Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Handelszeitung

11.09.2019 – 17:15

Handelszeitung

Media Service: UK-Botschafterin Jane Owen in der Schweiz: «Unsere Regierung hat sich klar gegen einen EFTA-Beitritt ausgesprochen»

Zürich (ots)

Die Botschafterin von Grossbritannien in der Schweiz, Jane Owen, hält nichts von den Wünschen von Schweizer Politikern, wonach Grossbritannien nach einem Brexit der EFTA beitreten würde. Owen: «Unsere Regierung hat sich klar gegen einen EFTA-Beitritt ausgesprochen.» Grossbritannien ist bemüht, die Zuwanderung nach einem Brexit möglichst liberal zu handhaben. Die Schweiz habe bei einem Austritt aus der EU die Quote für britische Staatsbürger festgelegt. Owen: «Der Bundesrat hat bilateral grosszügige Quoten für britische Staatsbürger - 3'500 Genehmigungen für 2019 - festgelegt.» Zu einer Annäherung der beiden Börsenplätze London und Zürich meint sie, es gebe derzeit keine Verhandlungen über eine engere Kooperation. Aber man sei interessiert, «in allen Bereichen der Finanzsektors intensiver zusammenzuarbeiten».

Im Fall eines Brexit schätzt die britische Botschafterin die Situation für Flugpassagiere als unproblematisch ein. Owen: «Wir haben ein Abkommen zum Luftverkehr; die 150 Flüge, die täglich zwischen der Schweiz und Grossbritannien verkehren, können dies also weiterhin tun.» Der bevorstehende Courant widerspiegle die Abkommen, die heute schon zwischen der Schweiz und der EU Gültigkeit hätten. «Da wird sich nichts Wesentliches ändern.»

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 058 269 22 90