NorCom Information Technology AG

euro adhoc: NorCom Information Technology AG
Geschäftszahlen/Bilanz
NorCom Tendenzmeldung zum Geschäftsverlauf nach drei Quartalen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

08.11.2005

- Gestiegener Auftragseingang bei allen Gesellschaften - Zielstrebiger Ausbau der Medien-/Broadcast-Aktivitäten - Umsatz und Ergebnis auf Jahressicht am unteren Ende des Plankorridors prognostiziert

Der Konzernumsatz der NorCom Information Technology AG belief sich in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres auf rund 18,3 Mio. EUR nach ca. 12,4 Mio. EUR, die per 30. Juni aufgelaufen waren. Auf der Ergebnisseite erzielte die NorCom Gruppe bis 30. September ein EBITDA von etwa 2,0 Mio. EUR im Vergleich zu 1,5 Mio. EUR nach den ersten sechs Monaten. Nach Abzug von Abschreibungen resultierte ein EBIT von ca. 1,4 Mio. EUR gegenüber den zum Halbjahr vermeldeten rd. 1,1 Mio. EUR. Die NorCom Gesellschaften verzeichneten v.a. im dritten Quartal einen sehr guten Auftragseingang, der über das Kalenderjahr hinaus für einen erfreulichen Geschäftsverlauf sorgen wird.

Die Sparte "Professional Services", die die Beratungsleistungen beinhaltet, konnte im laufenden Geschäftsjahr die Pläne für Umsatz und Ergebnis bereits erreichen. Der Consulting-Kundenkreis setzt sich in erster Linie aus öffentlichen Auftraggebern und Unternehmen des Finanzsektors zusammen. Daneben konnten in dieser Sparte auch Kunden im Medienumfeld akquiriert werden.

Im Bereich "Software Products", der i.w. Lizenzen und Wartung/Pflege umfasst, hat NorCom in den vergangenen Monaten umfassende Entwicklungs- und Vertriebsaufbauleistungen für das Produktgeschäft um NCPower, die Suite für crossmediale Produktion, Management und Archivierung von Daten, erbracht. Die geplanten Projekte bei den Fernseh- und Hörfunkanbietern führen auf Grund ihrer Größe typischerweise zu langen Saleszyklen und befinden sich für das laufende Jahr noch in der Verhandlungsphase.

"Der Geschäftsverlauf nach den ersten drei Quartalen gibt uns begrenzt Anlass zur Zufriedenheit. Der Umsatz wird im Gesamtjahr 2005 ein Wachstum von bis zu 10% gegenüber dem Vorjahr erreichen und somit eher am unteren Ende unserer Erwartungen liegen. Dennoch wird die gesamte Gruppe dank der gesunden Kostenstruktur auf allen Ebenen positive Zahlen ausweisen können", erläutert der Vorstandsvorsitzende Viggo Nordbakk die aktuellen Aussichten der NorCom Gruppe. "NorCom wird ihre Ausrichtung auf den Wachstumsmarkt Medien und Broadcast konsequent weiter verfolgen und ist überzeugt, mit dem Produkt NCPower die ideale Plattform für die Digitalisierung der Abläufe und die Integration aller Systeme in den TV-/Radiounternehmen zu bieten."

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 08.11.2005 13:39:09
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: NorCom Information Technology AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Christa Maurer
Corporate Communications
Tel.: ++49(0)89 93948-248
E-Mail: christa.maurer@norcom.de

Branche: Software
ISIN:      DE0005250302
WKN:        525030
Index:    General Standard, CDAX
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt



Weitere Meldungen: NorCom Information Technology AG

Das könnte Sie auch interessieren: