PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von NetEconomy mehr verpassen.

22.02.2005 – 10:51

NetEconomy

Neue Kunden stärken NetEconomys Position als globaler Branchenführer

Den Haag, Niederlande (ots/PRNewswire)

NetEconomy, der führende
Anbieter von Lösungen für die Überwachung von Unternehmensrisiken in
Echtzeit für die Finanzbranche, teilte heute mit, dass in den
kommenden Monaten 15 Installationen seiner ERASE-Lösungen
implementiert werden Diese neuen ERASE-Installationen zur Vorbeugung,
Aufdeckung von und den Umgang mit Finanzkriminalität, einschliesslich
Geldwäsche und -Betrug, umspannen den Globus von den USA, Südafrika,
Frankreich und den Niederlanden bis Indien, die Karibik, Belgien und
Polen.
"Finanzkriminalität ist ein weltweites Problem mit
Verhaltensähnlichkeiten, die über Grenzen und Kontinente gehen. Die
ERASE-Lösungen von NetEconomy sind dienen dazu, illegale Handlungen
zu unterdrücken und zu berichten, unabhängig vom Land, der Sprache
oder den gesetzlichen Erfordernissen", sagte Sebastian Kuntz, CEO von
NetEconomy. "Wir freuen uns, dass die Finanzinstitute weiterhin
unsere ERASE-Lösungen als die besten ihrer Art für die Vorbeugung,
Aufdeckung und den Umgang mit Finanzkriminalität anerkennen."
Die neuen Installationen der ERASE-Lösungen von NetEconomy decken
Einzelhandels-, Privat- und Grossbanken, Wertpapierfirmen sowie
Offshore-Finanzinstitute ab. Aufgrund der Sensibilität in Bezug auf
die Abschreckung und das Management von Geldwäsche und anderen
Finanzvergehen hat NetEconomy beschlossen, in naher Zukunft keine
Kundennamen in Pressemitteilungen zu erwähnen. NetEconomy möchte
seine Kunden, die die ERASE-Lösung nutzen, schützen und möchte nicht
hervorheben, welche Produkte oder Strategien ausgewählt werden, um
gegen Finanzkriminalität vorzubeugen oder sie zu bekämpfen.
"Da die Finanzkriminalität sich mehr und mehr ausbreitet und die
Anfälligkeit von Finanzinstituten allgemein bekannt ist, sollten die
FSIs (Finanzdienstleister) der Finanzkriminalität lieber heute als
morgen oberste Priorität einräumen und eher agieren als reagieren",
sagte Virginia Garcia, Senior Analyst der TowerGroup. "Die
Finanzdienstleister müssen der Finanzkriminalität voraus sein und
sichergehen, dass sie auch die allmählich sich ausbreitende Wirkung
des Betrugs verstehen und nicht nur die Gefahr direkter Verluste.
Unter dem Anstieg der Finanzkriminalität, die unerwartete Bedrohungen
von katastrophalem Ausmass verdecken kann, stehen der gute Ruf und
das Kundenvertrauen auf dem Spiel. Die Institute sind abhängig von
Anbietern einer ausgereiften Lösung wie NetEconomy, die profundes
Fachwissen über die Einhaltung behördlicher Vorschriften und den
Umgang mit Betrug/Finanzkriminalität haben."
Über die ERASE-Lösungen
Aufgebaut auf dem weltweiten Erfolg des ERASE Compliance
Manager(TM) und der Nachfrage der Kunden, Risikoüberprüfung und
-Überwachung bezüglich Geldwäsche auf andere kriminelle Gebiete wie
Betrug und Marktmissbrauch auszuweiten, wurde das ERASE Financial
Crime Suite entwickelt.
Das ERASE Financial Crime Suite(TM) ist eine voll integrierte,
schnell zu implementierende Softwarelösung, die die Möglichkeiten von
Banken, Versicherungen und Wertpapierfirmen verbessert, um
Finanzkriminalität vorzubeugen, sie zu entdecken und zu handhaben.
Bei der Überwachung von Finanztransaktionen wie z.B. Scheck- und
Bareinzahlungen, Banküberweisungen und Insiderhandel alarmiert das
ERASE Financial Crime Suite seine Nutzer beim Auftauchen illegaler
Aktivitäten. Nachdem Alarm ausgelöst wurde, führt ein
Schritt-für-Schritt-Arbeitsfluss mit integriertem Fallmanagement den
Nutzer über Nachforschung, Fallverfolgung und Meldung innerhalb eines
voll integrierten Umfelds.
Über NetEconomy
NetEconomy wurde 1993 gegründet und ist der führende Anbieter von
Lösungen zur Risikoüberwachung, die weltweit für Finanzinstitute und
Telekombranchen gegen Finanzkriminalität vorbeugen und sie aufdecken.
Mit Niederlassungen in Den Haag, Boston und London setzt sich
NetEconomy zum Ziel, Spitzenleistung in Service, Software und
Fachwissen anzubieten und seinen weltweiten Kunden zu helfen, das
Risiko zu minimieren, Umsätze zu maximieren und den Shareholder Value
zu schützen. Wenn Sie mehr Information wünschen, besuchen Sie:
www.neteconomy.com.

Pressekontakt:

Alison Holland, Director, Worldwide Marketing, Tel: +1-617-217-2816,
Email: aholland@neteconomy.com Carlijn Neelissen, Marketing
Coordinator, Tel: +31-70-452-5440 Email:cneelissen@neteconomy.com