SinnerSchrader AG

EANS-News: SinnerSchrader plant zweistelliges Wachstum
14,5 Prozent Umsatzplus im Geschäftsjahr 2008/2009
Vorläufige Zahlen bestätigt

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Geschäftszahlen/Bilanz

Hamburg (euro adhoc) - Trotz der Wirtschaftskrise konnte SinnerSchrader sein Wachstum auch im Geschäftsjahr 2008/2009 (September 2008 bis August 2009) fortsetzen. Der Bruttoumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14,5 Prozent auf 27,7 Mio. Euro. Investitionen in den Ausbau des Leistungsportfolios im Umfang von 1,0 Mio. Euro führten zu einem Rückgang des operativen Ergebnisses (EBITA) auf 1,4 Mio. Euro. Ohne diese Vorleistungen wäre das EBITA wie geplant leicht von 2,3 Mio. Euro im Vorjahr auf 2,4 Mio. Euro gestiegen.

Der geprüfte und vom Aufsichtsrat gebilligte Konzernabschluss, der heute vorgelegt wird, bestätigt damit die vorläufigen Zahlen vom 15. Oktober 2009. Der Nettoumsatz verbesserte sich um 14,1 Prozent und 2,6 Mio. auf 20,9 Mio. Euro. Davon entfielen 2,2 Mio. Euro auf das Agenturgeschäft von SinnerSchrader und spot-media. Um 0,5 Mio. Euro wuchs das Mediageschäft einschließlich der Adservingdienstleistungen von newtention, die SinnerSchrader im Mai 2009 übernommen hatte. Knapp 0,2 Mio. Euro trug das ebenfalls im abgelaufenen Geschäftsjahr gestartete Geschäft mit E-Commerce-Outsourcing bei.

Aufgrund der Kosten für den Aufbau der neuen Geschäftsbereiche hat sich das den SinnerSchrader-Aktionären zuzurechnende Konzernergebnis gegenüber dem Vorjahr um 0,4 Mio. Euro auf 1,2 Mio. Euro verringert. Das Ergebnis je Aktie betrug 11 Cent, 3 Cent weniger als im Vorjahr. Die Liquiditätsreserve sank durch die Investitionen um 1,1 Mio. Euro auf 8,0 Mio. Euro zum 31. August 2009. Die Eigenkapitalquote lag zum Stichtag bei 62 Prozent. Ende August 2009 waren 279 Mitarbeiter in der SinnerSchrader-Gruppe beschäftigt, davon 17 Auszubildende.

Für das Geschäftsjahr 2009/2010 erwartet SinnerSchrader ein höheres Wachstum des Nettoumsatzes als im vergangenen Geschäftsjahr und eine signifikante Verbesserung des operativen Ergebnisses (EBITA), obwohl das EBITA noch durch Anlaufverluste im Bereich E-Commerce-Outsourcing belastet sein wird. Auch für das Folgejahr sieht SinnerSchrader gute Chancen für zweistellige Wachstumsraten im Nettoumsatz und eine dann überproportionale Verbesserung des EBITA.

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 16. Dezember 2009 eine Dividende in Höhe von 8 Cent je Aktie vorschlagen. Dieser Betrag würde erneut aus dem steuerlichen Einlagekonto bedient und wäre daher für nicht wesentlich Beteiligte steuerfrei.

Prof. Dr. Reinhard Pöllath, Aufsichtsratsvorsitzender der SinnerSchrader AG, hat nach zehnjähriger Tätigkeit seinen Rücktritt von seinem Mandat zum Ablauf der nächsten Hauptversammlung erklärt. Als neues Mitglied des Aufsichtsrats werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung Philip Seitz vorschlagen.

Der Konzernabschluss ist ab heute auf der Investorenwebsite von SinnerSchrader unter www.wkn514190.de einzusehen. Der vollständige Geschäftsbericht wird voraussichtlich am 26. November 2009 an gleicher Stelle veröffentlicht.

Über SinnerSchrader

SinnerSchrader gehört zu den führenden Interaktivagenturen in Deutschland. SinnerSchrader schafft interaktive Kundenerlebnisse und radikale Beziehungen zwischen Marken und Konsumenten. In der SinnerSchrader-Gruppe arbeiten über 250 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg und Frankfurt am Main für Kunden wie Deutsche Bank, TUI, Tchibo, simyo, ECCO, comdirect bank, Scout24, mobilcom-debitel, Steigenberger und Unitymedia. SinnerSchrader wurde 1996 gegründet und ist seit 1999 börsennotiert.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: SinnerSchrader AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
SinnerSchrader Aktiengesellschaft

Thomas Dyckhoff, Finanzvorstand
T. +49. 40. 39 88 55-0

Martin Recke, Leiter Unternehmenskommunikation
T. +49. 40. 39 88 55-181

E-Mail: ir@sinnerschrader.de
F. +49. 40. 39 88 55-100

Branche: Software
ISIN:      DE0005141907
WKN:        514190
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: SinnerSchrader AG

Das könnte Sie auch interessieren: