Schweizer Kochverband

Aargauer werden neue Kochnationalmannschaft - Schweizer Kochverband bestimmte Nachfolge mit einem Ausscheidungswettkampf

Aargauer werden neue Kochnationalmannschaft - Schweizer Kochverband bestimmte Nachfolge mit einem Ausscheidungswettkampf
Die Aargauer Kochgilde an der Olympiade der Köche, der IKA in Erfurt, im Oktober 2012. Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "ots.Bild/Schweizer Kochverband".

Luzern (ots) - Der Vorstand des Schweizer Kochverbandes nominierte auf Vorschlag seiner Wettbewerbskommission die Regionalequipe der «Aargauer Koch Gilde AKG» als neue Kochnationalmannschaft. Die Aargauer setzten sich in einer spannenden Qualifikation gegen die Teams des «Cercle des Chefs de Cuisine Zürich», dem Team der «Gilde etablierter Gastronomen» und dem «Cercle des Chefs de Cuisine Luzern» durch. Diese Ausmachung brachte hochstehende Kochkunst und darf weltweit wohl als aussergewöhnlich bezeichnet werden. «Dies, weil unser Land über so viele kreative Berufsleute verfügt, welche sich neben ihrem strengen Alltag zusätzlich für die Schweizer Gastronomie und Kochkunst engagieren», sagt Norbert Schmidiger, Geschäftsführer des Schweizer Kochverbandes. Allen vier Teams gebühre von Seiten des Schweizer Kochverbandes grosser Respekt für die gezeigten Leistungen.

Die vierteilige Qualifikation der vier regionalen Teams umfasste Auftritte an der IGEHO 2011 in Basel (kalte Show), INTERGASTRA Stuttgart im Februar 2012 (kalte Show), an der ZAGG 2012 in Luzern in der warmen Küche (110 Dreigang-Menüs) und abschliessend an der Olympiade der Köche in Erfurt (kalte Show).

Die Aargauer treten die Nachfolge der Nationalmannschaft aus dem Wallis an, den ehemaligen Rhone Köchen, welche seit 2009 als Nationalmannschaft grossartige Leistungen erbrachten und beste Werbung für die Schweizer Kochkunst machten.

Die neue Kochnationalmannschaft wird ab Januar 2013 ihr Mandat beginnen, die künftigen Einsätze werden durch den Schweizer Kochverband festgelegt. So wird die neue Nationalmannschaft für zwei bis drei Jahre die Schweiz international vertreten, das erste Mal am Salon Culinaire Mondial vom November 2013 in Basel an der IGEHO-Messe.

Die Mitglieder der Aargauer Kochgilde sind:

Sascha Müller (Teamchef), Giuseppe Ferante, Pascal Inauen, Thomas Bissegger, Livio Scussel und Roman Okle, dazu Manuela Kaeslin als Assistentin.

Weitere Informationen:

Der Schweizer Kochverband ist der Berufsverband der Köchinnen, Köche und Küchenchefs. Er organisiert die Berufsleute aus den Bereichen der Küche, Foodproduktion, Verpflegungszubereitung, Hotellerie, Restauration, Systemgastronomie, der Spital-, Heim- sowie Gemeinschaftsgastronomie, des Kollektivhaushaltes und des Caterings.Als einziger repräsentativer Schweizer Berufsverband der Köche und Pâtissiers arbeitet er mit allen spezialisierten, öffentlichen und privaten Organisationen und Institutionen im Gastgewerbe, in der Gastronomie sowie in der Gemeinschaftsgastronomie zusammen. Diese haben zum Ziel, das Niveau des Berufsstandes zu fördern und zu heben. Mit den vielfältigen Angeboten an Events, dem Ausbau der Informationsplattform und mit dem Einsatz der Berufsregister schafft der Schweizer Kochverband einmalige Mitglieder-Ressourcen.

Der Schweizer Kochverband, mit fast 12'000 Mitgliedern der grösste der fünf Berufsverbände der Hotel & Gastro Union, ist als Mitglied des internationalen Verband WACS seit 1928 zuständig für die Entsendung von Schweizer Teams an internationale Anlässe. Er unterstützt das Schweizer Wettbewerbswesen mit Fachwissen in Jurys wie Gusto und Goldener Koch und organisiert selber mit dem Swiss Culinary Cup den wichtigsten Anlass für etablierte Nachwuchskräfte in der Schweiz.

Die Schweizer Kochnationalmannschaft wird aus dem Etat des Kochverbands finanziert und wurde bisher durch die Sponsoren Nestlé Professional, Uncle Ben`s, Dyhrberg, Scana, HUG, Bragard und Berndorf zusätzlich unterstützt.

Weitere News zur Schweizer Kochnationalmannschaft unter: www.kochverband.ch

Kontakt:

Sascha Müller, Teamchef Aargauer Kochgilde
Tel.: +41/79/210'32'92

Norbert Schmidiger, Geschäftsführer Schweizer Kochverband
Tel.: +41/41/418'22'22
E-Mail: norbert.schmidiger@union-kochverband.ch

Beat Waldmeier, Mediensprecher
Tel.: +41/79/663'41'21
E-Mail: beat.waldmeier@hotelgastrounion.ch



Weitere Meldungen: Schweizer Kochverband

Das könnte Sie auch interessieren: