Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von AGRANA Beteiligungs-AG

01.04.2019 – 12:27

AGRANA Beteiligungs-AG

EANS-News: AGRANA auf der in-cosmetics Global 2019 in Paris

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Präsentation eines innovativen Styling-Schaum-Conditioners mit Stärke statt
Mikroplastik

Marketing/Marketing/Marketing/Marketing/Neue Produkte

Wien - Auch heuer ist AGRANA mit ihrem vielfältigen Sortiment von
Stärkeprodukten für die Kosmetikbranche auf der führenden internationalen
Kosmetik-Fachmesse "in-cosmetics Global" in Paris (2. bis 4. April 2019)
vertreten (Stand C32).

Die Anwendungspalette von AGRANA-Stärke für die Kosmetikindustrie, deren
besondere Eigenschaften u.a. im Absorbieren von Öl und einem verbesserten
Hautgefühl liegen, reicht von Emulsionen und Cremen über Puder, aber auch
Trockenhaar- und Flüssigshampoos und Deodorants bis hin zu dekorativer Kosmetik.
Mit AGRANA-Stärke werden in vielen dieser Kosmetik-Anwendungen synthetische
Bestandteile durch ein biologisch abbaubares und nachhaltiges Produkt
substituiert. Speziell als Ersatz von Talkum in der Kosmetikindustrie gewinnt in
Österreich veredelte Maisstärke an Bedeutung. Als Produkt-Highlight stellt
AGRANA heuer auf der "in-cosmetics Global" einen innovativen Styling-Schaum-
Conditioner vor, dessen Stärke synthetische Polymere bzw. Mikroplastik
vollkommen ersetzt.

Multitalent Stärke
Stärke wird im Non-Food-Bereich nicht nur in Kosmetika sondern insbesondere auch
in der Papierindustrie, in der papierverarbeitenden Industrie (z.B. Wellpappe),
in der Textilindustrie (Appreturen, Kleber für Textilbahnen), in der
bauchemischen Industrie (Farbpasten, Baustoffe) sowie in pharmazeutischen
Produkten (Tabletten) eingesetzt. Weiters kommt Stärke in allen Bereichen der
Lebensmittelindustrie - beispielsweise in Back- und Süßwaren, bei
Milcherzeugnissen oder bei der Herstellung von Wurstwaren zum Einsatz, oder auch
in sogenannten Kartoffeldauerprodukten wie Püree oder Kartoffelteigmischungen
vor.

Spezialitätenstrategie
Stärke wird bei AGRANA aus den nachwachsenden Rohstoffen Mais, Weizen, Kartoffel
hergestellt. Im Bereich Stärke hat sich AGRANA mit drei Standorten in Österreich
und je einem Stärke-Produktionsstandort in Ungarn und Rumänien neben dem
Commodity-Geschäft als Spezialist für individuelle Stärkeanwendungen für die
weiterverarbeitende Industrie positioniert. Dazu zählt neben der Herstellung von
Stärken für Kosmetika auch die Entwicklung von thermoplastischen Stärken für die
Produktion von Bio-Kunststoffen. Ein weiterer Fokus liegt auf Clean Label
Stärken, die nicht chemisch modifiziert sind. Das Unternehmen hat eine führende
Rolle bei Bio-Stärken und GVO-freien Stärken für die Lebensmittelindustrie.

Über AGRANA
AGRANA veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu hochwertigen Lebensmitteln und
einer Vielzahl von industriellen Vorprodukten. Rund 9.400 Mitarbeiter
erwirtschaften an weltweit 60 Produktionsstandorten einen jährlichen
Konzernumsatz von rund 2,6 Mrd. EUR. Das Unternehmen wurde 1988 gegründet, ist
Weltmarktführer bei Fruchtzubereitungen sowie bedeutendster Produzent von
Fruchtsaftkonzentraten in Europa und im Segment Stärke ein bedeutender Produzent
von kundenspezifischen Stärkeprodukten und Bioethanol. AGRANA ist außerdem heute
das führende Zuckerunternehmen in Zentral- und Osteuropa.

Diese Meldung steht auf Deutsch und Englisch unter www.agrana.com [http://
www.agrana.com/] zur Verfügung.



Rückfragehinweis:
AGRANA Beteiligungs-AG


Mag.(FH) Hannes Haider
Investor Relations
Tel.: +43-1-211 37-12905
e-mail:hannes.haider@agrana.com


Mag.(FH) Markus Simak
Pressesprecher
Tel.: +43-1-211 37-12084
e-mail: markus.simak@agrana.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    AGRANA Beteiligungs-AG
             F.-W.-Raiffeisen-Platz  1
             A-1020 Wien
Telefon:     +43-1-21137-0
FAX:         +43-1-21137-12926
Email:    info.ab@agrana.com
WWW:      www.agrana.com
ISIN:        AT000AGRANA3
Indizes:     WBI
Börsen:      Wien, Stuttgart, Berlin, Frankfurt
Sprache:     Deutsch