Lundbeck (Schweiz) AG

Patientenmagazin "Wendepunkt": Depressionen bei alten Menschen oft verkannt

    Glattbrugg (ots) - Wie erkennt man eine Depression bei alten Menschen und Chronischkranken? Was heisst die Diagnose Demenz für Betroffene und Angehörige und kann eine Demenz verhindert oder so gar geheilt werden? Diesen Fragen geht die vierte Ausgabe des Patientenmagazins "Wendepunkt", der Lundbeck (Schweiz) AG, nach.

    Die Altersdepression bildet einen Themenschwerpunkt der aktuellen Ausgabe des Patientenmagazins "Wendepunkt". Ein Fünftel aller über Sechzigjährigen leiden an einer Altersdepression. Eine wachsende Zahl, denn der Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung steigt stetig an. Eine Altersdepression zu erkennen ist nicht leicht, wird sie jedoch erkannt, kann sie zu 90 Prozent gelindert werden. Prof. Dr. med. Gabriela Stoppe, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie an der Universitätsklinik in Basel erklärt im "Wendepunkt-Interview" den Unterschied zwischen einer vorüberge-henden Befindlichkeitsstörung und einer Altersdepression, wie eine Altersdepression erkannt wird und welche Therapiemöglichkeiten die Krankheit lindern. Susanne R. ist selber von der Krankheit betroffen und schildert ihre schmerzhaften Erfahrungen und wie sie heute mit ihrer Krankheit umgeht.

    Zweiter Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe ist die Erkennung und Behandlung von Demenzerkrankungen. In der Schweiz leben rund 100 000 Menschen mit einer Demenz. "Dass die Krankheit nicht heilbar ist, bedeutet nicht, dass man nichts machen kann." so Prof. Christophe Büla, Leiter des Geriatriezentrums des Universitätsspitals Lausanne. Wie wichtig eine Früherkennung und die Unterstützung sowohl der De-menzkranken als auch der Angehörigen sind, zeigt das Gespräch mit Prof. Christophe Büla.

    Auch in der neusten Ausgabe des "Wendepunkt" findet die Leserin/der Leser hilfreiche Links und Informationen über Anlaufstellen sowie Büchertipps zu den behandelten Themen.

    Das Magazin liegt kostenfrei in Arztpraxen auf oder kann über www.depression.ch bezogen werden. "Wendepunkt" wird von Lundbeck (Schweiz) AG herausgegeben und stellt Betroffenen und Angehörigen aktuelle und gut verständliche Informationen zu Depression und Angststörungen zur Verfügung.

    Lundbeck (Schweiz) AG ist eine Tochtergesellschaft des gleichnamigen dänischen Pharmakonzerns und besteht seit 1948. Lundbeck ist ein weltweit führendes Pharmaunternehmen und fokussiert sich auf die Forschung, die Entwicklung und den Vertrieb von Heilmitteln im Bereich der Psychiatrie und Neurologie. Die wichtigsten Indikationsgebiete sind die Behandlung von Depressionen, Angststörungen und Psychosen, insbesondere Schizophrenie, Parkinson und Demenz. www.lundbeck.ch / www.depression.ch

    Bildmaterial: Die Titelseite des Patientenmagazins "Wendepunkt" / Ausgabe 4 kann unter www.depression.ch/de/presse als Download bezogen werden.

ots Originaltext: Lundbeck (Schweiz) AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Lundbeck (Schweiz) AG
Cherstrasse 4
Postfach
8152 Glattbrugg



Weitere Meldungen: Lundbeck (Schweiz) AG

Das könnte Sie auch interessieren: