VESTOLIT GmbH & Co. KG

PVC auf dem Medizin-Sektor weiter im Vormarsch: Neues Vinylchlorid-Copolymer verhindert Thrombosen

    Marl (ots) - Ein hohes Thrombose-Risiko besteht bei Patienten, die sich einer Bypass-Operation am Herzen oder einer Dialyse-Behandlung unterziehen müssen. Die Bildung der gefährlichen Blutgerinnsel spielt sich vorwiegend in Blutschläuchen ab, in denen das Blut zirkuliert. Zur Vermeidung werden Patienten zurzeit teure Heparin-Präparate gespritzt. Eine Methode, die selbst nicht ohne Nebenwirkungen ist.

    Der bedeutende europäische PVC-Hersteller, die VESTOLIT GmbH & Co. KG, Marl, hat nach intensiver Forschungsarbeit ein Vinylchlorid-Copolymer entwickelt, das in Labortests ausgezeichnete antithrombotische Eigenschaften aufweist. "Wir sind davon überzeugt, dass diese Erfindung die bedeutende Position von PVC auf dem Medizin-Sektor noch weiter stärken wird", sagt Geschäftsführer Robert Bornhofen anlässlich der Unterzeichnung eines Lizenzvertrages mit Teknor Apex, einer US-amerikanischen Firma mit Sitz in Pawtucket, Rhode Island.

    Das Unternehmen erwirbt das weltweite Exklusivrecht zur Verarbeitung und Vermarktung. Nach Aussage der amerikanischen Firma werden die neuartigen Medizinprodukte in etwa zwei Jahren verfügbar sein. "Wir freuen uns, in Teknor Apex einen Partner gefunden zu haben, der einen ausgezeichneten Ruf in der Medizinbranche geniesst", erläutert Robert Bornhofen.

    VESTOLIT als innovatives Unternehmen ist stets auf der Suche nach neuen, mehr spezialisierten PVC-Produkten. Ein Beispiel hierfür ist die Zusammenarbeit mit Professor Marcel Jozefowicz, Universität Paris-Nord, auf dem Gebiet der blutverträglichen Copolymere mit antithrombotischen Eigenschaften. Jozefowicz entdeckte, dass speziell strukturierte Copolymere heparinähnliche Eigenschaften aufweisen. Das von VESTOLIT entwickelte Produkt beruht auf diesem Prinzip.

    Die VESTOLIT GmbH & Co. KG ist ein bedeutender europäischer PVC-Hersteller. Am Standort Marl, NRW, eingebunden in den Chemiekomplex - Chemiepark Marl, produziert das Unternehmen jährlich 350.000 Tonnen PVC. Obwohl die Firma nicht zu den grössten PVC-Herstellern gehört, beruht ihr Erfolg auf der Kombination zweier Faktoren:

    * VESTOLIT betreibt die grösste, vollintegrierte PVC-Anlage an einem Standort. Ausgehend vom Chlor über die Monomersynthese bis zur VC-Polymerisation werden alle Prozessstufen in Marl durchgeführt. Dieses ist einer der Schlüsselfaktoren für die Rentabilität der Firma.

    * VESTOLIT war immer ein dem Fortschritt aufgeschlossenes Unternehmen mit Schwerpunkt auf mehr spezialisierten PVC-Produkten. So ist VESTOLIT Marktführer für schlagfest eingestelltes PVC mit Einsatz in der Fensterprofil-Extrusion. Auf dem Gebiet der Pastenanwendung bietet VESTOLIT ein breites Spektrum an massgeschneiderten Typen für Bodenbeläge, Tapeten und Planenstoffe an.

    Teknor Apex (www.teknorapex.com) ist eine Firma in Privatbesitz, die an zehn verschiedenen Standorten in den USA, folgende Aktivitäten unterhält: Chemical Division (Weichmacher), Thermoplastic Elastomer Division (TPE-Verbindungen), Specialty Compounding Division und Teknor Color Company, ein Grosslieferant von Farbkonzentraten an die Kunststoffindustrie. Zusätzlich betreibt Teknor Apex in Singapur eine der grössten Compounding-Firmen Asiens. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Pawtucket, Rhode Island, USA.

    Der Teknor Apex-Unternehmensbereich Vinyl ist ein führender Hersteller von Compounds auf Basis von Polyvinylchlorid (PVC).Der Unternehmensbereich ist ein internationaler Lieferant für die Automobil- und Bauindustrie, für die Kabelindustrie und für den Medizinsektor.

ots Originaltext: VESTOLIT GmbH & Co. KG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Volker Hilbt
PR & Kommunikation
Tel.         +49/23/65‘49‘52‘16
mailto:    volker.hilbtinfracor.de
Internet: http://www.vestolit.com/de
[ 019 ]



Das könnte Sie auch interessieren: