Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent: ausgezeichnete Förderung im Schweizer Film Nominiert ist: die Filmförderung des Migros-Kulturprozent

    Zürich (ots) - Knapp die Hälfte der 35 Filme, die für den diesjährigen Schweizer Filmpreis QUARTZ nominiert sind, hat das Migros-Kulturprozent in der Postproduktion mitfinanziert. Die Preisverleihung findet am 7. März 2009 im Kultur- und Kongresszentrum in Luzern statt.

    Das Migros-Kulturprozent fördert seit Jahren das unabhängige, einheimische und professionelle Filmschaffen mit Beiträgen im Sinne einer Restfinanzierung. Dieses Geld stellt eine optimale Endfertigung eines Films sicher. Pro Jahr erhält das Migros-Kulturprozent rund 120 Anfragen. Davon erhalten etwa 25 Projekte finanzielle Mittel.

    Ausgezeichnete Filme

    Knapp die Hälfte der 35 Filme, die für den diesjährigen Schweizer Filmpreis QUARTZ nominiert sind, wurden vom Migros-Kulturprozent in der Postproduktion mitfinanziert. Einige Filme machten jedoch schon früher im Jahr von sich reden. So erhielt der Film «No More Smoke Signals» von Fanny Bräuning an den Solothurner Filmtagen im Januar den mit 60'000 Franken dotierten Prix de Soleure. Der Diplomfilm «Auf der Strecke» von Reto Caffi wurde in der Kategorie Bester Kurzfilm sogar für einen Oscar nominiert. Das Migros-Kulturprozent unterstützt auch Filmfestivals, die dem Schweizer Film eine wirkungsvolle Plattform bieten. Folgende Filme, die für den Schweizer Filmpreis 2009 nominiert sind, hat das Migros-Kulturprozent in der Postproduktion mitfinanziert:

    Kategorie                     Filmtitel               Nominierte Personen
Bester Spielfilm         Du bruit dans la tête von Vincent Pluss
Bester Spielfilm       Un autre homme     von Lionel Baier
Bester Dokumentarfilm Au loin des villages von Olivier Zuchuat
Bester Dokumentarfilm No More Smoke Signals von Fanny Bräuning
Bester Dokumentarfilm The Beast Within von Yves Scagliola
Bester Kurzfilm       Gehrig kommt               von Marc Schippert
Bester Kurzfilm       Ich träume nicht auf Deutsch von Ivana Lalovic
Bester Kurzfilm       Monsieur Sélavy von Peter Volkart
Bester Kurzfilm       Un Dìa Y Nada               von Lorenz Merz
Bester Trickfilm       Die Seilbahn                 von Claudius Gentinetta
                                                                        und Frank Braun
Bester Trickfilm       Tango Lola                    von Izabela Rieben
                                                                        und  Sami Ben Youssef
Bester Trickfilm       Tôt Ou Tard               von Jadwiga Kowalska
Bestes Drehbuch       Boxing Jesus               von Stefan Jäger
Beste Darstellerin       Du bruit dans la tête Céline Bolomey
Beste Darstellerin       Un autre homme               Natacha Koutchoumov
Beste Filmmusik       Zara                             Marcel Vaid

    Kriterien für Postproduktionsbeiträge des Migros-Kulturprozent: - Alle Filmgenres; unabhängig von ihrer Dauer (bei Dokumentarfilmen mit einer Budgetlimite von 800'000 Franken, bei Spielfilmen mit einer Budgetlimite von 1,8 Millionen Franken).

    - Schweizerisch-ausländische Koproduktionen, sofern der schweizerische Anteil (finanziell und personell) dem ausländischen mindestens gleichwertig ist.

    - Abschlussfilme im Rahmen einer professionellen Filmausbildung.

    Filmschaffende und Produzenten können sich beim Migros-Kulturprozent um einen Förderungsbeitrag bewerben. Richtlinien zur Filmförderung des Migros-Kulturprozent sowie Antragsformulare zum Download finden sich unter: www.kulturprozent.ch

    Nächste Eingabefristen: - 14. Mai 2009 - 25. August 2009 - 3. November 2009

    * * * * * *

    Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.kulturprozent.ch

Kontakt:
Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Telefon 044 277 20 79, E-mail:
barbara.salm@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: