Art Forum Berlin / Messe Berlin

Art Forum Berlin 2004 diesmal früher

    ART FORUM BERLIN 2004     Die internationale Messe für Gegenwartskunst     vom 18. bis 22. September 2004 auf dem Messegelände Berlin         Vernissage: 17 September 2004

    Strahlender Auftakt für die Herbstsaison:     Das ART FORUM BERLIN 2004 diesmal früher, begleitet von der     Eröffnung der Flick Collection und hervorragenden Ausstellungen

    Berlin (ots) - ART FORUM BERLIN 2004 bleibt seinem Konzept treu und zeigt das Wesentliche in der Kunst. Wie im Vorjahr findet das neunte ART FORUM BERLIN 2004 in den lichten, denkmalgeschützten Ermisch-Hallen 18 - 20 des Messegeländes Berlin statt. In diesem Jahr wird das Publikum mit einer neuen Ausstellungskomponente überrascht. Ideale Messebedingungen, aussergewöhnliche Standkonzeptionen und eine konsequente Ausrichtung auf die aktuelle Kunstproduktion sind Markenzeichen des ART FORUM BERLIN. 100 internationale Galerien bieten einen präzisen Einblick und lassen dem Sammler und Flaneur Raum und Zeit Entdeckungen zu machen.

    Das bewährte Konzept und ein hochkarätiges Rahmenprogramm machen das ART FORUM BERLIN 2004 zu einer besonders spannenden  und reizvollen internationalen Messe für Gegenwartskunst. Das ART FORUM BERLIN findet vom 18. bis 22. September 2004 statt, die Vernissage am 17. September 2004.

    Während der Laufzeit des ART FORUM BERLIN wird die mit Spannung erwartete Flick Collection im Hamburger Bahnhof und den angrenzenden Rieck-Hallen der Öffentlichkeit zum erstenmal vorgestellt. "Black Atlantic" (u.a. mit Isaac Julien und Lisl Ponger) eröffnet am 16. September im Haus der Kulturen der Welt. Repräsentative Einzelausstellungen von Sophie Calle im Martin-Gropius-Bau und Robert Mapplethorpe in der Deutschen Guggenheim sind weitere Highlights der Herbstsaison in Berlin. Kurz bevor die 200 Meisterwerke aus dem MoMA wieder nach New York zurückkehren, können sie während des neunten ART FORUM BERLIN noch bis zum 19. September in der Neuen Nationalgalerie betrachtet werden.

    Ein umfangreiches VIP-Programm und die ART FORUM BERLIN TALKS zu Themen der aktuellen internationalen Kunstszene machen das ART FORUM BERLIN gerade 2004 für Sammler, Kuratoren und Kenner der zeitgenössischen Kunst zu dem Treffpunkt im September in Berlin.

ots Originaltext: Messe Berlin
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Im Auftrag der Messe Berlin
Anne Maier PR
c/o Deutschlandhalle
Messedamm 22
D - 14055 Berlin
Tel.         +49-30-30'38'18'36/-37
Fax          +49-30-30'38'18'38
E-Mail:    maier@messe-berlin.de
Internet: www.art-forum-berlin.de

Pressekontakt: Anne Maier /Peter Köppen



Weitere Meldungen: Art Forum Berlin / Messe Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: