Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von museen bern

15.03.2019 – 17:00

museen bern

Museumsnacht Bern

Museumsnacht Bern
  • Bild-Infos
  • Download

Bern (ots)

Am 22. März 2019 wird Bern für eine Nacht zum Zentrum für Kulturinteressierte aus dem ganzen Land. 40 Museen und Kulturinstitutionen der Stadt öffnen an der 16. Museumsnacht ihre Tore. Sie laden ein zur Entdeckungsreise durch Kunst, Kultur und Wissenschaft.

Vom Alpinen Museum über das Kunstmuseum bis zum Zentrum Paul Klee sind sie alle dabei. Ihre Fassaden in farbiges Licht getaucht, ihre Türen offen, ihr Programm reich an kulturellen und kulinarischen Leckerbissen. Gross und Klein haben an der 16. Museumsnacht die Qual der Wahl zwischen akustischen und visuellen Lawinen, fliegenden Fischen, singenden Kakteen und lebendigen Büchern. Bis in die frühen Morgenstunden pilgern sie von Ort zu Ort, bestaunen Werke von Kandinsky, Klee und Picasso, schlemmen lokale und globale Köstlichkeiten aller Art oder mischen sich ihre eigenen Tee-Kreationen. Über ihren Köpfen tanzen die Luminéoles im Wind. Die farbigen Fantasievögel aus Licht lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer träumen.

Ob Konzerte, Ausstellungen, Poetry Slams und Lesungen - für alle ist etwas dabei. Im Bundeshaus erwacht die dramatische Landesstreikdebatte von 1918 zu neuem Leben, im historischen Museum bringen Grabungen Überbleibsel einer legendären Formel-1-Rennstrecke ans Licht und spannende Kriminalfälle aus der Geschichte des Kantons Bern jagen den Besuchern des Staatsarchivs einen Schauer über den Rücken. Isa Genzken, Tinu Heiniger und Robert Walser sind nur drei von vielen illustren Persönlichkeiten, deren Kunstwerke, Lieder und Schriften an diesem Abend im Rampenlicht stehen.

Auch den Kindern wird es in dieser Nacht bestimmt nicht langweilig. Sie fliegen mit Albert Einstein ins Weltall, basteln sich Dinosaurier, Schneebrillen und Raketen oder werden zu Manga- und Comic-Helden geschminkt. Im Stadtarchiv kreieren sie sich ihren Traum-Spielplatz, tanzen an der Kinderdisco der Nationalbibliothek oder lauschen den wunderbaren Geschichten des Puppentheaters Lupine im Museum für Kommunikation.

Ausgangspunkt und Zentrum der nächtlichen Erkundungsreise ist der Bundesplatz. Am örtlichen Infopunkt hilft das Team der Museumsnacht beim Ticketkauf und sonstigen Fragen. Shuttle-Busse und -Trams fahren vom Bundesplatz und Casinoplatz in alle Richtungen.

Alle Infos und das komplette Programm zur #museumsnachtbern gibt es unter www.museumsnacht-bern.ch

Das Ticket kostet CHF 25.00 und beinhaltet alle Eintritte, Fahrten in den Shuttles ab 19.00 und Fahrten mit dem ÖV ab 17.00 bis Betriebsschluss so wie Oldtimerfahrten. Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gibt es das MINI-TICKET gratis.

NEU: Museumsnacht ab Mitternacht, das Mitternachtsticket für 5 Franken.

Kontakt:


Information nur für Medienschaffende:

Eröffnet wird die Museumsnacht Bern mit Gästen aus Kultur, Politik
und Wirtschaft im Hotel Bellevue Palace Bern. Der Frühlingsempfang
für geladene Gäste findet am 22. März 2019 von 16.30 bis 17.30 im
Hotel Bellevue Palace Bern statt. Akkreditierte Vertreter der Medien
sind herzlich dazu eingeladen.

Informationen zur Akkreditierung und Bildmaterial:
www.museumsnacht-bern.ch/infos/medien/

Interviewanfragen:
Mail: info@museen-bern.ch
Tel.: +41 (0)31 312 72 72
Mobil: +41 (0)78 627 99 92
Web:www.museumsnacht-bern.ch