Das könnte Sie auch interessieren:

BearingPoint kündigt InfonovaGo auf Salesforce AppExchange an, dem weltweit führenden Marktplatz für Unternehmensanwendungen

Zürich (ots) - Die Kunden von BearingPoint können nun von den hochflexiblen Abrechnungsfunktionen von ...

Armut in Deutschland - RTL II schaut hin

München (ots) - - Neue Folgen der Sozial-Dokus "Hartz und herzlich" und "Armes Deutschland" ab 26. ...

Lidl Schweiz sorgt für Exporte

Weinfelden (ots) - Lidl ermöglicht Schweizer Lebensmittelproduzenten seit Jahren internationale ...

23.12.2018 – 07:00

Swisslos

Panne bei der Happy Day-Millionärsziehung

Basel (ots)

An der Happy Day-Sendung vom Samstag, 22. Dezember 2018, musste wegen technischen Problemen die Ziehung des Millionengewinners manuell durchgeführt werden. In der Hektik kamen dabei elf statt nur zehn Losabschitte in die Ziehungstrommel. Der elfte Losabschnitt gehörte einer Person, die telefonisch gar nicht erreicht worden und damit laut Reglement nicht teilnahmeberechtigt war. Ausgerechnet diese Person wurde manuell gezogen.

Die korrekte Auslegung der Reglemente liess keinen anderen Schluss als eine neue Ziehung zu. Diese wurde unter Aufsicht des zuständigen Stadtammannamtes Zürich nachgeholt. Der richtige Millionär wird nach Weihnachten von Swisslos offiziell informiert.

Swisslos entschuldigt sich in aller Form für diesen Fehler. Selbstverständlich wird sie sich mit der fälschlicherweise als neuen Millionär genannten Person in Verbindung setzen.

Kontakt:

Willy Mesmer, Mediensprecher Swisslos, T +41 61 284 11 11, Ausserhalb
der Bürozeiten T +41 79 453 38 03, E-Mail media@swisslos.ch.

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Swisslos
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung