dotMobi

dotMobi baut auf bahnbrechendem Mobilfunk-Entwicklungstool DeviceAtlas auf

    DUBLIN, Irland, WASHINGTON und LULEA, Schweden, August 21 (ots/PRNewswire) --

    - Branchenführende Ressource umfasst jetzt auf individuelle Geräte abgestimmte Daten zur Anpassung von Video-Inhalten von Mobizoft

    dotMobi, das Unternehmen hinter .mobi - der einzigen von ICANN genehmigten Internetadresse, die speziell darauf ausgelegt ist, Kunden bei der Suche von mobilen Inhalten zu unterstützen - meldete heute die Aufnahme der Daten zur Anpassung von Video-Inhalten von Mobizoft zum preisgekrönten DeviceAtlas, der massgeblichen Informationsquelle über mobile Endgeräte für Entwickler mobiler Inhalte.

    Die Analystenfirma Infonetics Research prognostiziert, dass die Anzahl der Kunden für Mobilfunk-Videoangebote bis zum Jahre 2010 weltweit auf mehr als 46 Millionen ansteigen wird. Um Anbietern von Inhalten dabei zu helfen, hiervon zu profitieren, steuert Mobizoft, ein Anbieter von Produkten, die die Nutzung des mobilen Internets ermöglichen, jetzt Daten auf Geräteebene bei, um Benutzern von DeviceAtlas dabei zu helfen, Inhalte für den aufkommenden mobilen Rundfunkmarkt zu erstellen.

    "Die Anpassung von Videoinhalten für Mobilfunkgeräte ist aufgrund der extremen Unterschiede der Fähigkeiten der einzelnen Geräte schon immer ein schwieriges Thema gewesen", sagte Paul Nerger, Leiter des Bereichs Advanced Services und Applications bei dotMobi. "Ich bin begeistert, dass wir jetzt auch Mobizoft zur wachsenden Anzahl von Unternehmen hinzuzählen dürfen, die Massendaten für DeviceAtlas bereitstellen. Mobizoft bietet einzigartige Kompetenzen für Medien-Streaming, die dem Stand der Technik für das mobile Internet entsprechen. Benutzer von DeviceAtlas werden enorm von der Innovation Mobizofts profitieren."

    Als Teil dieser Vereinbarung erhält Mobizoft einen lizenzierten Zugang zur DeviceAtlas-Datenbank, was auch den Umfang und die Breite seiner eigenen Gerätedatenbank und seiner Kompetenzen verbessern wird.

    "Wir arbeiten ständig daran, die Möglichkeiten zur Entwicklung mobiler Web-Videoübertragungen und Werbespots, die häufig durch die Unterschiedlichkeit und die Funktionalität von Geräten erschwert wird, zu verbessern", sagte Maria Christensen, CEO von Mobizoft mit Sitz in Schweden. "Durch die Zusammenarbeit mit dotMobi sind wir in der Lage, Benutzern von DeviceAtlas Informationen zur Erstellung reichhaltiger Mobilfunkinhalte für fast jedes videofähige Gerät der Welt bereitzustellen."

    Neben Mobizoft arbeiten auch zahlreiche weitere Mobilfunkbetreiber, Endgerätehersteller und Entwickler in aller Welt - darunter Nokia, Vodafone, Telecom Italia Mobile, Argogroup, Volantis und Zandan - mit dotMobi zusammen, um Daten über Gerätattribute zu vereinigen und ständig zu verbessern, damit Entwickler auf individuelle Geräte abgestimmte Inhalte mit den aktuellsten verfügbaren Informationen erstellen können.

    Weitere Informationen über DeviceAtlas - einschliesslich der kostenlosen webbasierten Version und einer kostenlosen, vollständig lizenzierten Version für Entwickler - ist über PCs unter http://deviceatlas.com bzw. über mobile Endgeräte unter http://deviceatlas.mobi erhältlich.

    Informationen zu Mobizoft

    Mobizoft wurde 2005 in Lulea (Schweden) mit der Vision gegründet, Mobilfunkbenutzern in aller Welt eine einfachere Möglichkeit zu bieten, unabhängig von ihrem Endgerät mit dem reichhaltigsten Erlebnis und dem grösstmöglichen Funktionsumfang über das Internet auf Informationen zuzugreifen.

    Mobizoft hat sich zum nordeuropäischen Marktführer entwickelt und bietet Technologie, um in Echtzeit optimierte Rich Media-Inhalte für alle mobilen Endgeräte zu entwickeln und bereitzustellen. Über Netzwerkpartner zur Inhaltsbereitstellung wird Mobizoft C4M an mehr als 1.000 Inhalts-Provider vertrieben.

    Weitere Informationen über Mobizoft erhalten Sie unter www.mobizoft.com.

    Informationen zu dotMobi

    dotMobi (der informelle Name von mTLD Top Level Domain Ltd.) mit Firmensitz in Dublin (Irland) führt das Wachstum der Internet-Nutzung über Mobiltelefone mit dem .mobi-Domainnamen an. Der einzigartige Provider von Domainnamen gewährleistet, dass die Dienstleistungen und Internetseiten mit .mobi für die Verwendung mit mobilen Endgeräten optimiert sind. Verbrauchern können darauf vertrauen, dass Websites auch unterwegs funktionieren, wenn Anwender auf .mobi-Adressen zugreifen.

    Führende Mobilbetreiber, Netzwerk- und Gerätehersteller sowie Anbieter von Internet-Content unterstützen dotMobi. Hierzu zählen Ericsson, GSM Association, Hutchison 3, Microsoft, Nokia, Orascom Telecom, Samsung Electronics, Syniverse, T-Mobile, Telefonica Moviles, TIM, Visa und Vodafone.

    Weitere Informationen über dotMobi-Domains und Registrierungsinformationen finden Sie unter http://dotmobi.mobi. Besuchen Sie den dotMobi-Blog unter http://blog.mobi.

      Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an:
      Vance Hedderel
      dotMobi
      +1-703-485-5563
      vhedderel@dotmobi.mobi
      Danielle Siemon
      A&R Edelman für dotMobi (USA)
      +1-650-762-2947
      danielle.siemon@edelman.com
      Gareth Davies
      Edelman für dotMobi (Europa)
      +44-20-7344-1216
      gareth.davies@edelman.com
      Maria Christensen
      CEO, Mobizoft
      +46-70-575 89 17
      maria.christensen@mobizoft.com
      John Lindstrom
      VP Client Service and Support
      +46-70-674 58 59
      john.lindstrom@mobizoft.com
      Website: http://www.dotmobi.mobi
                    http://www.mobizoft.com

ots Originaltext: dotMobi
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Vance Hedderel von dotMobi, +1-703-485-5563, vhedderel@dotmobi.mobi;
Danielle Siemon, A&R Edelman für dotMobi (USA), +1-650-762-2947,
danielle.siemon@edelman.com; Gareth Davies, Edelman für dotMobi
(Europa), +44-20-7344-1216, gareth.davies@edelman.com; Maria
Christensen, CEO, Mobizoft, +46-70-575-89-17,
maria.christensen@mobizoft.com; John Lindstrom, VP Client Service and
Support, +46-70-674-58-59, john.lindstrom@mobizoft.com



Weitere Meldungen: dotMobi

Das könnte Sie auch interessieren: