Happyland

Höchste Wildwasserbahn der Schweiz im Wallis

Was vor fast zwanzig Jahr zwischen Siders und Sitten mit fuenf Mini-Autos auf einer kleinen Bahn und fuenf Stossschiffen angefangen hat, ist heute zu einem veritablen Park mit dem Rhone Ride, der hoechsten Wildwasserbahn der Schweiz, einer neuen Achterbahn sowie weiteren auf Familien ausgerichteten Attraktion... mehr

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100010026 und
        wird zusätzlich über www.EQImages.ch verbreitet - -
                      
Freizeitpark Happyland eröffnet mit neuen Attraktionen

    Granges (ots) - Was vor fast zwanzig Jahren zwischen Siders und Sitten mit fünf Mini-Autos auf einer kleinen Bahn und fünf Stossschiffen angefangen hat, ist heute zu einem veritablen Park mit dem "Rhône Ride", der höchsten und grössten Wildwasserbahn der Schweiz, einer neuen Achterbahn sowie weiteren auf Familien ausgerichteten Attraktionen angewachsen. Der Zirkus-, Markthändler- und Schausteller-Seelsorger, Pfarrer Ernst Heller, hat am Freitag die beiden neuen Bahnen feierlich eingeweiht. Der Ferizeitpark Happyland wird am Samstag für das Publikum geöffnet.

    Das Happyland in Granges im Mittelwallis ist von 10'000 auf 25'000 m2 mit 14 Bahnen und weiteren Familien-Freizeitattraktionen angewachsen. Die spektakulärste Neuanschaffung ist dieses Jahr die grösste Wildwasserbahn der Schweiz, bei der die Gäste von 15.5 Meter Höhe im stilisierten Baumstamm mit 70 km/h heruntersausen. Die Achterbahn "Cyclone" wurde durch "Tropical Track" mit einem kleineren Gefälle ersetzt. Sie ist 210 Meter lang, steigt auf sieben Meter an und ist für alle Familienmitglieder attraktiv.

    Neuinvestitionen von 5 Mio Franken

    Für die Realisierung der neuen Wildwasser- und Achterbahn konnte der Parkinhaber Otto Matter Investitionen für knapp 5 Mio. Franken sicherstellen. Die Investition zu Beginn betrug 3 Mio. Franken. 1990 wurde das Happyland vergrössert und zusätzlich 1,5 Mio Franken investiert. Dazu kamen  u.a. eine Luftballon-Bahn, ein "Helikopter" und eine Riesenschaukel. Besonders stolz ist Otto Matter auf den europaweit einmaligen sechsbeinigen Simulator, mit dem 15  Abenteuer von einer Töfffahrt bis zu einem Looping erlebt werden können.

    Öffnungszeiten und Eintrittskosten

    Das Happyland ist von Samstag, 8. April bis Sonntag, 29. Oktober 2006 geöffnet. Die Eintritte kosten 25 Franken für Erwachsene und 22 Franken für Kinder über drei Jahren. Gruppen ab 12 Personen bezahlen 20 Franken pro Person. Der Freizeitpark ist für private oder geschäftliche Events bis zu 700 Personen buchbar.

    Mitarbeitende und Besucherzahlen

    Das Happyland stellt 17 Vollzeit- und 7 Teilzeitstellen bereit. Ziel ist ein Anstieg der Besucherzahlen von derzeit 70'000 auf 100'000.

ots Originaltext: Happyland
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
F+W Communications
Melinda Cimino
Hinterer Schermen 29
Postfach
3063 Ittigen
Mobile  +41/79/218'39'00
Fax        +41/31/921'90'08
E-Mail: m.cimino@fwcom.ch
Weitere Informationen: www.happylandnew.ch



Das könnte Sie auch interessieren: