asknet AG

EANS-News: asknet AG
asknet verbessert Geschäftszahlen trotz schwieriger gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen

+++ Erstes Halbjahr 50 % Ergebnisverbesserung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum +++ Neukunden untermauern Internationalisierungstrategie

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/6-Monatsbericht

Karlsruhe (euro adhoc) - Karlsruhe, 14. August 2009 - Die asknet AG, einer der führenden Anbieter von Outsourcing-Lösungen für den globalen Softwarevertrieb über das Internet (Electronic Software Distribution - ESD), hat ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2009 bekannt gegeben.

Ungeachtet der anhaltenden weltweiten Rezession kann asknet im ersten Halbjahr 2009 das eigene Ergebnis um 50% im Vergleich zur Vorjahresperiode verbessern. Im ersten Halbjahr 2009 betrug der Konzernfehlbetrag 883 TEUR, eine Reduktion um 891 TEUR gegenüber der Vergleichsperiode 2008 - und das trotz schwieriger gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen.

Dank neu gewonnenen internationalen Kunden im ersten Halbjahr kann der Trend zur wachsenden Internationalisierung der asknet-Gruppe fortgesetzt werden. "Die Neukundenabschlüsse von BizAgi, GridIron und EskoArtwork bestätigen den Bedarf von Software-Anbietern nach flexiblen Shop-Lösungen und internationalen Services" sagt Michael Konrad, Vorstand der asknet AG, "wir gehen davon aus, dass sich der positive Trend im nächsten Halbjahr fortsetzen wird."

Der Halbjahresbericht 2009 der asknet AG ist ab heute auf der Website der Gesellschaft unter www.asknet.de verfügbar.

Über asknet asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Softwarevertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-off der Elite-Universität Karlsruhe hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Softwarehersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Softwarevertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standardsoftware in Europa gehört. 2008 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 74,7 Mio. EUR. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezialsoftware wie CollabNet, DivX, Ipswitch, F-Secure, Nero, Panda Security, Steganos oder NetObjects. asknet versorgt rund 80% der deutschen Universitäten mit Softwareprodukten. Weitere Informationen unter: www.asknet.de

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: asknet AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Kirsten Neininger
Corporate Marketing Manager
Telefon: +49 (0) 721 96 458 6399
eMail: kirsten.neininger@asknet.de

Branche: E-Commerce
ISIN:      DE0005173306
WKN:        517330
Börsen:  Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: asknet AG

Das könnte Sie auch interessieren: