Thielert AG

Thielert: Van Bortel Aircraft integriert Centurion 1.7 in werksneue Cessna Skyhawks

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der   Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Hamburg (euro adhoc) - Das Kernprodukt der Thielert Aircraft Engines GmbH, der Centurion 1.7 Dieselflugmotor, wird ab sofort in fabrikneue Flugzeuge vom Typ Cessna 172 Skyhawk eingebaut. Den Austausch gegen die konventionelle Motorisierung übernimmt Van Bortel Aircraft, Inc. aus Arlington, USA. Van Bortel wird die Diesel-Cessnas international vertreiben. Als weltweit größter Cessna-Vertriebspartner wird Van Bortel dabei von der Cessna Aircraft Company (Wichita, USA) unterstützt. Derzeit stellt Van Bortel sein neues Produkt auf der AOPA Convention in Palm Springs, USA vor. Die Kooperation eröffnet Piloten der Allgemeinen Luftfahrt eine weitere Möglichkeit, ein fabrikneues Flugzeug mit moderner, kraftstoffsparender und leicht zu bedienender Dieselmotorentechnologie zu erwerben. Thielert hat bereits seit drei Jahren ein Umrüst-Kit für ältere Cessna 172 im Programm.

Auf der AOPA in Palms Springs gab der weltgrößte Cessna-Vertriebspartner Van Bortel Aircraft, Inc. bekannt, ab sofort fabrikneue Cessna 172 Skyhawks mit dem Centurion 1.7 Kolbenflugmotoren auszustatten. Dazu wird der herkömmliche, luftgekühlte Benzinmotor gegen einen hochmodernen Centurion 1.7 Dieselmotor ausgetauscht, der auch mit dem Standardluftfahrtkraftstoff Kerosin betankt werden kann. Die Kunden können also ab sofort die Cessna 172, das meistverkaufte Flugzeug der Welt, mit Kerosin-Motor kaufen und gewinnen dadurch  mehr Unabhängigkeit vom klassischen Flugbenzin (Avgas), dessen weltweite Verfügbarkeit dramatisch abnimmt. Mit modernster Technologie wie einer Einhebel-Bedienung ausgestattet, verfügt der Motor auch über einen hydraulisch verstellbaren Propeller, eine vollelektronische Motor- und Propellersteuerung (FADEC) sowie Turboaufladung für bessere Höhenleistung.

"Wir sind stolz, mit dem weltweit größten Cessna-Vertriebspartner zusammenzuarbeiten," sagt Frank Thielert, Geschäftsführer der Thielert Aircraft Engines GmbH. "Mit dem Einbau unserer Centurion-Motoren in brandneue Cessna Skyhawks haben die Käufer eine weitere Möglichkeit, in die neue Generation von Dieselflugzeugen zu wechseln."

Van Bortel hat die ersten umgerüsteten Skyhawks bereits in Betrieb genommen und nutzt sie für Demo-Flüge. "Wir sind überrascht, wie wenig Kraftstoff die Centurion-Motoren im Gegensatz zu den 180 PS starken Avgas-Motoren verbrauchen", erläutert Howard G. van Bortel, Präsident von Van Bortel Aircraft, Inc. "Die Qualität und die Technik des Centurion-Motors sowie auch die des Retrofit-Kits haben uns absolut überzeugt. Keine Skyhawk ist bisher schneller auf 12.000 Fuß Höhe gestiegen." Von der Zusammenarbeit begeistert, zeigt sich auch Jasper M. Wolffson, Leiter Vertrieb und Service bei Thielert: "Durch die Kooperation mit Van Bortel Aircraft öffnen sich für Thielert neue Vertriebswege und Chancen im Markt der Allgemeinen Luftfahrt."

Die Centurion-Motoren bieten neben der erheblichen Kraftstoffersparnis eine Vielzahl weiterer technischer Vorteile:

- Qualitative Gemischaufbereitung: Nur die gewünschte Menge Treibstoff wird eingespritzt - der Motor operiert immer mit "optimalem Gemisch" und kann bauartbedingt nicht durch Magerlauf zerstört werden.

- Selbstzündend: Keine Gefahr des Klopfens, da der Brennstoff erst zugeführt wird, wenn er sich entzünden soll.

- Jet-Fuel-Kolbenflugmotoren sind äußerst robust, da sie bedingt durch ihr Brennverfahren auch im Teillastbereich mit hohem Zünddruck laufen. Deshalb eignen sie sich gut für den Einsatz im Flugzeug. Jet-Fuel-Motoren sind für die dauerhafte Abforderung hoher Leistung ausgelegt - das unterscheidet sie vom Ottomotor.

Thielert-Kürzel:

Tickersymbol Bloomberg: T3C GY (XETRA) Tickersymbol Reuters: T3CGn.DE (XETRA)

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 10.11.2006 10:36:44
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Thielert AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Sebastian Wentzler
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: +49 40 69695035
Fax: +49 40 69695050
E-Mail: presse@thielert.com

Branche: Marktforschung
ISIN:      DE0006052079
WKN:        605207
Index:    SDAX, CDAX, Prime All Share, Classic All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Thielert AG

Das könnte Sie auch interessieren: