PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Smith & Nephew Schweiz AG mehr verpassen.

19.02.2018 – 10:27

Smith & Nephew Schweiz AG

Neue randomisierte, kontrollierte Studie belegt Wirksamkeit von ALLEVYN TM LIFE als Vorbeugung gegen Druckgeschwüre

Baar, CH (ots)

ALLEVYN Life

Smith & Nephew plc (LSE: SN, NYSE: SNN), das global agierende Medizintechnikunternehmen, gibt die Ergebnisse einer randomisierten, kontrollierten Studie bekannt, deren Ergebnisse belegen, dass die Anwendung von ALLEVYN LIFE - der neuen mehrschichtigen Polyurethan-Wundauflage von Smith & Nephew - im Rahmen eines Standardbehandlungsprotokolls zu einer wesentlichen Reduzierung von Druckgeschwüren bei älteren Patienten führt, die aufgrund einer Hüftfraktur in ein Spital eingeliefert wurden.

Die Wirksamkeit der Verwendung einer neuen mehrschichtigen Polyurethanschaum-Wundauflage im Kreuzbeinbereich zur Vorbeugung der Entstehung von Druckgeschwüren bei älteren Patienten mit Hüftfrakturen wurde auf dem Jahrestreffen des europäischen Beratungsausschusses für Druckgeschwüre vorgestellt. In der pragmatischen, randomisierten, kontrollierten Studie von Professor Cristiana Forni, Leiterin des Pflegeforschungszentrums des orthopädischen Instituts Rizzoli in Bologna (Italien), sind die Ergebnisse von 359 Patienten im Alter von 65 Jahren oder alter festgehalten, die aufgrund einer Fragilitätsfraktur der Hüfte behandelt wurden. Die Patienten wurden nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe erhielt die übliche Standardbehandlung ohne ALLEVYN LIFE, die andere die Standardbehandlung mit der ALLEVYN LIFE SACRUM-Wundauflage.

Bei 15,4 % der Patienten, die die Standardbehandlung ohne ALLEVYN LIFE erhielten, entwickelten sich Druckgeschwüre, während es bei der Gruppe bei der Behandlung mit ALLEVYN LIFE nur 4,5 % waren.

"Hüftfrakturen sind bei älteren Menschen in grosses Problem, da die Mortalitätsrate sehr hoch ist und häufig Komplikationen wie Druckgeschwüre auftreten, die sich hauptsächlich im Kreuzbeinbereich zeigen", so Professor Forni. "Vorbeugende Massnahmen spielen bei der Verbesserung der Pflege, Senkung der Behandlungskosten und Erhöhung der Lebensqualität der Patienten eine grosse Rolle. Unsere Studie zeigt, dass mit ALLEVYN LIFE bei älteren Patienten mit Hüftfrakturen einer Entstehung von Druckgeschwüren im Kreuzbeinbereich erfolgreich vorgebeugt werden kann. Ausserdem trägt die ausgezeichnete Haftung der Wundauflage zu einer Kostensenkung bei."

Die neue Studie zeigt - wie bereits viele andere vor ihr - dass ALLEVYN LIFE beim Einsatz im Rahmen von umfangreichen Programmen zur Prävention von Druckgeschwüren sehr wirksam ist. 1,2,3,4 ALLEVYN LIFE verteilt den Druck (in vitro) nachweislich5 und lässt sich abnehmen und erneut anbringen6, was eine regelmässige Untersuchung der darunterliegenden Haut ermöglicht. Prophylaktisch eingesetzte Wundauflagen ersetzen regelmässige und gründliche Untersuchungen der Haut nicht und sollten ergänzend im Rahmen umfassender Protokolle zur Vorbeugung der Entstehung von Druckgeschwüren verwendet werden.

"Zahlreiche Experten und Fachverbände weltweit7 sind der Ansicht, dass Polyurethanschaum-Wundauflagen prophylaktisch in knochigen Bereichen des Körpers eingesetzt werden sollten, die vergleichsweise hoher Druck- und Scherbelastung ausgesetzt sind", so Dr. Andy Weymann, Chief Medical Officer von Smith & Nephew. "Diese neue Studie zeigt zudem, dass ALLEVYN LIFE eine sichere und wirksame Methode der Vorbeugung darstellt, die sich hervorragend als Mittelpunkt umfassender Protokolle für die Prävention einer Entstehung von Druckgeschwüren eignet."

ALLEVYN LIFE wurde auf der Grundlage ethnografischer Beobachtungsstudien mit Patienten und medizinischem Fachpersonal entwickelt und erfüllt bisher ungedeckte Bedürfnisse im Bereich der Wundversorgung. Die Wundauflage verfügt über einen einzigartigen, fünfschichtigen Aufbau, der sich unter anderem durch eine atmungsaktive Aussenschicht, hydrozellulären Schaum, einen besonders saugkräftigen Superabsorber-Verschlusskern, eine Maskierungsschicht und eine Wundkontaktschicht aus Silikon-Gel sowie einen breiten Rand auszeichnet. ALLEVYN LIFE Sacrum verfügt über einen einzigartigen Ausläufer, der eigens für Wunden im Kreuzbeinbereich entwickelt wurde und um Spalten gelegt werden kann, sodass häufig auftretende Probleme wie Faltenwurf vermieden werden.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was wir tun, um dem Auftreten von Druckgeschwüren vorzubeugen, besuchen Sie uns unter www.closertozero.com

Literatur

1.Clarke, B: Positive patient outcomes: The use of a new silicone 
adhesive hydrocellular foam dressing for pressure ulcer prevention 
and treatment 
2.Lisco, C: Evaluation of a new silicone gel-adhesive hydrocellular 
foam dressing as part of a pressure ulcer prevention plan for ICU 
patients 
3.Brindle, T: Preventing sacral pressure ulcer development in the 
surgical patient population 
4.Sammon, M: Reducing Hospital-acquired pressure injuries and the 
cost of prevention in the OR and ICU setting 
5.Data on File report DS/15/217/R Oct 2015, L. Daubney. Pressure 
transmission testing 
6.Data on File report GMCA-DOF/08-April 2016, A. Rossington. Product 
performance of the next generation ALLEVYN LIFE 
7.National Pressure Ulcer Advisory Panel, European Pressure Ulcer 
Advisory Panel and Pan Pacifi c Pressure Injury Alliance. Prevention 
and Treatment of Pressure Ulcers: Clinical Practice Guideline. Emily 
Haesler (Ed.) Cambridge Media: Osborne Park, Western Australia; 2014. 

Über Smith & Nephew

Smith & Nephew ist ein weltweit tätiger Anbieter von Medizintechnologie, der medizinische Fachkräfte unterstützt, das Leben von Menschen zu verbessern. Mit Führungspositionen in den Bereichen orthopädische Rekonstruktion, fortschrittliche Wundversorgung, Sportmedizin, Trauma Implantate und Extremitäten beschäftigt Smith & Nephew mehr als 15.000 Mitarbeiter und verfügt über eine Präsenz in mehr als 100 Ländern. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2016 Umsatzerlöse in Höhe von mehr als 4,7 Milliarden US-Dollar. Smith & Nephew gehört dem FTSE100 (LSE:SN, NYSE:SNN) an.

Weitere Informationen über Smith & Nephew finden Sie auf unserer Websitewww.smith-nephew.ch, folgen Sie @SmithNephewplc auf Twitter oder besuchen Sie Smith & Nephew plc auf Facebook.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann sogenannte "zukunftsgerichtete Aussagen" enthalten, die sich als zutreffend oder nicht zutreffend erweisen können. Beispielsweise sind Aussagen zu erwarteten Umsatzsteigerungen und Handelsmargen, Markttrends und unserer Produkt-Pipeline zukunftsgerichtete Aussagen. Zu erkennen sind zukunftsgerichtete Aussagen in der Regel an Ausdrucksweisen, wie "anstreben", "planen", "beabsichtigen", "voraussichtlich", "gut aufgestellt", "überzeugt sein", "schätzen", "erwarten", "abzielen", "einschätzen" und ähnlichen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse massgeblich von den ausdrücklichen oder impliziten Darstellungen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Bei Smith & Nephew gehören zu derartigen Faktoren etwa wirtschaftliche und finanzielle Bedingungen in den Märkten, in denen wir tätig sind, insbesondere Bedingungen, die Gesundheitsanbieter, Zahlungsträger und Kunden betreffen, das Preisniveau für etablierte und innovative Medizingeräte, Entwicklungen in der Medizintechnologie, aufsichtsrechtliche Genehmigungen, Erstattungsentscheidungen oder sonstige Regierungsmaßnahmen, Produktmängel oder Rückrufe oder sonstige Probleme mit Qualitätssicherungssystemen oder mangelnde Einhaltung von zugehörigen Bestimmungen, Streitigkeiten bezüglich Patenten oder sonstigen Ansprüchen, rechtliche Compliance-Risiken und damit verbundene Untersuchungs-, Abhilfe- oder Durchsetzungsmaßnahmen, Störungen der Lieferkette oder des Betriebs bei uns oder unseren Zulieferern, Konkurrenz um qualifiziertes Personal, strategische Maßnahmen, einschließlich Akquisitionen und Ausgliederungen, unser Erfolg bei der Durchführung von Due-Diligence, Bewertung und Eingliederung übernommener Firmen, Störungen infolge von Transaktionen oder sonstigen Änderungen unserer Geschäftspläne oder Organisation zur Anpassung an Marktentwicklungen sowie zahlreiche sonstige Angelegenheiten, die uns bzw. unsere Märkte beeinflussen, darunter auch solche politischer, wirtschaftlicher, geschäftlicher, wettbewerblicher oder reputationsbezogener Natur.

Bitte beachten Sie die von Smith & Nephew bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) gemäss dem U.S. Securities Exchange Act von 1934 in seiner jeweils gültigen Fassung eingereichten Dokumente sowie den aktuellen Jahresbericht von Smith & Nephew auf Formblatt 20F, in denen einige dieser Faktoren erörtert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gründen jeweils auf den Smith & Nephew zum Zeitpunkt der Veröffentlichung vorliegenden Informationen. Dieser Hinweis gilt für alle schriftlichen oder mündlichen zukunftsgerichteten Aussagen, die Smith & Nephew zugeschrieben werden können. Smith & Nephew übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, um veränderten Umständen oder Erwartungen von Smith & Nephew Rechnung zu tragen.

TM Marke von Smith & Nephew. Bestimmte Marken, die beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt eingetragen sind.

Kontakt:

Media
Charles Reynolds
Smith & Nephew
+44 (0) 1923 477314

Dave Snyder
Smith & Nephew
+1 (978) 749-1440

Ben Atwell / Debbie Scott
FTI Consulting
+44 (0) 20 3727 1000

Investors
Ingeborg Øie
Smith & Nephew
+44 (0) 20 7960 228


Smith & Nephew Schweiz AG
Advanced Wound Management
Oberneuhofstrasse 10d
6340 Baar
Schweiz
swiss.cservice@smith-nephew.com
www.smith-nephew.ch

T +41 (0) 41 766 22 44
F +41 (0) 41 766 22 97