Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zur Rose AG

18.04.2018 – 07:02

Zur Rose AG

EQS-News: Deutlicher Umsatzsprung: Zur Rose-Gruppe wächst 30 Prozent im ersten Quartal 2018


EQS Group-News: Zur Rose Group AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung
Deutlicher Umsatzsprung: Zur Rose-Gruppe wächst 30 Prozent im ersten Quartal
2018

18.04.2018 / 06:45

--------------------------------------------------------------------------------
Medienmitteilung

Deutlicher Umsatzsprung: Zur Rose-Gruppe wächst 30 Prozent im ersten Quartal
2018

- Übernahmen und organisches Wachstum führen zu Umsatzschub von 91.5 Prozent
im deutschen OTC-Bereich

- Rx-Geschäft in Deutschland wächst weiterhin zweistellig

- Markenkampagne erhöht den Bekanntheitsgrad der Apotheke DocMorris deutlich

- Zur Rose Schweiz beschleunigt Wachstum auf 9.3 Prozent

Die Zur Rose-Gruppe setzte das starke Umsatzwachstum des Vorjahrs beschleunigt
fort. Im ersten Quartal 2018 stieg der Gruppenumsatz im Vergleich zur
Vorjahresperiode um 29.9 Prozent (23.8 Prozent in Lokalwährung) auf CHF 297.6
Mio. Das organische Wachstum in Lokalwährung lag bei 11.0 Prozent. Sowohl der
Markt Schweiz als auch das Segment Deutschland trugen zu dem Wachstumsschub bei.

Der Umsatz in Deutschland wuchs um 51.4 Prozent (39.0 Prozent in Lokalwährung)
auf CHF 169.9 Mio. bzw. EUR 145.8 Mio. Der Auslandsanteil erreichte mit 57
Prozent einen neuen Höchststand. Als wesentlicher Treiber erwies sich erneut das
Geschäft mit rezeptfreien Arzneimitteln (OTC) mit einem Umsatzplus von 91.5
Prozent (75.9 Prozent in Lokalwährung). Ursächlich für diese Entwicklung waren
ein starkes organisches Wachstum, die massive Neukundengewinnung sowie die
Erstkonsolidierung von Eurapon und Vitalsana. Ebenfalls positiv entwickelte sich
das Geschäft mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln (Rx), in dem ein Zuwachs von
20.6 Prozent (10.7 Prozent in Lokalwährung) erzielt wurde. Besonders erfreulich
ist die in Deutschland auf 66 Prozent gesteigerte Markenbekanntheit von
DocMorris. Das von der GfK repräsentativ ermittelte Allzeithoch zeigt, dass die
deutschlandweite Markenkampagne erfolgreich ist. Damit verfügt die Gruppe über
die mit weitem Abstand stärkste Marke im Medikamenten-Versandhandel.

Auch in der Schweiz setzte sich die positive Entwicklung des Geschäftsjahrs 2017
fort. Zur Rose steigerte ihren Umsatz im ersten Quartal 2018 trotz regulatorisch
bedingter Preissenkungen deutlich um 9.3 Prozent auf CHF 127.7 Mio. Im
Ärztegeschäft gelang es dank einer insgesamt guten Neukundenentwicklung, den
Umsatz um 6.7 Prozent zu erhöhen, während das Retailgeschäft mit einem
Umsatzplus von 12.1 Prozent weiterhin vom Specialty-Care-Bereich und dem
erfolgreichen Start der Omni-Channel-Strategie mit den ersten stationären
Apotheken profitierte.

 

Umsatzzahlen (ungeprüft)

Januar bis März, in 1000 CHF     01.01.-31.03.2018 01.01.-31.03.2017 Veränderung

Zur Rose-Gruppe                  297'633           229'120           29.9%

in Lokalwährung                                                      23.8%

Segment Schweiz                  127'749           116'883           9.3%

B2B                              94'484            88'569            6.7%

B2C                              31'746            28'314            12.1%

BlueCare(1)                      1'519             n.a.              n.a.

Segment Deutschland              169'884           112'237           51.4%

Rx                               76'650            63'553            20.6%

OTC                              93'234            48'684            91.5%

Segment Deutschland, in 1000 EUR 145'822           104'910           39.0%

Rx                               65'794            59'419            10.7%

OTC                              80'028            45'491            75.9%

1) konsolidiert per 1. Mai 2017


Kontakt für Analysten und Investoren
Marcel Ziwica, Chief Financial Officer
E-Mail: ir@zurrose.com, Telefon: +41 52 724 00 64

Kontakt für Medien
Lisa Lüthi, Leiterin Unternehmenskommunikation
E-Mail: lisa.luethi@zurrose.com, Telefon: +41 52 724 08 14

Agenda
24. Mai 2018 Generalversammlung
15. August 2018 Halbjahresergebnis (Analysten- und Medienkonferenz)
24. Oktober 2018 Q3 Trading Update

Zur Rose-Gruppe

Die Schweizer Zur Rose-Gruppe ist mit ihren Marken Zur Rose und DocMorris
Europas grösste Versandapotheke und eine der führenden Ärztegrossistinnen in der
Schweiz. Mit ihrem Geschäftsmodell trägt sie zu einer sicheren und qualitativ
hochwertigen pharmazeutischen Versorgung bei. Sie zeichnet sich zudem aus durch
die Entwicklung von innovativen Dienstleistungen im Bereich
Arzneimittelmanagement, um die Wirksamkeit des Medikationsprozesses zu erhöhen.
Dieses Schaffen von Mehrwerten, die ausgeprägte Patientenorientierung sowie der
Anspruch einer kostengünstigen Medikamentenversorgung machen die
Unternehmensgruppe zu einem wichtigen strategischen Partner für
Leistungserbringer, Kostenträger und Industrie.

Der operative Sitz der Zur Rose-Gruppe befindet sich in Frauenfeld, von wo aus
auch der Schweizer Markt bedient wird. Die Kunden in Deutschland und Österreich
werden hauptsächlich von Heerlen (NL) aus beliefert. Im Weiteren hält die Gruppe
eine Mehrheitsbeteiligung an BlueCare in Winterthur, dem marktführenden Anbieter
von vernetzenden Systemen im Schweizer Gesundheitswesen. Die Zur Rose-Gruppe
beschäftigt an den verschiedenen Standorten über 1000 Mitarbeitende und
erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 983 Millionen Franken.
Die Aktien der Zur Rose Group AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert (Valor
4261528, ISIN CH0042615283, Ticker ROSE). Weitere Informationen unter
zurrosegroup.com.

--------------------------------------------------------------------------------
Ende der Medienmitteilung
--------------------------------------------------------------------------------

Sprache:     Deutsch

Unternehmen: Zur Rose Group AG

             Walzmühlestrasse 60

             8500 Frauenfeld

             Schweiz

Telefon:     +41 52 724 08 14

Internet: www.zurrosegroup.com

ISIN:        CH0199729366, CH0042615283

Börsen:      SIX Swiss Exchange



 

Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

--------------------------------------------------------------------------------

675443  18.04.2018