Vor Moneybookers war Martin Ott als COO in der Geschäftsleitung
bei Jamba!/Jamster (News Corp./ Verisign) tätig. Jamba! ist einer der
international führenden Anbieter digitaler Unterhaltung mit einem
breiten Angebot an mobilen Produkten und Dienstleistungen für das
Handy. Während seiner Zeit bei Jamba! verantwortete Martin Ott den
Ausbau und Betrieb des weltweiten operativen Geschäfts in fast 40
Ländern sowie die Bereiche Marketing, Produktion, Content und
Lizenzen. Ott studierte Betriebswirtschaftslehre an der WHU in
Koblenz, sowie in Tokio und Moskau. Er leitete vor seinem Wechsel zu
Jamba als CEO das Internetportal Eken K.K. mit Sitz in Tokio.
Moneybookers Chairman of the Board Dr. Thomas Middelhoff: "Wir
haben mit Martin Ott einen Geschäftsführer gewonnen, der in der
Vergangenheit bereits seine Management-Fähigkeiten unter Beweis
gestellt hat. Wir freuen uns sehr auf die nächsten Jahre der
Zusammenarbeit."
Otts Aufgabe ist es, den Ausbau des E-Commerce-Bereichs weiter
voranzutreiben sowie das Online-Bezahlsystem noch einfacher und
sicherer für die Kunden von Moneybookers zu machen sowie durch
weitere Innovationen zum weltweit führenden Service für Internet
Transaktionen zu entwickeln. Schon jetzt besitzen fast 4 Millionen
Kunden ein Online-Konto bei Moneybookers. Tendenz steigend: Täglich
begrüsst Moneybookers über 4000 Kunden als neue Besitzer des
elektronischen Portemonnaies. Diese schätzen vor allem den Komfort,
den Moneybookers ihnen beim Bezahlen bietet, wie beispielsweise
Sicherheit durch einmalige Anmeldung oder Bezahlung und Geldtransfer
in Echtzeit.
Das Rekordwachstum wurde 2007 vor allem durch die Integration
neuer E-Commerce Händler vorangetrieben. Als Verantwortlicher der
E-Commerce-Sparte wird es auch das Ziel von Ott sein, weiterhin
globale E-Commerce-Marken wie auch kleinere Händler für die
Moneybookers Produkte zu gewinnen.
Dr. Nikolai Riesenkampff über den neuen Partner an seiner Seite:
"Mit Martin Ott haben wir einen ausgewiesenen Experten für Vertrieb
und Marketing gewonnen. Gemeinsam werden wir unsere Aktivitäten im
E-Commerce Bereich stark ausbauen und Moneybookers zur ersten Adresse
für sicheres Bezahlen im Internet weltweit machen. Wir freuen uns,
ihn an Bord zu haben."
Über Moneybookers: Moneybookers Ltd. (
http://www.moneybookers.com) ist Europas grösstes
Online-Bezahlsystem. Das Unternehmen bietet lokale Ein- und
Auszahlungsmöglichkeiten in mehr als 35 Ländern und lokalisierte
Services in zwölf Sprachen. Mit fast 4 Millionen Kontoinhabern gehört
Moneybookers zu den grössten E-Wallets weltweit. Moneybookers
ermöglicht jedem Unternehmen und jeder Privatperson, sicher und
günstig Online-Zahlungen zu tätigen und zu empfangen. 2007 benutzten
bereits mehr als 7000 Händler die Moneybookers-Produkte, darunter
globale E-Commerce-Marken wie Skype, Foto.com und QXL ricardo.
Chairman of the Board ist seit Mai Dr. Thomas Middelhoff. 2001 in
London gegründet, wird Moneybookers von der Financial Services
Authority of the United Kingdom (FSA) reguliert.

Pressekontakt:

Pressekontakt: Nora Feist, presse@moneybookers.com, +49-30-2576205-15