asknet AG

asknet erfolgreich an der Börse gestartet

- Aktien seit heute im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse - Erster Kurs bei 9,25 Euro festgestellt

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der   Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

asknet erfolgreich an der Börse gestartet

- Aktien seit heute im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse - Erster Kurs bei 9,25 Euro festgestellt

Karlsruhe, 8. November 2006 - Die Aktien der asknet AG, einem der führenden Anbieter von Outsourcing-Lösungen für den Softwarevertrieb über das Internet, werden seit dem heutigen Mittwoch an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Der erste festgestellte Kurs der Aktien des Karlsruher eCommerce-Spezialisten lag heute Morgen bei 9,25 Euro und damit knapp 3 Prozent über dem Ausgabepreis von 9,00 Euro je Aktie. Die Aktien der asknet AG sind in den Entry Standard (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen und werden ab heute unter der ISIN DE0005173306 gehandelt.

Im Rahmen des öffentlichen Angebots waren unter Führung der Emissionsbank Viscardi Securities Wertpapierhandelsbank GmbH einschließlich der Mehrzuteilung 2.400.000 Aktien der asknet AG in einer Preisspanne von 8,50 Euro bis 10,50 Euro je Aktie angeboten worden. Die Emission wurde vollständig platziert und zu 9,00 Euro je angebotener Aktie vorwiegend institutionellen Investoren zugeteilt. Das Platzierungsvolumen nach Ausübung der Mehrzuteilungsoption belief sich auf insgesamt 21,6 Mio. Euro.

Gerhard Rumpff, CEO von asknet, kommentiert: "Wir sind sehr erfreut, dass uns trotz des derzeit schwierigen Umfelds für kleinere Neuemissionen ein erfolgreicher Börsenstart gelungen ist. Der Börsengang eröffnet uns die Möglichkeit, unsere internationale Präsenz weiter auszubauen und das enorme Potenzial im Markt für Electronic Software Distribution zu heben."

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Das Angebot in Deutschland erfolgte ausschließlich durch und auf Basis des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") am 30. Oktober 2006 gebilligten Wertpapierprospekts. Der Prospekt sowie der am 1. November 2006 von der BaFin gebilligte Nachtrag Nr. 1 sind auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.asknet.de veröffentlicht und während der üblichen Geschäftszeiten bei der Gesellschaft (Fax-Nr.: +49 (721) 96458-99) sowie der Viscardi Securities Wertpapierhandelsbank GmbH (Fax-Nr.: +49 (89) 255581-200) kostenlos erhältlich.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Aktien der asknet Aktiengesellschaft Electronic Business Solutions (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act befreit. Die Aktien sind nicht und werden nicht gemäß dem Securities Act registriert.

This document does not constitute an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States. The shares in asknet Aktiengesellschaft Electronic Business Solutions (the "Shares") may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act")) absent registration or an exemption from registration under the Securities Act. The Shares have not been and will not be registered under the Securities Act.

Über asknet

asknet bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Outsourcing-Lösungen für den globalen Softwarevertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-off der Universität Karlsruhe hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter von Electronic Software Distribution entwickelt. Neben integrierten Shoplösungen für Softwarehersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Softwarevertrieb, darunter softwarehouse.de, Europas größte Plattform für Downloads von Standardsoftware. In 2005 wickelte asknet insgesamt Umsätze in Höhe von 35 Mio. EUR und ca. 500.000 Transaktionen ab. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezialsoftware wie ACD Systems, F-Secure, InterVideo, DivX oder WebsitePros. Darüber hinaus versorgt asknet rund 70% der deutschen Universitäten mit Softwareprodukten.

Weitere Informationen unter: www.asknet.de

Pressekontakt

asknet AG Katja Speck Telefon: 0721/96458-6369 E-Mail: katja.speck@asknet.de

IR.on AG Fabian Kirchmann Telefon: 0221/9140-970 E-Mail: fabian.kirchmann@ir-on.com

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 08.11.2006 11:02:31
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: asknet AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
IR.on Aktiengesellschaft
Fabian Kirchmann
Telefon: +49 (0)221 9140970
E-Mail: fabian.kirchmann@ir-on.com

Branche: E-Commerce
ISIN:      DE0005173306
WKN:        517330
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr/Entry Standard



Weitere Meldungen: asknet AG

Das könnte Sie auch interessieren: