Education International

Welt-AIDS-Tag: Lehrer gehen mit gutem Beispiel voran

    Brussel, November 30 (ots/PRNewswire) - Anlässlich des Welt-AIDS-Tages ruft Bildungsinternationale (BI) alle Lehrer weltweit auf, eine Unterrichtsstunde dafür zu nutzen, um über die Krankheit zu sprechen. Diese Aktion läuft unter dem Namen "One Hour on AIDS"("Eine Unterrichtsstunde über AIDS"). Ziel ist es, in einer internationalen Lernerfahrung das Bewusstsein über diese Krankheit zu schärfen und ein Zeichen der Solidarität mit den Millionen von Menschen, die unter AIDS leiden, zu setzen.

    Bildungsinternationale leistet seit mehreren Jahren durch seine Aufklärungsarbeit einen wichtigen Beitrag zur AIDS-Prävention. Die Programme werden derzeit in 46 Ländern weltweit von 71 angeschlossenen Lehrergewerkschaften angeboten.

    Der Generalsekretär von Bildungsinternationale, Fred van Leeuwen, erklärte, dass die Lehrer entschlossen seien, die HIV- und AIDS-Pandemie an den Schulen zu thematisieren, da sie die furchtbaren Folgen dieser Krankheit in ihrem Umfeld erleben müssen.

    "Lehrer sehen täglich mit an, welche tragischen Konsequenzen HIV und AIDS für ihre eigenen Schüler haben", stellte van Leeuwen fest. "Wenn wir in die Augen der Kinder sehen, die einen oder beide Elternteile verloren haben, oder wenn ein Platz im Lehrerzimmer plötzlich leer wird, wird uns klar, welche entsetzlichen Auswirkungen HIV überall hinterlässt. Wir sind deshalb umso mehr entschlossen, diese Krankheit zu bekämpfen."

    "Gleichzeitig erkennen die Lehrer ihr eigenes Potenzial, durch Aufklärung gegen die Ausbreitung von HIV anzukämpfen. Das beschreibt das Engagement von BI und der mit uns verbundenen Lehrerorganisationen am Welt-AIDS-Tag", sagte van Leeuwen abschliessend.

    Aus diesem Grund hat BI ein Aktions-Paket zusammengestellt, das den Lehrern dabei helfen soll, über HIV und AIDS zu informieren. Dieses Packet umfasst Einführungsmaterialien, einen einstündigen Unterrichtsplan, der dem Alter der Schüler angepasst werden kann und ein Poster, "Take the Lead" ("die Führung übernehmen"), auf dem dargestellt ist, wie Lehrer und Schüler gegen AIDS vorgehen können. Das Aktions-Paket ist auf der Website von BI auf Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch verfügbar. Gehen Sie zu:

    http://www.ei-ie.org/efaids/en/campaigns_wad.php.

    Van Leeuwen machte deutlich, dass die Unterrichtsstunde dieser Woche nur der Anfang eines fortwährenden Lernprozesses sein soll, damit Kinder weltweit lernen, wie sie sich selbst am besten vor dem Virus schützen können.

    "Wir sind überzeugt, dass Aufklärung der effektivste gesellschaftliche Impfstoff gegen HIV darstellt", betonte er. "Wie schon unser Slogan sagt: Wir wollen Informationen verbreiten und nicht das Virus!"

ots Originaltext: Education International
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt: Nancy Knickerbocker unter der Telefonnummer,
+32-476-85-07-01 oder unter Nancy.Knickerbocker@ei-ie.org



Weitere Meldungen: Education International

Das könnte Sie auch interessieren: