Align Technology, Inc.

Align Technology erreicht Einigung im OrthoClear Rechtstreit

    Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - OrthoClear akzeptiert keine Fälle, importiert keine Aparate und überträgt IP an Align

    Align Technology, Inc. (Nasdaq: ALGN), gab heute bekannt, man habe verbindliche Vergleichsbedingungen ("Binding Settlement Term Sheet") mit OrthoClear, Inc., OrthoClear Holdings, Inc. und OrthoClear Pakistan Pvt. Ltd. ("OrthoClear") erreicht. Align Technology, Inc. ist Erfinder von Invisalign(R), einem proprietären Verfahren zum Richten von Zähnen ohne Drähte und Klammern. Mit diesen Vergleichsbedingungen werden alle anstehenden Streitigkeiten zwischen den Parteien beendet. Der formale Vergleich wird innerhalb der kommenden 15 Tage durchgeführt. Mit sofortiger Wirkung wird OrthoClear keine neuen Patienten mehr zur Behandlung akzeptieren. OrthoClear wird bei früherem Abschluss der formalen Vergleichsvereinbarung bzw. am 12. Oktober 2006 in den Eintritt einer Exclusion Order (Importverbot) durch die Internationale Aussenhandelsorganisation ITC (International Trade Commission) einwilligen, die den Import von OrthoClear Aligners in die Vereinigten Staaten unterbindet, und wird alle Urheberrechte bzgl. der Anwendung auf die Malokklusionskorrektur übertragen bzw. abtreten.

@@start.t1@@      In dem "Binding Settlement Term Sheet" sind folgende Bedingungen
      enthalten:
      -- Mit sofortiger Wirkung wird OrthoClear keine neuen Patienten mehr zur
          Behandlung akzeptieren;
      -- OrthoClear stimmt einem von der United States International Trade
          Commission (ITC) verhängten, durch den United States Customs Service
          durchgesetzten Importverbot zu, das OrthoClear daran hindert, seine
          Dentalapparatur-Produkte, weder selbst noch über Dritte in die USA
          einzuführen;
      -- OrthoClear und Zia Chishti, CEO von OrthoClear, und Charlie Wen,
          Präsident von OrthoClear, werden alle Urheberrechte bezüglich der
          Anwendung Malokklusionsbehandlung an Align übertragen bzw. abtreten;
      -- Die Geschäftsinhaber von OrthoClear, Zia Chishti, Charlie Wen, Peter
          Riepenhausen und Christopher Kawaja werden eine 5-jährige, globale
          Wettbewerbsklausel für den Bereich der Produkte herausnehmbarer
          Apparaturen und dem zugehörigen Softwaremarkt unterzeichnen;
      -- Die Angestellten von OrthoClear, Joe Breeland und Jeff Tunnell werden
          eine 5-jährige US-Wettbewerbsklausel unterzeichnen, die ihre
          persönliche Teilnahme auf dem Markt für Therapieprodukte
          herausnehmbarer Aparaturen und dem zugehörigen Softwaremarkt
          verbietet;
      -- Align wird die Invisalign Behandlung OrthoClear Patienten in den
          Vereinigten Staaten, Kanada und Hong Kong ohne Zusatzkosten für Align
          zugänglich machen;
      -- Die Parteien lassen alle gegen die jeweils andere Partei anhängigen
          Rechtsstreitigkeiten fallen und geben die zugehörigen Ansprüche auf;
      -- Align zahlt eine einmalige Barzahlung von 10 Mio. USD an die
          OrthoClear Holdings, Inc.@@end@@

    "Mit dieser Lösung erreicht Align alle Ziele des Rechtsstreits und sie ermöglicht uns, die ganze Energie und alle Ressourcen auf die Lieferung innovativer Produkte und die Bereitstellung exzellenten Services für Invisalign Kunden zu konzentrieren", meint Thomas M. Prescott, Präsident und Chief Executive Officer von Align. "Wir sind besonders motiviert, OrthoClear Patienten und ihren Ärzten zu helfen, die Unterbrechung in ihren Behandlungen zu verkürzen, indem Behandlung mit Invisalign begonnen wird."

    Align zahlt OrthoClear zusätzlich 10 Mio. USD, wenn bei oder vor dem Abschluss der formalen Vergleichsvereinbarung, OrthoClear die erforderliche Zustimmung von seinen Aktionären erhält, alle Konstruktions-, Herstellungs-, Marketing- und Vertriebsaktivitäten für herausnehmbare Dentalapparaturen weltweit einzustellen. Wenn bei Abschluss dieser Vereinbarung OrthoClear die erforderliche Zustimmung der Aktionäre nicht erhalten hat, wird Align den Betrag von 10 Mio. USD 30 Tage lang einem Treuhänder überstellen. Wenn OrthoClear die erforderliche Zustimmung von den Aktionären vor oder innerhalb der 30-Tagesfrist erhält und diese Zustimmung bestätigt, werden der treuhänderisch verwaltete Betrag zuzüglich aufgelaufener Zinsen an OrthoClear transferiert. Wenn OrthoClear nicht bestätigt, dass das Unternehmen die Zustimmung der Aktionäre am 30. Tag erhalten hat, werden alle Mittel des Treuhänders wieder Align zugewiesen und Align hat keine weiteren Zahlungsverpflichtungen.

    Das "Binding Settlement Term Sheet" ist das Ergebnis einer Schlichtungskonferenz, die von einem Verwaltungsrechtsrichter als Teil der vorgerichtlichen Verfahren im Rahmen der ITC-Massnahme gegen OrthoClear angeordnet und geleitet wurde. Es gab keine Gesetzesverstösse durch eine der Parteien, oder seitens Joe Breeland, Zia Chishti, Christopher Kawaja, Ross Miller, Peter Riepenhausen, Jeff Tunnell oder Charlie Wen.

    Align Technology veranstaltet eine Telefonkonferenz und ein Webcast am Donnerstag, dem 28. September 2006 um 8:30 Uhr EDT / 5:30 Uhr PDT. Den Webcast finden Sie unter Investor Relations auf der Align Technology Website unter investor.aligntech.com. Die Einwahlnummer für die Telefonkonferenz ist +1-201-689-8341; bitte rufen Sie mindestens fünfzehn Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz an. Wenn es Ihnen unmöglich ist, an der Telefonkonferenz teilzunehmen, steht Ihnen, rund eine Stunde nach dem Ende der Telefonkonferenz eine archivierte Fassung des Webcast zur Verfügung. Diese Version wird bis 17:30 Uhr EDT am 25. Oktober 2006 zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus haben Sie Zugriff auf eine Audioaufzeichnung der Konferenzschaltung unter der Einwahlnummer +1-877-660-6853 mit Account Number 292 gefolgt von # und der Conference Number 215292 gefolgt von #. Die Einwahlnummer der Aufzeichnung für Anrufer ausserhalb der USA/Kanada ist +1-201-612-7415. Verwenden Sie dabei die gleichen Account bzw. Conference Number wie oben. Die Telefonaufzeichnung wird bis 17:30 Uhr EDT am 10. Oktober 2006 zur Verfügung gestellt.

    Informationen zu Align Technology, Inc.

    Align Technology konstruiert, fertigt und vermarktet Invisalign, ein proprietäres Malokklusions- bzw. Behandlungsverfahren zur Fehlstellung von Zähnen. Invisalign korrigiert Malokklusion mit einer Reihe von durchsichtigen, nahezu unsichtbaren und herausnehmbaren Apparaten, die die Zähne sanft in die gewünschte endgültige Position bringen. Aufgrund der Tatsache, dass hier nicht auf metallische oder keramische Klammern und Drähte zurückgegriffen wird, verringert Invisalign deutlich die ästhetischen und sonstigen mit Klammern verbundenen Einschränkungen. Invisalign ist für die Behandlung von Erwachsenen und älteren Jugendlichen geeignet. Align Technology wurde im März 1997 gegründet und erhielt die FDA-Zulassung zur Vermarktung von Invisalign im Jahr 1998.

    Weitere Informationen zu Invisalign und für zertifizierte Invisalign Ärzte in Ihrem Umfeld finden Sie unter www.invisalign.com; alternativ können Sie +1-800-INVISIBLE anrufen.

    Web site: http://www.invisalign.com

ots Originaltext: Align Technology
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Anleger: Barbara Domingo, Align Technology, Inc., Tel.
+1-408-470-1000, Email investorinfo@aligntech.com; oder Shannon
Mangum Henderson, Ethos Communication, Inc., Tel. +1-678-540-9222,
Email align@ethoscommunication.com, für Align Technology



Weitere Meldungen: Align Technology, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: